MENU

Was ist: Growth Investing

Growth-Investing (wachstumsorientiertes Anlegen) ist eine Strategie, die nach Unternehmen mit starkem Wachstumspotenzial sucht. Natürlich kann man argumentieren, dass alle Unternehmen wachsen müssen. Wachstumsorientierte Investoren suchen jedoch nach Unternehmen, die deutlich höhere Wachstumsraten haben als der Markt oder die Branche in der sie sich befinden.

Im Großen und Ganzen versuchen wachstumsorientierte Unternehmen sich bisher unerschlossene Marktsegmente zu erschließen. Das kann eine kleine Nische in einem insgesamt wesentlich größeren Markt sein oder ein völlig neuer Markt. Im Wesentlichen handelt es sich meist um kleinere Unternehmen in einer frühen Phase ihrer Entwicklung.

In einigen Fällen erwirtschaften diese Unternehmen nicht einmal Gewinne. Es ist sogar so, dass fast jeder Cent re-investiert werden muss wenn diese Unternehmen Geld verdienen, um das Wachstum weiter anzutreiben. Folglich machen sich wachstumsorientierte Anleger wenig Gedanken über Erträge. Stattdessen konzentrieren sie sich auf den Wertzuwachs.

Man sollte jedoch beachten, dass der Markt in dem ein wachstumsorientiertes Unternehmen agiert, endlich sein könnte. Das könnte ein abruptes Ende des Wachstums bedeuten. Es ist also wichtig, sich die Marktgröße und die Grenzen des Marktes bewusst zu machen. Es ist auch wichtig zu realisieren, dass Geld nicht unendlich vorhanden ist. Folglich ist der Zugriff auf schnell verfügbare Finanzmittel elementar, wenn wachstumsorientiere Unternehmen weiter wachsen wollen.

Growth-Investing ist tendenziell riskanter als andere Investitions-Strategien. In Erwartung schnell wachsender Gewinne, haben wachstumsorientierte Unternehmen in aller Regel im Vergleich zu ihren derzeitigen Erträgen sehr hohe Bewertungen. Zusätzlich unterliegen Aktien wachstumsorientierter Unternehmen starken Kursschwankungen. Daher ist die Strategie des Growth-Investing möglicherweise nicht für jeden geeignet.