MENU

Schritt 1: Verändere dein Leben mit einer einzigen Berechnung

Wenn es ein achtes Weltwunder gäbe, dann würden wir die Formel für den Zinseszinseffekt nominieren:

Dein Geld x (1 + i)^n

(Wenn du kein Mathe-Genie bist, keine Bange, wir werden das für dich entschlüsseln.)

Albert Einstein nannte diese täuschend einfache Formel “die größte mathematische Entdeckung aller Zeiten.” Wir nennen sie deine Fahrkarte in die finanzielle Unabhängigkeit.

Es ist tatsächlich so, nur drei grundlegende Faktoren können dein Leben verändern: Der Betrag, den du investierst, der Zinssatz (i), den du bekommst und die Zeit (n, in Jahren), in welcher du dein Vermögen wachsen lässt.

Du hasst Mathe, magst aber Geld?Dann lies weiter.
Da Worte die magische Wirkung des Zinseszinseffekts nicht ausreichend beschreiben können, lass uns versuchen den Effekt an Beispielen zu visualisieren.

Hier siehst du, wie sich eine Einmalanlage von 2.000 Euro in vier verschiedenen Szenarios entwickelt.

  Sparbuch (0,5%) Festzinssparen (1,5%) Bundeswertpapiere (2,5%) Aktien (9%*)
Ursprünglicher Anlagebetrag € 2.000 € 2.000 € 2.000 € 2.000
5 Jahre € 2.051 € 2.208 € 2.553 € 3.077
10 Jahre € 2.102 € 2.438 € 3.258 € 4.735
15 Jahre € 2.155 € 2.692 € 4.158 € 7.285
20 Jahre € 2.210 € 2.972 € 5.307 € 11.209
25 Jahre € 2.266 € 3.281 € 6.773 € 17.246
30 Jahre € 2.323 € 3.623 € 8.644 € 26.535

*Die durchschnittliche, jährliche Rendite des DAX in den letzten 30 Jahren.

Wie du siehst, kann man aus 2.000 Euro mehr als 26.500 Euro machen, wenn man das Geld ein mal anlegt und dann einfach liegen lässt. Man bekommt nicht nur Zinsen, sondern auch Zinsen auf die Zinsen. Und alles was man dafür hätte tun müssen, war sein erstes Gehalt zu investieren.

Aber sind wir ehrlich: Mit 26.535 Euro kann man sich heute nicht einmal mehr ein anständiges Auto kaufen. Ändern wir also eine Kleinigkeit und investieren jedes Jahr 2.000 Euro. Schau dir die Wirkung des Zinseszinseffekts für diesen Fall an!

Eine deutlich überzeugendere Tabelle als die vorhergehende

  Sparbuch (0,5%) Festzinssparen (1,5%) Bundeswertpapiere (2,5%) Aktien (9%)
Ursprünglicher Anlagebetrag € 2.000 € 2.000 € 2.000 € 2.000
5 Jahre € 12.202 € 12.824 € 14.156 € 16.124
10 Jahre € 22.661 € 24.775 € 29.671 € 37.855
15 Jahre € 33.384 € 37.970 € 49.473 € 71.292
20 Jahre € 44.378 € 52.539 € 74.745 € 122.738
25 Jahre € 55.649 € 68.623 € 107.000 € 201.894
30 Jahre € 67.206 € 86.382 € 148.165 € 323.686

Jetzt sind wir bei über 300.000 Euro. Nicht schlecht, oder? Trotzdem, wir denken, dass man noch mehr erreichen kann. Tatsächlich ist es gar nicht so schwer, in die Nähe der magischen 1.000.000 Euro zu kommen. Lege einfach 7.000 Euro im Jahr an (oder 584 Euro im Monat) und bei 9% Verzinsung hast du deine Million in 30 Jahren. Oder du bleibst bei den 2.000 Euro jährlich, verbesserst aber deine Fähigkeiten dein Geld anzulegen. Genau darum geht es im Rest dieser Serie. Wenn du es schaffst, das durchschnittliche jährliche Wachstum des DAX um sechs Prozentpunkte zu schlagen, gehört die Million dir.

Und das beste am Zinseszinseffekt ist, dass er für alle gleich funktioniert. Egal ob du 200 Euro oder 200.000 Euro investierst. Spiel mal mit diesem Zinseszins-Rechner, um zu sehen was wir meinen. Wenn du glaubst, dass du mit dem was dir zur Zeit zur Verfügung steht kein Millionär werden kannst, dann lies weiter.

Die faszinierende Geschichte der Waschfrau
Oseola McCarty wurde 1908 im Süden der USA geboren. Beinahe 75 Jahre lang lebte sie in dem immer gleichen bescheidenen Haus und wusch die Wäsche anderer Leute, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Was immer sie sparen konnte, brachte sie auf ihre Sparbücher bei örtlichen Banken.

Im Sommer 1995 brachte Oseola es in die nationalen Nachrichten, als sie 150.000 Dollar an eine örtliche Universität spendete, um einen Fonds zu gründen, der neue Studenten unterstützen sollte. “Ich dachte mir, dass das Geld [den Studenten] mehr nützt als mir”, sagte sie. Es kam bald heraus, dass diese Waschfraues  im Laufe ihres Lebens geschafft hatte, fast eine Viertelmillion US Dollar anzuhäufen.

Zeit — ein Kernstück der Zinseszinsrechnung — half ihr, ihre kümmerlichen anfänglichen Ersparnisse in Hundertausende Dollar zu verwandeln.

Dieses Ende gefällt uns besser
So bemerkenswert die Geschichte der Oseola McCarty ist, das Ende hätte ein Hammer sein können. Nachdem sie 1999 verstorben war, schrieb uns einer ihrer Finanzberater: “Zeit war in der Lage, selbst die bescheidene Rendite ihrer frühen Ersparnisse in Hunderttausende Dollar zu verwandeln. Hätten wir es geschafft ihr den Aktienmarkt früher vorzustellen, dann hätte sie keine Tausende hinterlassen, sondern Millionen.

Denke daran, der Betrag den du investierst und dein Zeithorizont — wie viel Zeit du hast, bis du das angelegte Geld benötigst — sind nur zwei Drittel der Zinseszinsrechnung. Orseola hat beides herausragend angewandt. Allerdings sie hat einen Preis dafür bezahlt, dass sie die Rendite auf ihre Anlagen ignorierte.

Üblicherweise gilt, je höher deine Risikobereitschaft (bspw. durch Anlage in Aktien, statt in Rentenpapiere), umso höher ist deine mögliche Rendite. Aber Risiko ist  für viele etwas Unangenehmes: Sie akzeptieren gerne eine niedrigere Rendite, um es zu vermeiden.

Eine schlechte Idee. Alle deine Ersparnisse unter die  Matratze zu stecken — oder nur bei sichereren Anlagen zu bleiben, wie Festzinssparen oder Bundeswertpapiere — ist noch verheerender. Es geht nicht nur darum, dass diese Anlagen weniger Rendite bringen. Es geht auch darum, dass sie kaum mit der Inflationsrate mithalten können. Und das bedeutet, dass deine Ersparnisse nicht so weit reichen wie du denkst. Wir Fools glauben, dass der Platz für deine langfristigen (ein Schlüsselbegriff … wie du in Schritt vier sehen wirst) Ersparnisse der Aktienmarkt ist.

Deine goldene Fahrkarte in die finanzielle Unabhängigkeit
Hier hast du es: finanzielle Unabhängigkeit ist nur drei Variablen entfernt. Fang also jetzt an zu sparen (so viel du kannst) und investiere es gut. Je früher du das Wunder des Aufzinsens für dich arbeiten lässt, desto früher erreichst du deine finanziellen Träume. Und genau darum geht es in dieser Serie.

Maßnahme: Bist du bereit für mehr? Wir werden es einfach halten: Jetzt solltest du den Rest der Serie “13 Schritte Besser zu Investieren” lesen. Klicke einfach auf den Link unten für Schritt 2.