The Motley Fool

BASF-Aktie: 2 Top-News! Wo ist das Aber…?!

BASF Logo BASF-Aktie
Foto: BASF SE

Bei der BASF-Aktie (WKN: BASF11) gibt es zu Beginn der neuen Woche weiterhin gute Neuigkeiten. Zwar notieren die Anteilsscheine auf einem Kursniveau von weiterhin unter 40 Euro und damit über 8 % Dividendenrendite. Aber immerhin: Es hat mal wieder etwas Entspannung gegeben.

Der größere Kontext ist und bleibt trotzdem, dass wir bei der BASF-Aktie noch vor einem Erdgas-Engpass zittern. Selbst hohe Speicherstände sind nicht ausreichend, wenn unsere Versorgung abbrechen würde. Priorisiert werden würde dann voraussichtlich auch eher das Heizen als die industrielle Produktion.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Aber blicken wir heute auf zwei eher gute Nachrichten zum Beginn der Woche. Erdgas ist ein Thema, das wir dabei in den Fokus rücken wollen.

BASF-Aktie: Zwei gute Nachrichten!

Zunächst einmal zeichnete sich zu Beginn der neuen Woche weitere Entspannung beim Rhein-Pegel ab. Die Wassermarke erreichte zuletzt gemäß General-Anzeiger einen Pegelstand von 1,87 Metern. Das bedeutet, dass die Schifffahrt wieder besser durch den wichtigen Fluss laufen kann. Auch das stellt die Versorgung mit wichtigen Materialien sicher.

Entscheidender dürfte für viele Investoren gewesen sein, dass es bei der BASF-Aktie Entspannung bezogen auf die Erdgasentwicklung gab. So sank der Preis für niederländisches Erdgas zuletzt. Wenn die Tendenz weitergeht, könnte sich vor allem ein Problem neben der Versorgungssicherheit womöglich in Wohlgefallen auflösen: die strukturelle Baustelle hoher Energiekosten für den Chemiekonzern.

Schließlich haben wir bereits an anderer Stelle thematisiert, dass nicht nur die Versorgungssicherheit ein wichtiges Merkmal ist. Nein, sondern auch die Kostenstruktur. Selbst wenn die Produktion weiterlaufen kann, so könnten höhere Preise und womöglich durch eine drohende Rezession weniger Nachfrage die Margen belasten. Bei der BASF-Aktie ist das Thema der steigenden Energiekosten und fehlender fossiler Brennstoffe überaus relevant.

Entspannung ist gut, aber nicht alles!

Mit Blick auf die BASF-Aktie können wir daher von Entspannung an verschiedenen Fronten sprechen. Trotzdem ist das nicht der Problemlöser. Der Rheinpegel kam eher als zusätzliche Belastung einer insgesamt angespannte Gesamtsituation dazu. Prägend bleibt für den Moment die Versorgungssicherheit mit Erdgas. Eine finale Lösung, die alle Unsicherheiten nimmt, scheint es hier nicht zu geben. Aber immerhin auch hohe Füllstände.

Trotzdem bleibt die Unsicherheit ein Begleiter des DAX-Chemiekonzerns. Foolishe Investoren überlegen weiterhin, ob die Chance oder das Risiko überwiegen. Mit 8 % Dividendenrendite und einem 2021er-Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 7 ist die Bewertung jedenfalls sehr preiswert.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von BASF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!