The Motley Fool

Fresenius-Aktie mit neuem Management: 3 Dinge, die ich im Auge behalte!

Future
Foto: Getty Images

Bei der Fresenius-Aktie (WKN: 578560) gibt es einen Wechsel an der Spitze. Das ist kein Geheimnis mehr, zum Wochenende haben wir das als Investoren bereits zur Kenntnis genommen. Allerdings startet die Aktie aufgrund dessen mit höheren Erwartungen aufgrund dieses personellen Wechsels im Amt des CEO.

Erwartungen und Vorschusslorbeeren sind das eine, aber sie müssen auch erfüllt werden. Insofern lass uns einen Blick auf drei spannende Dinge riskieren, die ich jetzt beobachte. Natürlich geht es übergeordnet darum, dass der DAX-Gesundheitskonzern wieder stärker wächst. Aber Bewahren und Wagen dürften ebenfalls zwei mögliche Optionen sein.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Fresenius-Aktie: Das Management sollte die Dividende belassen!

Zunächst einmal blicke ich bei der Fresenius-Aktie auf das neue Management und den Umgang mit der Dividende. Der DAX-Gesundheitskonzern ist und bleibt für den Moment der einzige Dividendenaristokrat. Alleine diesen Status, auch wenn er wenig gebracht hat, gilt es zu konservieren. Mit Blick auf ein Ausschüttungsverhältnis von gerade einmal 28 % auf Basis des 2021er-Ergebnisses sollte das nicht zu schwierig sein.

Aber auch an anderen Stellen sollte das Management der Fresenius-Aktie die Dividende bewahren. Nämlich: Was den Wachstumskurs angeht. Der DAX-Dividendenaristokrat hat zuletzt die Ausschüttungssumme je Aktie um mindestens jeweils 4 Eurocent pro Jahr erhöht. Ein solches Wachstum wäre auch in Zukunft ideal, um Vertrauen und Beständigkeit mit einem niedrigen Ausschüttungsverhältnis zu signalisieren.

Natürlich gilt es bei dem Gesundheitskonzern auch schwierige Entscheidungen zu treffen. Unter anderem die Verschuldung ist eine andere Baustelle. Aber an der Dividende zu sparen, das wäre für mich eine fatale Fehleinschätzung.

Was wird aus dem Gesamtkonzern?

Eine zweite relevante Frage ist für mich mit Blick auf die Fresenius-Aktie, was aus dem Gesamtkonzern wird. Es existieren viele Möglichkeiten. Zum Beispiel, dass man sich einen Partner, Investor oder Beteiligten an Helios sucht. Auch ein Teilverkauf ist in der Vergangenheit diskutiert worden. Relevant ist auch der Umgang mit Medical Care. In der Vergangenheit hat es Rufe gegeben, dieses Segment in die vollständige Eigenständigkeit zu übergeben.

Entscheidend wäre für mich vor allem, dass Helios eine tragende Ergebnissäule bleibt. Sowie auch, dass das Management nicht am Erfolgsrezept von Kabi allzu stark rüttelt. Medical Care könnte jedoch ein relevanter Hebel sein. Womöglich auch, um die Verschuldung anzugehen.

Fresenius-Aktie: Frische Impulse …?!

Im Endeffekt sollte es bei der Fresenius-Aktie auch im Allgemeinen frische Impulse geben. Das Kerngeschäft kennen wir als Investoren bereits. Eine Wachstumsstrategie muss zwangsläufig her, die einen realistischen und möglichst konkreten Charakter besitzt. Wie das aussehen kann? Tja, seien wir gespannt. Aber geben wir dem neuen Management vielleicht auch ein paar Tage, um in die neue Funktion hineinzuwachsen. Genug zu tun und zu bewahren gibt es aber definitiv!

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Fresenius. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!