The Motley Fool

Berkshire Hathaway: Verlust? Pfft! Der Buffett-Holding geht es blendend!

Warren Buffett Geschäftsführer Berkshire Hathaway Orakel von Omaha
Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Warren Buffett und Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) haben es im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison ebenfalls getan: Na, natürlich ihr Zahlenwerk vorzulegen. Auch bei dem Starinvestor ist das immer mit Spannung verbunden. Zum einen, weil das Orakel von Omaha das stets und traditionell am Wochenende macht. Aber auch, weil dessen operative Performance einfach relevant ist.

Bei Berkshire Hathaway hat es offensichtlich einen Quartalsverlust gegeben. Kein Drama. Denn operativ geht es der Beteiligungsgesellschaft und dem Konglomerat unter der Führung von Warren Buffett absolut blendend.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Berkshire Hathaway: In Top-Form mit kleinem Makel!

Das, worauf sich einige Medien im Moment stürzen, ist der hohe Nettoverlust von Berkshire Hathaway. Im zweiten Jahresviertel musste Warren Buffett einen Verlust von 43,8 Mrd. US-Dollar ausweisen. Nach einem Vorjahreswert mit einem Plus von 28,1 Mrd. US-Dollar könnte das ein Rückschritt sein, ist es aber natürlich nicht.

Im Endeffekt rührt diese Kennzahl daher, dass die Investitionen und börsennotierten Investments Kursschwankungen unterliegen. Oder anders ausgedrückt: Auch Warren Buffett spürt den Druck im Markt, der die Investitionen im Wert verringert, was der Starinvestor mit den jetzigen Buchhaltungspraktiken abbilden muss.

Deshalb gibt es eine andere Kennzahl, die bei Berkshire Hathaway bedeutend relevanter ist: den Betriebsgewinn. Mit einem Plus von 39 % auf 9,28 Mrd. US-Dollar ist dieser Wert hingegen in Top-Form. Das ist übrigens eine Kennzahl, die bereinigt um Wertminderungen das Ergebnis der Unternehmen und Beteiligungen in dem Konglomerat misst. Man könnte auch sagen: Das, was das operative Geschäft wirklich abgeworfen hat.

Wenn wir diese Kennzahl daher betrachten, gibt es einen starken Wert. Berkshire Hathaway näherte sich einem zweistelligen Milliardenwert als Betriebsergebnis. Die Unternehmen machen, was sie sollen: Sie produzieren Werte.

In Kauflaune

Der zweite Grund, warum Berkshire Hathaway jetzt in Top-Form ist, hängt jedoch unmittelbar mit der Korrektur zusammen. Warren Buffett nutzt bekanntlich die Korrektur, um sich weitere Beteiligungen zu sichern, zuletzt im Ölmarkt und bei weiteren Unternehmen.

Trotz Nettoverlust: Das ist eigentlich das relevantere Bild. Im Kerngeschäft läuft es absolut solide. Außerdem gibt es die Möglichkeit für den Starinvestor, das Imperium hinter Berkshire Hathaway konsequent zu erweitern. Wer bezweifelt, dass das nicht das ist, was Investoren jetzt sehen wollen, der sollte seine Investitionsthese vielleicht noch einmal überdenken.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!