The Motley Fool

Kaufen und halten: Die 2 besten Wachstumsaktien im Mai 2022 (und darüber hinaus)

Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende
Foto: Getty Images

In 2 Sätzen:

  • Airbnb hat die Reisebranche mit seinem Asset-light-Geschäftsmodell umgestaltet.
  • Paycom vereinfacht die Verwaltung des Humankapitals mit seiner Cloud-basierten Software.

Der S&P 500 Growth Index ist in den letzten Monaten stark gesunken. Grund sind Ängste vor hoher Inflation, geopolitischen Konflikten und steigenden Zinsen. Dennoch ist der Index in den letzten zehn Jahren um 260 % gestiegen und hat damit die Rendite des breiteren S&P 500 um 198 % weit übertroffen. Diese Daten sind ein starkes Argument dafür, zumindest einige Wachstumsaktien zu besitzen, vor allem, wenn noch viel Zeit bis zum Ruhestand bleibt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Airbnb (WKN: A2QG35) und Paycom Software (WKN: A1XFVG) haben vor Kurzem beeindruckende Quartalsergebnisse vorgelegt. Beide Aktien scheinen kluge langfristige Investitionen zu sein.

Schauen wir doch mal, was dahintersteckt.

1 Airbnb

Ohne ein einziges Mietobjekt zu besitzen, hat Airbnb die Reisebranche auf den Kopf gestellt. Die Plattform hilft Gästen, Zimmer zu buchen, indem sie Immobilien von Gastgebern in Tausenden von Städten auf der ganzen Welt per Crowdsourcing erwerben. Diese Strategie macht Airbnb flexibler als herkömmliche Hotels und verstärkt den Netzwerkeffekt, der das Geschäft antreibt. Mit anderen Worten: Das Unternehmen kann schnell und kosteneffizient neue Gastgeber aufnehmen und jeder neue Gastgeber schafft einen zusätzlichen Wert für jeden Gast (und umgekehrt).

Noch besser: Airbnb kann seinen Gästen ein weitaus intensiveres Erlebnis bieten als jedes Hotel. Auf der Plattform von Airbnb findet man alles, von abgelegenen Hütten und rustikalen Cottages bis hin zu trendigen Apartments und Häusern in Vororten. Es werden sogar Tausende von einzigartigen Unterkünften wie Jurten, Schlösser und Baumhäuser aufgelistet. Airbnb hat im letzten Jahr auch flexible Suchparameter eingeführt, d. h. die Plattform kann personalisierte Buchungsvorschläge machen, wenn die Nutzer bei den Reisedaten und Zielen flexibel sind.

Angesichts des Aufschwungs in der Reise- und Tourismusbranche hat Airbnb im ersten Quartal beeindruckende Finanzergebnisse erzielt. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen und Erlebnisse stieg um 59 % auf 102 Millionen, der Umsatz stieg um 70 % auf 1,5 Mrd. US-Dollar und der freie Cashflow (FCF) stieg um 96 % auf 1,2 Mrd. US-Dollar. Noch besser: Der Bruttobuchungswert kletterte um 67 % – als Frühindikator für den Umsatz deutet dies auf ein solides Wachstum in den kommenden Quartalen hin.

Für die Zukunft schätzt Airbnb seine Marktchancen auf 3,4 Bio. US-Dollar, was eine Menge Raum für Wachstum lässt. Noch wichtiger ist, dass Airbnb dank seines flexiblen Geschäftsmodells und seiner Markenautorität weiterhin an der Spitze der Reisebranche stehen dürfte. Und der Netzwerkeffekt, der sein Geschäft antreibt, dürfte seinen Wettbewerbsvorteil stärken und sein Inventar mit der Zeit vergrößern. Daher ist dieser Wachstumswert ein kluger Kauf.

2 Paycom Software

Paycom bietet Cloud-basierte Human Capital Management (HCM)-Software für kleine und mittlere Unternehmen. Der Schwerpunkt der Plattform liegt auf der Lohn- und Gehaltsabrechnung, umfasst aber auch Tools für die Talentakquise, das Zeit- und Arbeitsmanagement sowie Compliance und Leistungsverwaltung.

Noch wichtiger ist, dass alle diese Anwendungen auf einer einzigen Datenbank basieren, sodass die Mitarbeiterdaten nicht in mehreren Systemen gepflegt werden müssen. Das macht die Paycom-Plattform weniger komplex als die Einzellösungen, die viele Unternehmen zur Erfüllung ihrer HCM-Anforderungen verwenden. Darüber hinaus rationalisiert Paycom den Back-Office-Workflow durch Selbstbedienungsfunktionen und Automatisierung, sodass die Mitarbeiter bestimmte Aufgaben und Transaktionen nach eigenem Ermessen erledigen können.

Dieses Wertversprechen fand im ersten Quartal weiterhin Anklang bei den Kunden. Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds stieg der Umsatz um 30 % auf 353 Mio. US-Dollar, die operative Marge um 100 Basispunkte auf 35,7 % und der Gewinn nach GAAP (Generally Accepted Accounting Principles) um 42 % auf 1,58 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Und die Anleger haben guten Grund zu glauben, dass diese Dynamik anhalten wird.

Paycom schätzt, dass es nur 5 % seines adressierbaren Marktes erobert hat, aber das Unternehmen baut seinen Vertrieb aus und erweitert sein Portfolio. Letztes Jahr hat Paycom die erste Selbstbedienungs-Lohnabrechnungstechnologie der Branche auf den Markt gebracht und das Produkt, das den Spitznamen Beti (Better Employee Transaction Interface) trägt, hat bereits eine enorme Akzeptanz erfahren. Diese Art von Innovation sollte Paycom an der Spitze der HCM-Branche halten. Aus diesem Grund ist dieser Wachstumswert durchaus einen Kauf wert.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Trevor Jennewine besitzt Aktien von Airbnb Inc und Paycom Software. The Motley Fool empfiehlt Aktien von Airbnb Inc und Paycom Software. Dieser Artikel erschien am 9.5.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!