The Motley Fool

Wer ein passives Einkommen erzielen will, sollte sich das nicht in die Quere kommen lassen

Aktiensparplan Dividenden Dividendenerhöhung Dividendenrendite Aktien
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Eine Investition in Immobilien kann dich ohne viel Arbeit reich machen.
  • Es braucht nicht viel Geld, um in Immobilien einzusteigen – wenn du die richtigen Investitionen wählst.

Viele von uns sind es gewohnt, sich abzustrampeln, um Geld zu verdienen, sei es, indem sie in ihrem Job schuften oder einen Nebenjob annehmen, um ihr Einkommen aufzubessern. Das ist eine gute Sache, die wir tun. Aber es gibt vielleicht einen einfacheren Weg, Geld zu verdienen, ohne einen Finger krumm zu machen: die Investition in Immobilien.

Tatsächlich ist die Investition in Immobilien eine der besten Möglichkeiten, passives Einkommen zu erzielen. Das ist die Art von Einkommen, die du bekommst, wenn du dich zurücklehnst und nichts tust.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Jetzt denkst du wahrscheinlich: „Das klingt ja alles toll. Aber ich habe nicht das Geld, um eine Anzahlung für eine Renditeimmobilie zu leisten oder ein Haus kaufen.“ Das ist verständlich. Viele Investoren sind heutzutage aufgrund der galoppierenden Inflation knapp bei Kasse.

Aber es gibt andere Möglichkeiten, mit Immobilieninvestitionen ein passives Einkommen zu erzielen. Und eine davon erfordert überhaupt keine großen Vorabinvestitionen.

Begrenzte Mittel müssen kein Problem sein

Es ist ein großer Irrglaube, dass man in Immobilien investieren muss, um eine Immobilie zu kaufen. Es gibt einen einfacheren Weg, in Immobilien zu investieren – und der erfordert überhaupt keine großen Summen.

Wenn du REITs (Real Estate Investment Trusts) kaufst, kannst du dein Geld in Unternehmen stecken, die verschiedene Immobilien besitzen und betreiben. Und von dort aus kannst du einen stetigen Strom passiver Einkünfte genießen. Denn REITs zahlen nicht nur Dividenden, sondern auch überdurchschnittlich hohe, da diese Unternehmen verpflichtet sind, 90 % ihres Nettoeinkommens in Form von Dividenden an die Anleger zu zahlen.

Innerhalb des Bereichs der REITs gibt es verschiedene Sektoren, die man sich ansehen kann. Im Moment könnte es klug sein, Geld in Industrie-REITs zu investieren, die Lagerhallen und Vertriebszentren betreiben. Da der digitale Handel so populär ist, wird der Bedarf an Industrieflächen in den nächsten Jahren wahrscheinlich steigen, also ist das eine gute Ecke des Marktes, die man sich ansehen sollte.

Mit dem Anstieg der digitalen Umsätze wird auch der Bedarf an einer sicheren Unterbringung von Daten zunehmen. Das macht Rechenzentrums-REITs zu einer weiteren soliden Option, die man im Auge behalten sollte.

Dies sind nur einige der REIT-Sektoren, die du auf deinem Radar haben solltest. Es lohnt sich, mehr über REITs zu erfahren und herauszufinden, welche davon in deine Anlagestrategie passen.

Wie viel Geld brauchst du, um REITs zu kaufen?

So wie jede Aktie ihren eigenen Kurs hat, werden auch REITs zu unterschiedlichen Werten gehandelt. Aber viele Brokerage-Konten ermöglichen es dir heute, Teilaktien von REITs zu kaufen. Das heißt, wenn der Aktienkurs eines REITs dein Budget übersteigt, kannst du stattdessen einen Teil einer Aktie kaufen.

Selbst wenn du nur 50 US-Dollar zur Verfügung hast, kannst du REIT-Aktien (oder Bruchteile davon) kaufen und deine Karriere als Immobilieninvestor starten. Dein Ziel sollte es dann sein, im Laufe der Zeit ein größeres Portfolio aufzubauen. Aber du solltest dir darüber im Klaren sein, dass begrenzte Mittel dich nicht davon abhalten sollten, eine sehr einfache Möglichkeit zu nutzen, um Einkommen zu erzielen, ohne etwas dafür tun zu müssen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 12.05.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!