The Motley Fool

3 Gründe, um jetzt 10.000 Euro in die Börsenpanik zu investieren

Chips Roulette
Foto: Getty Images

Eine Börsenpanik kann sehr selektiv sein. Während der Gesamtmarkt nur einige Schrammen davonträgt, versinken die Kurse ausgewählter Aktien im Blutbad.

Genau diese Art Aktienmarkt scheinen wir derzeit zu sehen. Der DAX ist nur rund 15 % von seinem Allzeithoch entfernt (Stand für diese Zahl und alle weiteren Zahlen: 16.05.2022). Gleichzeitig rammt es viele Wachstumsaktien in Grund und Boden.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Die gemischten Gefühle am Markt machen die Arbeit des Investors nicht einfacher. Was ist jetzt zu tun? Cash aufbauen oder abbauen?

Ich denke, dass man jetzt sehr gut 10.000 Euro in die Börsenpanik investieren kann. Denn die folgenden drei Gründe sprechen eindeutig dafür.

Schlechter als schlecht geht eben nicht

Derzeit teilen viele Aktien das Schicksal der Zalando-Aktie (WKN: ZAL111). Nach dem COVID-Crash im März 2020 ging es steil bergauf. Mittlerweile ist man bei einem Kurs von 34 Euro je Aktie wieder recht nah dran an dem COVID-Crash-Tief von 30 Euro je Aktie.

Zwischendurch waren es zeitweise über 100 Euro je Aktie. Aber so sieht das eben aus, wenn sich die Börsenpanik ihre Opfer sucht und findet.

Die Zalando-Aktie hat es fundamental gleich an mehreren Fronten erwischt. Zum einen dürfte die US-Zinswende einige Zalando-Investoren zum Verkauf inspirieren. Zum anderen wurde womöglich eine Rezession mit schwierigen Kunden und geringerem Wachstum eingepreist.

Doch all das spiegelt sich ja bereits in den Kursen wider. Wenn es in den nächsten sechs bis zwölf Monaten nur halb so schlecht läuft, wie erwartet, kann die Zalando-Aktie wieder abheben. Sogar dann, wenn es tatsächlich so schlecht läuft, wie erwartet. Denn schlechter als schlecht geht eben nicht. Aber genau dieses negative Vorzeichen steckt ja bereits im Preis.

Die Optimisten sind verschwunden

Im Rahmen der Börsenpanik vom März 2020 haben sich viele Beobachter gefragt, ob Warren Buffett jetzt richtig viele Aktien kaufen wird. Die Börsenlegende hatte immerhin rund 150 Mrd. US-Dollar Cash auf der hohen Kante.

Doch der erwartete Kaufrausch kam nicht. Und das offenbar völlig zu Recht.

Heute wissen wir, dass nicht jede COVID-Kursexplosion von Dauer war. Die Zalando-Aktie zeigt eindrucksvoll, wie man sogar ein zwischenzeitliches Plus von über 300 % zeitnah vollständig wieder abbauen kann.

Doch des einen Börsenpanik ist des anderen Kaufgelegenheit. Denn nichts schreit mehr nach einem Kauf als eine Aktie, die von allen Optimisten vergessen wurde.

Eine offen kommunizierte Börsenpanik ist immer ein perfekter Kaufgrund

Und zu guter Letzt spielen auch die Massenmedien wieder mit. Denn die echte Börsenpanik erkennt man nicht nur am berühmten Angst-und-Gier-Indikator. Sondern vor allem an Meldungen über horrende Verluste und vernichtete Lebensersparnisse.

Das klingt plötzlich so ganz anders als vor ein paar Monaten, wo man mit praktisch jeder Aktie eigentlich nur gewinnen konnte. Ganz und gar öffentlich ist die Stimmung von Gier auf Angst gesprungen.

Die kurzfristigen Spieler sind vom Tisch. Bereits ein kleines bisschen Börsenpanik hat die Trittbrettfahrer in die Flucht geschlagen.

Das allein könnte ein guter Grund sein, um jetzt 10.000 Euro zu investieren. Alles in allem ergibt sich derzeit eine Gesamtsituation, die man als langfristiger Investor einfach lieben muss.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!