The Motley Fool

Warren Buffett hält es einfach: Er kauft gerne Aktien mit einem KGV von unter 10

Warren Buffett
Foto: The Motley Fool

Wir können über Warren Buffett wirklich eine Menge sagen. Über seine Investitionen, über seinen Ansatz, mögliche Fehler, verpasste Chancen. Aber eines ist jedenfalls klar: Er hat einen wirklich einfachen, unternehmensorientierten Ansatz. Ja, sogar einen, den viele Foolishe Investoren kopieren können.

Das glaubst du als Investor nicht? Dann lass uns einen Blick auf relativ neue Investitionen des Orakels von Omaha riskieren. Wir erkennen, dass der freie Cashflow, das Unternehmen selbst und ein einfacher, zeitloses Ansatz häufig gefragt bleiben. Aber auch, dass Warren Buffett bei Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) relativ einfach Aktien kauft, die ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10 oder tiefer besitzen. Selbst bei Stagnation hieße das eine Gewinnrendite von 10 % p. a., ein moderates Wachstum ist das gewisse Etwas.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Warren Buffett: Ein KGV von 10 oder tiefer?

Es mag vielleicht eine etwas willkürliche Beobachtung und womöglich nicht einmal auf alle Beteiligungen zutreffend sein. Aber bei einigen ist das durchaus der Fall gewesen. Das letzte Beispiel, das mit einem solchen Bewertungsmaß versehen war, ist zum Beispiel die HP-Aktie. Vor der Buffett-Rallye lag hier das Kurs-Gewinn-Verhältnis sogar bei lediglich 6, was jedoch auf einen positiven Einmaleffekt zurückzuführen ist. Wohingegen das KGV vor der Pandemie bei knapp unter 10 gelegen hätte. Vielleicht noch entscheidender: Der Multiplikator auf Basis des freien Cashflows liegt ebenfalls bei unter 10. Warren Buffett schätzt diese Kennzahl mehr.

Eine weitere Investition, die ähnlich erfolgte, ist Verizon Communications. Nach dem Dip der Zahlen für das erste Quartal liegt die Aktie sogar wieder mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis unter 10 auf einem Niveau, das diese These stützt. Warren Buffett ist hier bereits vor einiger Zeit eingestiegen, aber mit einer ähnlichen Bewertung. Auch Occidental Petroleum kann bei dieser Marktlage im Öl-Segment durchaus ein derartiges Bewertungsmaß erzielen. Es ist daher eigentlich sehr einfach, oder?

Ja, teilweise. Der zweite Punkt, auf den Warren Buffett jedoch noch mehr setzt, ist neben der günstigen Bewertung ein zeitloses Geschäftsmodell. Bei Verizon Communications sehen wir das im Telekommunikations-Segment, das sogar durch die 5G-Technologie ein moderates Wachstum verzeichnen kann. HP dürfte hingegen konstant gute, qualitative Hardware für Endverbraucher liefern. Offenbar etwas, das der Starinvestor in den alltäglichen Konsumbereich einordnet.

Gar nicht schwierig, oder?

Ich würde gewiss nicht sagen, dass Warren Buffett nach Top-Aktien mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10 oder tiefer sucht. Ohne Zweifel ist sein Ansatz komplexer. Seine jüngsten Deals zeigen jedoch, dass auch das weiterhin ein Ansatz sein kann. Entscheidend ist jedoch, dass diese Aktien nicht nur günstig sind, sondern unternehmensorientiert das gewisse Etwas besitzen: zeitlose Klasse, einen freien Cashflow und das Potenzial, langfristig eine solide Rendite einzufahren. Preis und Qualität, darauf können wir sehr häufig Entscheidungen des Starinvestors zurückführen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway und Verizon. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und HP und empfiehlt Verizon Communications, sowie die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!