The Motley Fool

Bewusst oder unbewusst: Wer mit einem ETF Millionär werden will hat diese 3 Entscheidungen getroffen

Euro
Foto: Getty Images

Mit einem ETF Millionär werden ist möglich. Es ist für viele Investoren sogar ein einfacher, bequemer und zeitsparender Weg, um den Vermögensaufbau zu bestreiten. Unter welchen Umständen man rein rechnerisch dieses Ziel erreichen kann, das beantwortet einem unter anderem ein Sparplanrechner, der eine grobe Orientierung liefert.

Allerdings können wir auch sagen: Wer mit einem ETF Millionär werden möchte, der hat unterbewusst oder sehr bewusst bereits drei sehr konkrete Entscheidungen getroffen. Lass uns im Folgenden einmal einen Blick darauf riskieren, welche das eigentlich sind und was sie bedeuten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Mit einem ETF Millionär werden: Rendite ist limitiert

Wer als Investor mit einem ETF Millionär werden möchte und auf einen breiten Indexfonds setzt, der entscheidet sich bewusst für eine limitierte Rendite. Die Grenze ist dabei stets der breite Markt. Ohne Zweifel ist damit auch eine signifikante Underperformance gegenüber den Vergleichsindizes ausgeschlossen, was ein großer Vorteil ist. Historisch gesehen lag die Rendite außerdem bei knapp über 7 % beim MSCI World und über 9 % beim S&P 500. Aber trotzdem existieren Aktien und Portfolios, die einfach mehr Rendite schaffen.

Warren Buffett ist mit seinen über 20 % p. a. ein Beweis dafür, dass marktschlagende Performance selbst über Jahrzehnte möglich ist. Für einen solchen Wert benötigt es zugegebenermaßen eine Menge Talent. Aber selbst 12 % p. a. ist mit Dividendenwachstum oder der Konzentration auf starke Wachstumsaktien durchaus möglich.

Mit einem ETF Millionär werden erfordert daher eine andere Konzentration. Die Rendite ist wenig beeinflussbar. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man Zeit und den eigenen Einsatz als Hebel besitzt. Zumindest sollte man das als passiver Investor auf dem Schirm haben, wenn man auf den breiten Markt setzt.

Entscheidung für Diversifikation statt Allokation

Es gibt viele Wege, wie man Millionär werden kann. Wer in einen ETF investiert, der trifft die Entscheidung für einen diversifizierten Weg. Auch das muss keine schlechte Entscheidung sein, gewiss nicht. Aber die Limitierung der Rendite zeigt bereits, dass es Dinge gibt, die man berücksichtigen sollte.

Diversifikation und Allokation können für die Rendite, die Chancen und auch die Risiken entscheidend sein. Mit maximaler Diversifikation setzt man sich selbst als Investor unternehmensorientiert weniger Risiken aus. Trotzdem bleibt das Risiko einer marktbreiten Korrektur natürlich bestehen. Wichtig ist trotzdem, dass man weiß, welche Vor- und Nachteile mit der Streuung und der anderen Möglichkeit der Konzentration einhergehen. Wie gesagt: Beides hat Vor- und Nachteile.

Mit ETF Millionär werden: Kein Turbo, regelmäßige Rendite

Auf einen ETF zu setzen, um Millionär zu werden, ist trotzdem insgesamt eine kluge Entscheidung. Der Fokus liegt dabei nicht auf einem Turbo. Einzelne Performance selbst trend- und wachstumsstarker Aktien werden in einem breiteren Korb stets abgefedert. Dafür profitiert man langfristig von einem breiten Markt oder bei Spezialisierungen von einem Segment.

Wie gesagt: Es gibt kein Richtig oder Falsch oder einen Königsweg. Mit soliden langfristigen Renditen bei einem Indexfonds macht man als Investor eine ganze Menge richtig. Trotzdem sollte man auch hier die Zeit, den Einsatz und die Optionen realistisch kalkulieren.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!