The Motley Fool

No-Brainer-DAX-Dividendenaktien, die ich jetzt kaufen würde!

DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye
Foto: Getty Images

No-Brainer-DAX-Dividendenaktien? Klingt ziemlich interessant … oder etwa nicht? Vielleicht brauchen wir ein wenig Definition. Für mich verstecken sich hinter solchen Kandidaten defensive Aktien, die über ein derartig zeitloses Geschäftsmodell verfügen, dass sie immer eine Dividende ausschütten werden. Daran halte ich mich bei der Auswahl jedenfalls fest.

Für mich sind die Aktien von Fresenius (WKN: 578560) und der Vonovia (WKN: A1ML7J) solche No-Brainer-DAX-Dividendenaktien. Was sie gerade jetzt zu einem Kauf macht, das wollen wir uns im Folgenden einmal ein wenig näher ansehen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Fresenius: No-Brainer-DAX-Dividendenaktie

Die erste No-Brainer-DAX-Dividendenaktie ist für mich ohne Zweifel die von Fresenius. Vielleicht noch einmal der Hinweis: Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 12 und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 0,55 ist die Aktie vergleichsweise preiswert. Mit der Dividendenrendite von momentan ca. 2,4 % sind wir auf Kurs, was die ausschüttende Aktie betrifft.

Es gibt eine Menge Qualität, die wir dabei würdigen können. Den Status als Dividendenaristokrat, zum Beispiel. Aber auch die defensive Klasse, die von dem Gesundheitskonzern in Summe ausgeht. Sowie das Dividendenwachstum, das in den vergangenen Jahren bei mindestens 5 % p. a. gelegen hat. In einzelnen operativ erfolgreicheren Jahren hat es sogar mal mehr als 21 % Dividendenwachstum gegeben. Das ist jedenfalls die Basis, auf der wir uns bewegen.

Warum Fresenius ausgerechnet eine No-Brainer-DAX-Dividendenaktie ist, das ist eigentlich ziemlich simpel. Als Gesundheitskonzern ist das Geschäftsmodell derart defensiv, dass sich das Management stets eine Dividende in Höhe von 30 % des Gewinns leisten können sollte. Oder anders gesagt: Die momentanen 2,4 % Dividendenrendite sind selbst mit einem weiteren moderaten Wachstum eigentlich in Stein gemeißelt. Schließlich hat der DAX-Gesundheitskonzern selbst in der Pandemie bis auf kleinere Ergebniseinbrüche operativ sehr solide performt.

Vonovia: Auch ein defensives, zeitloses Geschäftsmodell!

Immobilien sind immer so eine Sache. Vonovia ist für mich jedoch eine No-Brainer-DAX-Dividendenaktie, weil der Fokus des Immobilienkonzerns eigentlich sehr defensiv und zeitlos ist. Es geht schließlich um Wohnimmobilien. Und, leicht zynisch: Alleine die Forderungen danach, solche Wohnkonzerne zu enteignen, zeigen, wie sehr wir uns hier auf der Ebene eines Basis-Bedürfnisses bewegen.

Vonovia ist neben dieser defensiven Aktie jedoch auch eine, die eine erstklassige Dividendenaktie darstellt. Die Dividende wuchs dabei stets jedes Jahr im höheren, einstelligen Prozentbereich seit dem Jahre 2013, was eine intakte Dividendenwachstumsaktie aufzeigt. Mit einer Dividendenrendite von 3,44 % ist die momentane Bewertungslage nicht zu teuer. Hinzu kommt außerdem ein Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 18,5 (nach meinen Berechnungen) für das Jahr 2021 und ein Kurs-NAV-Verhältnis von unter 1, was ebenfalls eher preiswert sein sollte.

Ohne Zweifel ist Vonovia mit dem defensiven Geschäftsmodell daher für mich eine No-Brainer-DAX-Dividendenaktie mit einer zeitlosen, wachsenden Dividende. Auch der Zukauf der Deutsche Wohnen sollte ein weiteres moderates operatives Wachstum bringen. Preiserhöhungen über die Jahre und Jahrzehnte hingegen einen Inflationsausgleich, mindestens.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Fresenius und Vonovia. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!