The Motley Fool

Nintendo-Aktie zieht bei Switch Online alle Register!

Nintendo
Foto: Daniela Uhr

Für die Nintendo-Aktie (WKN: 864009) ist Switch Online ein wichtiges Format, um den Eintritt in das Gaming-Streaming zu wagen. Im Kern geht es darum, das Geschäftsmodell weniger zyklisch zu machen und eine wiederkehrende Umsatzquelle zu generieren. Älteren und geschätzten Content besitzen die Japaner jedenfalls en Masse, um die Nutzer bei Laune zu halten.

Die größte Erweiterung ist das Veröffentlichen von Nintendo-64-Spielen über das Portal Switch Online. Damit durchbricht man hier nicht erneut die Schwelle der Dreidimensionalität bei den Spielen. Oder bei den gestreamten Spielen. Nein, sondern erweiterte die Fanbase erneut, die sich per Ende des letzten Sommers bereits auf 26 Mio. ausgedehnt hat.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Das Management der Nintendo-Aktie scheint dabei in dieser frühen Phase bereits so einige Register zu ziehen, was den Release von Content angeht. Zwar gibt es einen ca. monatlichen Content-Drop, was vielleicht etwas wenig erscheint, jedoch um Sega-Inhalte ergänzt worden ist. Aber: Die Qualität stimmt, wie auch der jetzt angekündigte Release offenbart.

Nintendo-Aktie: Ein weiterer Teil der Zelda-Reihe!

Das Management von Nintendo kündigte vor wenigen Tagen an, dass im Februar bei Switch Online ein weiteres Highlight veröffentlicht werden soll. Es ist der zweite Teil der The Legend of Zelda-Reihe mit dem Titel Majora’s Mask. Allerdings steht lediglich der Februar als grober Veröffentlichungstermin, Details sollten in den kommenden ein, zwei Wochen folgen.

Wir erkennen eine Menge anhand dieser Veröffentlichungspolitik, was die Strategie von Nintendo angeht. Mit Paper Mario, Banjo-Kazooie und jetzt The Legend of Zelda: Majora’s Mask folgen direkt starke Content-Highlights mit einer größeren Fanbase. Das führt dazu, dass das Angebot schon frühzeitig um qualitative Inhalte erweitert wird. Oder um beliebte, die eine gewisse Anziehungskraft besitzen sollten.

Ob und inwieweit das bei der Nintendo-Aktie zu weiterem Wachstum bei den Abonnentenzahlen führt, das bleibt abzusehen. Allerdings kann sich das Management hier nicht nachsagen lassen, das Beste zurückzuhalten. Angekündigt sind außerdem noch F-Zero X, Mario Gold, Pokémon Snap und Kirby 64. Allerdings sollten zu Anfang über 30 Titel in der Pipeline stecken, was weitere Veröffentlichungen angeht. Damit besteht definitiv noch Raum, die Nintendo-64-Formate weiterhin zu monetarisieren.

Tüfteln an schlechter Emulation

Wichtig ist für Investoren der Nintendo-Aktie auch, dass das Management an der Zufriedenheit der Kunden arbeitet. Am Preis (für uns natürlich auch entscheidend) dürfte sich weniger ändern. Wohl aber an der Qualität der Emulation, die teilweise heftige Kritik nach sich gezogen hat. Lags und Grafik-Fehler schienen vorhanden zu sein, die es in einer Bezahl-Variante natürlich nicht geben sollte.

Offenbar werkelt Nintendo jedoch daran, diese Fehler zu beheben. Idealerweise wäre das im Vorfeld bereits passiert. Trotzdem: Für uns als Investoren ist der Vorstoß des japanischen Videospieleimperiums in das Gaming-Streaming bedeutend. Die ältere Content-Pipeline kann darüber erneut stark monetarisiert werden. Wichtig ist und bleibt es jedoch, die Nutzer hier zu halten. Und idealerweise ein zeitloses Format zu kreieren, das nicht nur an die Switch gekoppelt ist.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Nintendo. The Motley Fool empfiehlt Nintendo.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!