The Motley Fool

Prognose: Diese 3 Aktien werden bis 2032 zu den größten gehören

Future
Foto: Getty Images

In 3 Sätzen

  • Nvidia dürfte eine große Rolle bei der Entwicklung autonomer Fahrzeuge und des Metaverse spielen.
  • Microsofts adressierbarer Markt für Cloud Computing wird mit Sicherheit weit vor 2032 die Marke von 1 Billion US-Dollar knacken.
  • Tesla baut seine Produktionskapazitäten aus und das langfristige Bild sieht sogar noch viel spannender aus.

Jetzt, da das Jahr 2022 offiziell angebrochen ist, ist es an der Zeit, dass sich die Anleger wieder darauf konzentrieren, wie Vermögen entsteht: langfristig.

Es ist kein Geheimnis, dass die Technologie schnell voranschreitet, und jedes Jahrzehnt scheint eine noch größere Beschleunigung des Fortschritts zu bringen als das letzte. Es scheint verrückt, aber das erste iPhone von Apple (WKN: 865985) wurde vor gerade einmal 15 Jahren auf den Markt gebracht. Heute leben wir in einer Welt mit künstlicher Intelligenz und der Aussicht auf eine virtuelle Existenz im Metaverse.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Bei diesem Innovationstempo fällt es den meisten von uns schwer, sich vorzustellen, wie das Leben in zehn Jahren aussehen wird. Aber wenn diese drei Unternehmen etwas damit zu tun haben, wird die Zukunft unglaublich aufregend sein. Deshalb glaube ich, dass sie bis 2032 zu den drei besten Aktien gehören werden.

1. Nvidia

Der Halbleiterinnovator Nvidia (WKN: 918422) ist derzeit das neuntgrößte Unternehmen der Welt und hat sich dank seiner unglaublich leistungsstarken Grafikchips, die heute zu den begehrtesten der Branche gehören, einen Namen gemacht. Aber auch in anderen Bereichen wie Plattformtechnologien und Software ist das Unternehmen innovativ und wird deshalb bis 2032 zu den größten Aktien aufsteigen.

Das größte Segment des Unternehmens ist derzeit der Gaming-Bereich, in dem die Kunden Jahr für Jahr die Grafikhardware des Unternehmens kaufen. Nvidias Spieleplattform GeForce Now ist ein Beispiel dafür, wie das Unternehmen in neue Bereiche vorgestoßen ist. 14 Millionen Gamer greifen inzwischen über den cloudbasierten Dienst auf ihre Lieblingstitel zu, ganz ohne Patches oder Updates.

Nvidias Datencenter-Segment ist gemessen am Umsatz der zweitwichtigste Bereich. Die Zukunft des Unternehmens könnte sich jedoch nicht auf Spiele oder Rechenzentren stützen, sondern auf einige kleinere, aufstrebende Segmente. Eines davon ist die Automobilbranche, in der das Unternehmen ein ganzes Ökosystem namens Nvidia DRIVE aufgebaut hat – eine Reihe von Tools zur Schulung autonomer Technologien durch künstliche Intelligenz. Es handelt sich dabei um eine End-to-End-Plattform, die es Entwicklern ermöglicht, autonome Technologien zu entwickeln und sie zu warten, sobald die Autos auf der Straße sind. 

Omniverse von Nvidia ist ein weiteres spannendes Projekt, das in das Segment der professionellen Visualisierung fällt. Omniverse hilft Unternehmen, virtuelle 3D-Konzepte von Produkten oder Systemen zu entwerfen und zu erstellen, die sie in einer hyperrealistischen Umgebung auf den Markt bringen wollen. Mit dem Potenzial des Metaverse für soziale Anwendungen könnte Nvidia eine unglaubliche Chance vor sich haben.

Die Segmente Automotive und professionelle Visualisierung machen derzeit nur 10 % des Gesamtumsatzes des Unternehmens aus. Da Nvidia aufgrund seiner Gaming- und Rechenzentrums-Segmente bereits sehr profitabel ist und für 2022 einen Gewinn pro Aktie von 4,34 US-Dollar erwartet, ist dies eine großartige Möglichkeit, sich mit geringem Risiko an den innovativen Technologien der Zukunft zu beteiligen. 

2. Microsoft

Die meisten Verbraucher kennen Microsoft (WKN: 870747) wegen seines Windows-Betriebssystems oder seiner Office-365-Produktsuite. Die werden immerhin von Milliarden von Menschen weltweit genutzt. Doch obwohl Microsoft seit Jahrzehnten ein dominierendes Technologieunternehmen ist, reichen seine Verbraucherangebote allein nicht aus, um an der Spitze zu bleiben.

Heute konzentriert sich das umsatzstärkste Segment des Unternehmens auf den Service für Unternehmen. Microsofts Azure-Plattform hat sich zum zweitgrößten Anbieter von Cloud-Diensten in der Welt entwickelt, hinter Amazon Web Services. Vereinfacht ausgedrückt ermöglicht Cloud Computing Unternehmen den Onlinezugriff auf ihre Anwendungen und Daten, anstatt sie lokal auf einzelnen Geräten zu installieren. Dies ermöglicht einen neuen, kollaborativen Arbeitsansatz, selbst wenn sich wichtige Mitarbeiter in verschiedenen Teilen der Welt befinden.

Es wird erwartet, dass sich das Volumen der Cloud-Computing-Branche bis zum Jahr 2026 auf 947 Mrd. US-Dollar pro Jahr mehr als verdoppeln wird, sodass Microsoft eine große Chance hat, seine Position als Nummer 2 zu nutzen, um noch mehr Marktanteile zu erobern. Wenn sich diese Brancheneinschätzung bis 2026 bewahrheitet, würde dies bedeuten, dass das Cloud Computing als Ganzes mit einer jährlichen Rate von 16 % wächst. Im Vergleich dazu wuchs das Cloud-Segment von Microsoft im Geschäftsjahr 2021 mit einer Rate von 24 %. Das deutet darauf hin, dass das Unternehmen den Anteil im Vergleich zu seinen Konkurrenten bereits vergrößert. 

Microsoft ist derzeit ein 2,3-Billionen-Dollar-Unternehmen und damit das zweitgrößte der Welt hinter seinem direkten Konkurrenten Apple. Es ist natürlich schwieriger, auf diesem Niveau zu wachsen. Doch Microsoft liefert, und auf der Grundlage eines für 2022 geschätzten Gewinns je Aktie von 9,21 US-Dollar wird die Aktie mit einem Termingeschäftsmultiplikator von 34 gehandelt. Das ist billiger als der Technologieindex Nasdaq 100, der derzeit zum 38-Fachen gehandelt wird.

Microsoft ist eine preisgünstige Aktie mit einer dominanten Marktposition und einem großen Wachstumspotenzial dank seines Cloud-Segments. Deshalb wird das Unternehmen auch 2032 noch zu den stärksten Unternehmen gehören.

3. Tesla

Es gibt wohl kein Unternehmen, das in jüngster Zeit stärker unter Beobachtung stand als der Elektroautohersteller Tesla (WKN: A1CX3T). Der Ansatz des exzentrischen CEO Elon Musk ist nicht jedermanns Sache, aber die unglaublichen Fortschritte, die Tesla bei der Weiterentwicklung der Elektrofahrzeugtechnologie gemacht hat, sind unbestreitbar. Und auch die Anleger können nicht leugnen, dass diesen Autos die Zukunft gehört, denn die Regierungen fördern ihre Nutzung auf der ganzen Welt. 

Tesla ist derzeit die Nummer 1 bei den Verkaufszahlen von Elektrofahrzeugen, aber viele Konkurrenten sind ihm dicht auf den Fersen. Dennoch ist die Marke Tesla ein Synonym für die Elektroauto-Revolution und hebt sich durch seine Innovationen in anderen Bereichen wie erneuerbare Energien von den traditionellen Autoherstellern ab. Im Jahr 2016 übernahm Tesla das Unternehmen SolarCity, das (zum Teil) von Musk geleitet wurde, wodurch Tesla in völlig neue Märkte eintreten konnte, darunter die Energieerzeugung und -speicherung für Privathaushalte. 

Angesichts der Beteiligung von Musk an anderen bahnbrechenden Unternehmen wie SpaceX könnte man sich fragen, ob Tesla durch Übernahmen noch weiter in neue Bereiche expandieren könnte. Auch wenn dies im Moment noch unwahrscheinlich ist, ist bei Tesla nichts ausgeschlossen. Schließlich hat das Unternehmen über 1 Mrd. US-Dollar in die Kryptowährung Bitcoin investiert. 

Was jedoch sicher ist, ist die bevorstehende Eröffnung von Teslas brandneuen Fabriken in Texas und Berlin. Diese werden dem Unternehmen helfen, die Produktion seiner Elektrofahrzeuge zu verdoppeln und seine Fähigkeit zu verbessern, mit größeren Autoherstellern zu konkurrieren, die über größere bestehende Kapazitäten verfügen. Dabei wird es nicht bleiben, denn es gibt Gerüchte über neue Fabriken in Asien sowie weitere in Europa, den USA und möglicherweise in Großbritannien.

Tesla verfügt über einen Bargeldbestand von mehr als 16 Mrd. US-Dollar, sodass es dem Unternehmen an Möglichkeiten zur Expansion nicht mangelt.

Die Tesla-Aktie wird zu einem himmelhohen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 163 gehandelt, basierend auf einem Gewinn pro Aktie von 6,26 US-Dollar im Jahr 2021. Zur Erinnerung: Der Nasdaq 100 wird mit einem Multiplikator von 38 gehandelt, Tesla ist also wesentlich teurer als der breite Markt. Analysten erwarten jedoch, dass das Unternehmen seinen Umsatz im Jahr 2022 um 41 % auf über 73 Mrd. US-Dollar steigern wird. Diese Wachstumsrate rechtfertigt einen höheren Aktienkurs. 

Wenn Tesla seine Führungsposition bei Elektrofahrzeugen in den nächsten zehn Jahren beibehält und gleichzeitig seine kleineren Segmente ausbaut, könnte das Unternehmen im Jahr 2032 zweifelsohne zu den weltweit führenden Unternehmen gehören.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Anthony di Pizio besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple, Bitcoin, Microsoft, Nvidia und Tesla. Dieser Artikel erschien am 10.1.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!