The Motley Fool

2 Dividendenaktien, um die herum du dein Depot bauen kannst

Sparen: Geld und Münzen
Foto: Getty Images

Dividendenaktien, um die herum man sein Depot bauen kann? Foolishe Investoren wittern bei solchen Titeln die Gelegenheit, spannende und zugleich tragende Säulen für ein Einkommens-Portfolio zu entdecken. Wenn du mit dieser Erwartungshaltung diesen Artikel geöffnet hast: Genau darum soll es gehen.

Blicken wir auf zwei spannende Top-Dividendenaktien, um die herum man sein Depot errichten kann. Ich glaube, dass sie langfristig orientiert stabile und vor allem wachsende Ausschüttungen ermöglichen können. Wichtige Eigenschaften, um Rendite zu generieren, passives Einkommen einzustreichen und auch der Inflation zu entgehen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Dividendenaktie als Basis für das Depot: Münchener Rück

Eine erste Dividendenaktie, um die herum man sein Depot errichten kann, ist die Münchener Rück (WKN: 843002). So sehr das Geschäftsmodell in einzelnen Jahren auch schwankungsanfällig ist, so stark ist es doch über Jahre und Jahrzehnte hinweg. Unwetter oder Katastrophen können einzelne Geschäftsjahre verhageln. Aber trotzdem bleibt langfristig die Aussicht bestehen, dass der Markt Versicherungslösungen benötigt, solange es Wertgegenstände gibt. Das gilt für Direktversicherer, aber auch für Rückversicherer.

So weit zum operativen Fundament. Faktisch hat diese Ausgangslage dazu geführt, dass die Münchener Rück seit dem Jahre 1969 stets zumindest eine Dividende auf dem Niveau des jeweiligen Vorjahres ausgezahlt hat. Hilfreich sind unter anderem Schwankungsrückstellungen, die schwächere Geschäftsjahre ausgleichen. Im Kern ist das die stabile Basis.

Mit derzeit rund 3,7 % Dividendenrendite ist die Münchener Rück eine Basis für ein Depot. Aber auch das zukünftige Wachstum ist entscheidend. Das Management rechnet damit, in den kommenden Jahren das Ergebnis je Aktie und die Dividende im mittleren einstelligen Prozentbereich steigern zu können. Wachstumsmärkte wie Cybersecurity und Umweltrisiken sind die Auslöser dafür, aber auch steigende Versicherungsprämien. Wachstum, zeitlose Klasse und eine moderate Bewertung anhand der Dividendenrendite sind für mich Zeichen, dass diese Aktie diese Qualität besitzt.

General Mills: Die Ausschüttung ist sicher

Auch General Mills (WKN: 853862) ist für mich eine Dividendenaktie, um die man sein Depot herumbauen kann. Mit momentan ca. 3 % Dividendenrendite ist der Wert zwar nicht so hoch. Allerdings ist die Basis sehr nachhaltig. Bei einem Ausschüttungsverhältnis von ca. 55 % existiert theoretisch noch Raum, um die Dividende sukzessive zu erhöhen. Nebenbei: Das Lebensmittelsegment ist eine zeitlose Basis, wobei das Management unter anderem auf die Wachstumsmärkte Tiernahrung und neuerdings auch vegane Alternativprodukte setzt.

Kommen wir zurück zur Dividende: General Mills kann zwar ein moderates Wachstum aufgrund des Ausschüttungsverhältnisses. Auch im Hinblick auf die 4%ige Erhöhung im Jahr 2020 haben wir gesehen: Es gibt durchaus Dividendenwachstum. Allerdings existieren auch andere, vorrangige Möglichkeiten, um das Geld zu verwenden.

General Mills investierte zuletzt beispielsweise in Zukäufe, um sich im Tiernahrungssegment zu stärken. Auch ist das Reduzieren der Schulden im Moment wichtig, um die Bilanz wieder in Form zu bringen. Teilweise hat es kurzfristig Aktienrückkäufe gegeben. All das bildet jedoch das Fundament für Wachstum, eine bessere bilanzielle Situation und kann langfristig zu wachsenden Dividenden führen. Deshalb bin ich überzeugt: Auch General Mills ist eine Top-Dividendenaktie, um die man langfristig orientiert sein Depot herumbauen kann. Die Ausschüttung ist jedenfalls sehr sicher und nachhaltig.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von General Mills und der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!