The Motley Fool

Teamviewer-Aktie: 2 positive News!

medtronic
Foto: Getty Images

Während der breite Markt wahrscheinlich noch eine größere Korrektur vor sich hat, hat die Teamviewer (WKN: A2YN90)-Aktie schon viele schlechte News eingepreist und ist seit dem Hoch im letzten Jahr (2021) bereits deutlich günstiger geworden.

Das Software-Unternehmen profitiert von verschiedenen Trends, sodass der Umsatz auch zukünftig weitersteigen sollte. Darüber hinaus hat es Kostensenkungsmaßnahmen eingeleitet, die eine Rückkehr zu hohen Gewinnmargen ermöglichen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Zuletzt gab es zwei positive Meldungen zur Teamviewer-Aktie.

1. Teamviewer kooperiert mit der NSF

Teamviewer und die amerikanische Organisation für Produkttests und Entwicklung von Lebensmittel-, Wasser-, Gesundheits- und Konsumgüter-Standards NSF International Food Safety schließen eine Partnerschaft.

Zusammen möchten sie mit Teamviewers Augmented-Reality (AR)-Lösung EyeSucceed die Lebensmittelindustrie digitalisieren. Sie beruht auf der AR-Plattform Frontline. NSF hat EyeSucceed bereits in die Arbeitsabläufe seiner Lebensmittel- und Getränkeindustrie-Kunden integriert. Über künstliche Intelligenz wird die Lebensmittelsicherheit verbessert. Das Programm kann beispielsweise automatisch erkennen, ob Hygienehandschuhe verwendet und gewechselt wurden.

Eine Fastfoodkette nutzt die Teamviewer-AR-Lösung, um seine Qualitätsstandards bei der Einarbeitung und Schulung umzusetzen. „Gemeinsam mit Teamviewer werden wir Lebensmittelunternehmen auf der ganzen Welt dabei helfen, Risiken zu reduzieren, die Compliance zu verbessern und ihre Marken zu stärken. Diese Zusammenarbeit wird den Standard für AR-Anwendungen in der globalen Lebensmittelversorgungskette definieren“, so der NSF-Global Food Division-Vizepräsident John Rowley.

„Der Einsatz von sprach- und augengesteuerten AR-Anwendungen, die den Mitarbeitern über Smart Glasses Schritt-für-Schritt-Anweisungen geben, ist für die Lebensmittelindustrie bahnbrechend. Unternehmen können ihre Arbeitsplätze digitalisieren und gleichzeitig die Hände ihrer Mitarbeiter zu 100 Prozent freihalten, um ihre Aufgaben schneller und besser zu erledigen und gleichzeitig alle Hygienevorschriften einzuhalten. Kunden, die ihre Prozesse mit unserer Frontline-Lösung optimieren, bestätigen Effizienzsteigerungen im zweistelligen Bereich und Fehlerquoten nahe null. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit NSF International, um diese Vorteile weiteren Kunden in der Lebensmittelindustrie und darüber hinaus zugänglich zu machen“, so Teamviewers Executive Vice President Solution Delivery Jan Junker.

2. Frontline-Plattform erhält Auszeichnung

Das New Yorker Analyseunternehmen ABI Research zeichnete Teamviewer für seine AR-Plattform Frontline zum besten europäischen Anbieter für Unternehmen aus. Weltweit liegt Teamviewer demnach auf dem zweiten Platz.

„Teamviewers jüngste AR-Produktentwicklung und -übernahme hat zu einer umfassenden AR-Plattform für Unternehmen geführt, die über eine erstklassige Geräteunterstützung, bemerkenswerte strategische Partnerschaften und einen großen Kundenstamm verfügt, an den man verkaufen kann. Die Implementierungsmöglichkeiten von Teamviewer sind hoch skalierbar und die Time-to-Value aus Kundensicht ist kurz. All dies verschafft Teamviewer eine marktführende Position unter allen Enterprise-AR-Anbietern, insbesondere in Europa“, so der ABI-Research-Direktor Eric Abbruzzese.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!