The Motley Fool

Für die DAX-Dividendensaison 2022 mit 45 Mrd. Euro gewappnet sein: 3 relevante Fragen!

Raten und Dividenden
Foto: The Motley Fool

Bist du für die kommende DAX-Dividendensaison gewappnet? Immerhin soll es über 45 Mrd. Euro an Dividenden alleine von deutschen Unternehmen geben. Das ist ohne Zweifel eine Menge, wovon man sich natürlich seinen Anteil abschneiden kann.

Allerdings weiß man manchmal leider erst im Nachhinein, wo man gerne hätte weiteres passives Einkommen einstreichen sollen. Blicken wir daher auf drei relevante Fragen, die du dir jetzt weit vor der DAX-Dividendensaison stellen solltest. Sie könnten verhindern, dass du im Nachhinein etwas bereust.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

DAX-Dividendensaison: Passives Einkommen von allen relevanten Aktien?

Die erste Frage, die für die kommende DAX-Dividendensaison über alle Maßen relevant ist, ist diese: Erhältst du bereits von allen Aktien aus unserem heimischen Leitindex eine Dividende, von denen du es eigentlich willst? Falls nicht, ist Ursachenforschung angesagt. Manchmal gibt es durchaus plausible Gründe, weshalb man sie gemieden hat. Der Preis ist womöglich nie günstig genug gewesen. Oder das Gesamtpakt oder die Mindestdividende stimmte nicht.

Aber es ist manchmal auch möglich, dass man einfach zu selektiv ist. Ich selbst möchte beispielsweise auch gerne die Münchener Rück mal wieder mit 6 % Dividendenrendite kaufen. Weiß jedoch, dass das in sehr vielen Fällen überaus utopisch ist. Um nicht zu lange zu warten, gehe ich daher einen vertretbaren Kompromiss ein.

Im Endeffekt ist das deine Mitte, die du finden musst. Wenn du vor der nächsten DAX-Dividendensaison jedoch rein in der Breite Aufholpotenzial siehst, so solltest du schauen, was du noch tun kannst.

Von jeder Aktie in deinem Depot genug?

Eine zweite relevante Frage vor der DAX-Dividendensaison im nächsten Jahr ist: Bekommst du von jeder Aktie auch genug? Damit ist gemeint: Wie groß ist der relative Anteil deines Dividendeneinkommens von jeder Aktie. Und die sich anschließende Frage, ob du damit zufrieden bist.

Allokation kann auch dein passives Einkommen betreffen. Wenn eine Aktie beispielsweise ein besonders zuverlässiger oder wachstumsstarker Akteur ist, so sollte er womöglich überproportional positioniert sein. Oder zumindest die Dividende in deinem Depot.

Vor der DAX-Dividendensaison ist es jedenfalls ein guter Zeitpunkt, einmal zu schauen, ob einem die Aufteilung gefällt. Falls nicht: Optimiere, was in den restlichen Monaten vielleicht noch zu optimieren ist.

DAX-Dividendensaison: Bekommst du insgesamt genug?

Zu guter Letzt ist außerdem immer die Frage relevant, ob man insgesamt genug Dividende in der DAX-Dividendensaison bekommt. Es ist bekanntlich die Hauptzeit für Dividendenjäger in unseren heimischen Gefilden. Zwischen April und Mai zahlt ein Großteil der hiesigen Unternehmen seine einmal jährlichen Ausschüttungen aus. Für Foolishe Investoren mit einem DACH-Fokus ist das wesentlich.

Wer beispielsweise von seinem passiven Dividendeneinkommen leben möchte oder bald muss, der sollte schauen: Habe ich genug? Und falls nicht, wo kann man entsprechend noch nachinvestieren, um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.

Für all diese Perspektiven gilt vor der DAX-Dividendensaison natürlich: Vergiss deinen unternehmensorientierten Fokus nicht. Und schau nicht nur auf die kommende Dividende. Es gilt mehr zu beherzigen. Aber: Frühzeitig vor der Hauptsaison im kommenden Jahr die richtigen Fragen zu stellen ist ebenfalls ratsam, um überproportional von diesem Geldregen von über 45 Mrd. Euro zu profitieren.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!