The Motley Fool

Darum hat ausgerechnet diese Aktie weiterhin ein 10-x-Potenzial!

Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende
Foto: Getty Images

Eine Aktie mit einem 10-x-Potenzial oder einem Verzehnfachungspotenzial ist für Foolishe Investoren überaus interessant. Für mich handelt es sich dabei um realistische Performances bei Wachstumsaktien. Zumindest bei einer aufgehenden Investitionsthese und einem frühen Einstieg sind derartige Performances durchaus möglich.

Für mich hat die Redfin-Aktie (WKN: A2DU22) weiterhin ein 10-x-Potenzial. Selbst nach den jüngsten Verwerfungen im iBuying-Markt und bei Konkurrent Zillow (WKN: A14NX6). Riskieren wir heute einen Blick auf die aktuelle Ausgangslage. Sowie auf den Gesamtmix dieser Aktie, die sich in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten verzehnfachen könnte. Vielleicht sogar mehr.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

10-x-Potenzial & die Redfin-Aktie: Darum!

Warum die Redfin-Aktie ausgerechnet jetzt ein 10-x-Potenzial hat, ist eine hervorragende Frage. Natürlich darf man als Investor skeptisch sein, vor allem mit Blick auf das Negativbeispiel Zillow im iBuying-Markt. Aber der Ansatz, den das Management von Redfin verfolgt, ist insgesamt bedächtiger. Allein wenn wir das Volumen betrachten, so erkennen wir bedeutend weniger Käufe. Aber, so der Tenor von Analysten und dem Management, zu kontrollierbaren Konditionen. Das ist der entscheidende qualitative Unterschied für mich.

Doch insgesamt ist die Redfin-Aktie noch ein sehr, sehr kleiner Akteur in der US-amerikanischen digitalen Immobilienlandschaft. Das gilt nicht nur für den Geschäftsbereich des iBuying. Nein, sondern auch insgesamt. Das Management sprach im letzten, dritten Quartal davon, dass man gerade einmal auf einen Marktanteil von 1,16 % in den USA kommt. Wobei man diesen Wert um 12 Basispunkte steigern konnte. Wenn wir diesen Wert jedoch weiterdenken, so könnte ein Marktanteil von ca. 5 bis 7 % ausreichend sein, um ein gewaltiges Potenzial zu entfalten. Zumal Zillow als Konkurrent im iBuying-Segment zumindest entfällt, was natürlich Chancen offenbart.

Das Management dieser Aktie mit einem vermeintlichen 10-x-Potenzial kann zudem insgesamt auf ein solides Wachstum blicken. Im letzten Quartal kletterte der Umsatz im Jahresvergleich um 128 % auf 540 Mio. US-Dollar, was absolut stark ist. Mit einem Nettoverlust von 18,9 Mio. US-Dollar nähert man sich zumindest den schwarzen Zahlen. Wobei eine Marktkapitalisierung in Höhe von 4,33 Mrd. US-Dollar für meinen Geschmack vor allem den Pessimismus durch Zillow bezüglich der Gesamtbranche widerspiegelt. Immerhin beläuft sich das Kurs-Umsatz-Verhältnis dadurch auf einen Wert von ziemlich genau 2. Für das eigentlich starke Wachstum, das größere Marktpotenzial und selbst für das Risiko wirkt das preiswert.

Mit Verzehnfachung: 43 Mrd. US-Dollar Börsenwert

Selbst wenn die Redfin-Aktie ihr 10-x-Potenzial voll ausspielt, so läge die Marktkapitalisierung gerade einmal bei ca. 43 Mrd. US-Dollar. Und, wie gesagt: Ich glaube nicht, dass sich der Marktanteil im Gesamtmarkt groß über 10 % abspielen muss. Genau das könnte die Basis für eine derartige Performance sein. Wie gesagt: Langfristig und wenn das Management eine gute Arbeit macht, qualitativ und bedächtig den eigenen Markt konsequent weiter zu erobern.

Ob der iBuying-Mix für dich als Foolishen Investor nach dem Fiasko der Zillow-Aktie noch attraktiv ist, das ist natürlich eine andere Frage. Für mich hat dieses Gesamtpaket jedoch einen näheren Blick verdient.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Redfin. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Redfin, Zillow Group (A- & C-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short February 2022 $65 Put auf Redfin.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!