The Motley Fool

3 entscheidende Kennzahlen, die ich bei der Roku-Aktie 2022 beobachten werde

2022 kommt
Foto: Getty Images

Bei der Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) dürften Investoren im kommenden Börsenjahr 2022 wieder gespannt darauf achten, ob sie den Turnaround fortsetzen kann. Immerhin hat es zuletzt Aussicht auf Besserung gegeben: Der Konflikt mit YouTube und Alphabet ist beigelegt, was durchaus auch als Zeichen der Stärke für die Streaming-Plattform verstanden werden kann.

Aber blicken wir weiter in die Zukunft der Roku-Aktie. Hier sind jedenfalls drei entscheidende Kennzahlen, die ich im kommenden Jahr 2022 bei dieser spannenden und zuletzt volatilen Wachstumsaktie beobachten werde.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Roku-Aktie: Der durchschnittliche Umsatz

Eine Kennzahl, die mich bei der Roku-Aktie seit meiner ersten Investition fasziniert hat, ist der durchschnittliche Umsatz je Nutzer. Wobei diese Faszination nicht nachlässt. Zuletzt konnte das Management 40,10 US-Dollar ausweisen, wobei der Wert um 49 % im Jahresvergleich gewachsen ist. Über die Jahre hinweg hat sich dieser Wert konsequent weiter verbessert. Noch vor zwei Jahren lag er beispielsweise bei 22,58 US-Dollar, was fast halb so hoch gewesen ist.

Wir erkennen daher, dass sich hier in weiten Teilen die erfolgreiche Monetarisierung der Roku-Aktie und insbesondere der Streaming-Plattform ablesen lässt. Zuletzt ist dieser Wert sogar ein wesentlicher Wachstumstreiber gewesen. Nutzer und durchschnittliche Streaming-Stunden haben sich in einer temporär wieder öffnenden Welt ein wenig moderater entwickelt.

Allerdings zeigt diese Kennzahl auch etwas anderes. Nämlich, dass es dem Management der Roku-Aktie gelingt, in den Werbemarkt einzudringen. Sowie Mehrwerte für Unternehmen und passende Werbeformate für die jeweilige Zielgruppe zu bestimmen. Ich erwarte vor allem auch mit Blick auf diesen Werbe-Megatrend, dass diese Kennzahl nicht bei 40,10 US-Dollar stagniert, sondern langfristig weiterwächst. Hier alleine könnte sich bereits viel Potenzial für den Streaming-Akteur verstecken.

Umsatzwachstum? Nee, Plattformwachstum!

Bei der Roku-Aktie schauen viele Investoren, zugegebenermaßen berechtigterweise, auf den Umsatz des Gesamtunternehmens. Zuletzt enttäuschte diese Kennzahl mit 680 Mio. US-Dollar beziehungsweise einem Zuwachs von 51 % im Jahresvergleich. Wobei mir dieser Blickwinkel doch ein wenig zu kurz gedacht scheint.

Mir geht es inzwischen viel mehr um das Plattformwachstum. Wenn wir einen Blick auf diese Kennzahl werfen, fällt auf: Mit 582,5 Mio. US-Dollar handelt es sich um das größte Segment hinter der Streaming-Aktie. Ein Umsatzwachstum von 82 % im Jahresvergleich ist zudem deutlich überzeugender. Insofern relativiert sich das vermeintlich schwächere Wachstum, wenn wir dieses Segment betrachten.

Das Hardware-Segment ist zuletzt die Bremse gewesen, wobei die Umsätze sogar um 26 % im Jahresvergleich rückläufig gewesen sind. Durch einen Umsatz von lediglich 97,4 Mio. US-Dollar könnte dieser Geschäftsbereich jedoch immer weiter an Bedeutung verlieren. Die Streaming-Plattform ist jedenfalls der Erfolgsbringer der Roku-Aktie, entsprechend konzentriere ich mich im Jahr 2022 auch mehr auf diese Kennzahl.

Roku-Aktie: Mehr Fokus auf das Nettoergebnis?

Für die Roku-Aktie könnte im Börsen- und Geschäftsjahr 2022 womöglich auch anderweitig ein interessanter Zeitraum entstehen. Ich glaube, dass in dem Jahr die Phase erreicht sein könnte, in der das Gewinnwachstum und die Profitabilität wichtiger wird. Für das vierte Quartal rechnet das Management jedenfalls mit einem Nettoergebnis zwischen -5 und +5 Mio. US-Dollar. Auch im Jahr 2021 hat es stets Tendenzen in Richtung positive Ergebnisse gegeben.

Natürlich warten Foolishe Investoren die Prognose für das kommende Geschäftsjahr 2022 ab. Trotzdem könnte eine Wachstumsphase, in der Gewinnwachstum vermehrt in den Fokus rück, der Roku-Aktie einen Kick verpassen. Ob es bereits im kommenden Jahr laut Einschätzung des Managements dazu kommt, das werde ich ebenfalls mit als Erstes beobachten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Roku. Suzanne Frey arbeitet als Führungskraft bei Alphabet und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A- & C-Aktien) und Roku.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!