The Motley Fool

Ziel Millionär werden? Dann 200.000 Euro in diese 2 Aktien stecken und bis 2030 halten

Dividende
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Der Markt hat in den letzten zehn Jahren erstaunliche Renditen erzielt, aber diese beiden Aktien könnten noch besser abschneiden.
  • MercadoLibre hat zwei weitere florierende Unternehmen entwickelt, die gerade erst am Anfang stehen.
  • Upstart wirbelt den Kreditmarkt durcheinander.

In den letzten zehn Jahren sind die Anteile des SPDR S&P 500 ETF um über 300 % gestiegen. Dies war eine der besten Laufzeiten in der Geschichte des S&P, aber diese beiden Aktien könnten diese herausragende Leistung noch übertreffen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Sowohl MercadoLibre (WKN: A0MYNP) als auch Upstart (WKN: A2QJL7) sind seit ihrem Börsengang erstaunliche Unternehmen, aber die Wachstumsperspektiven beider Unternehmen sind immer noch enorm. Jedes Unternehmen könnte das Fünffache an Rendite abwerfen, wenn du heute 100.000 US-Dollar in jedes Unternehmen investierst und ein Jahrzehnt wartest. Aber was steckt dahinter?

MercadoLibre: Der lateinamerikanische „Alles“-Konzern

MercadoLibre wuchs aufgrund seiner erfolgreichen E-Commerce-Aktivitäten zu einer Größe von 65 Mrd. US-Dollar heran. Aber das Unternehmen hat seine Optionen und Einnahmequellen massiv erweitert. Jetzt verdient das Unternehmen Geld mit seiner Dominanz auf den Logistik- und Zahlungsmärkten in 16 Ländern Lateinamerikas. 

Das Unternehmen verzeichnet eine breite Akzeptanz seiner neueren Dienstleistungen, und einige seiner neuen Dienste wachsen sogar schneller als sein Hauptsegment – das E-Commerce-Geschäft. Die Logistiksparte des Unternehmens – Mercado Envios – hat im dritten Quartal über 247 Millionen Artikel versandt, und 86 % der E-Commerce-Sendungen des Unternehmens wurden über Envios abgewickelt. 37 % aller Sendungen in den Geschäftsbereichen von MercadoLibre werden über Envios abgewickelt, was seine breite Akzeptanz in der Region unterstreicht.

Mercado Pago – die Zahlungsplattform des Unternehmens – hat 31,6 Millionen aktive Nutzer und ein Gesamtzahlungsvolumen von fast 21 Mrd. US-Dollar. Das ist ein Zuwachs von 44 % gegenüber Q3 2020, und die Zahl der Zahlungstransaktionen hat fast 700 Millionen erreicht, was einem Zuwachs von 67 % im Jahresvergleich entspricht.

All dies läuft zusätzlich zum Kerngeschäft des Unternehmens: MercadoLibre. Das E-Commerce-Segment erzielte einen Umsatz von über 1,2 Mrd. US-Dollar, nachdem das Unternehmen sein Bruttowarenvolumen im Vergleich zum Vorjahr um 24 % auf 7,3 Mrd. US-Dollar steigern konnte. Das Unternehmen verkaufte außerdem 260 Millionen Artikel während des Quartals, was einem Zuwachs von 26 % gegenüber Q3 2020 entspricht. 

Die Marktchancen von MercadoLibre sind groß, und das wird durch die neuen Geschäftsbereiche nur noch verstärkt. Das Unternehmen hat über 79 Millionen Nutzer auf seiner Plattform, aber es gibt über 646 Millionen Bürger in seiner Reichweite. Lateinamerika wächst mit einer der schnellsten Raten der Welt, sodass die Marktdurchdringung von MercadoLibre noch in den Kinderschuhen steckt. Selbst diese 79 Millionen berücksichtigen nicht die Tatsache, dass die Verbraucher zwar die E-Commerce-Plattform, nicht aber Mercado Pago nutzen. Das bedeutet, dass MercadoLibre die Beziehungen zu seinen bestehenden Kunden und seinem Kundenstamm ausbauen kann. 

Das Unternehmen ist in einigen Geschäftsbereichen dem Wettbewerb ausgesetzt, zum Beispiel in seinem E-Commerce-Segment, wo es in mehreren Märkten mit Sea Limited konkurriert. MercadoLibre ist jedoch nicht vollständig von seiner E-Commerce-Marke abhängig, und Sea Limited befindet sich in den lateinamerikanischen Märkten außerhalb Brasiliens erst am Anfang. Es stellt somit keine große Bedrohung für das gesamte Unternehmen dar. Die schnell wachsenden Geschäftssegmente des Unternehmens zeigen, dass das Unternehmen die Fähigkeiten hat, erfolgreich zu sein, aber noch nicht vollständig gewachsen ist. Dies ermöglicht es Anlegern wie dir und mir, noch heute einzusteigen und von dem potenziellen Erfolg des Unternehmens in den nächsten zehn Jahren in großem Umfang zu profitieren. 

Upstart: Schnelle Akzeptanz und Erfolg

Zwar ist Upstart nicht das etablierte Unternehmen, das MercadoLibre bereits ist. Doch es hat immer noch ein erstaunliches Potenzial, seinen Wert in den kommenden Jahren zu verfünffachen. Jahrzehntelang haben wir den FICO-Score – eine von der Fair Isaac Corp. entwickelte Kennzahl – zur Bestimmung der Kreditwürdigkeit verwendet. Zum Beispiel können Verbraucher, die keinen Kredit in Anspruch nehmen oder einen kleinen Fehler in ihrer Vergangenheit gemacht haben, ihre Kreditwürdigkeit verlieren und ihnen wird ein guter Kredit verweigert. Upstart ist sich bewusst, dass der FICO-Score die Kreditwürdigkeit nicht vollständig korrekt wiedergibt. Deshalb nutzt das Unternehmen künstliche Intelligenz (KI), um eine neue Methode zu entwickeln. 

Das Unternehmen stützt sich bei der Ermittlung der Kreditwürdigkeit auf Faktoren wie die Beschäftigung, das Verhältnis zwischen Einkommen und Schulden und andere traditionelle Messgrößen, die jedoch zu Tausenden anderer, nicht traditioneller Faktoren wie Ausbildung oder Interaktion mit dem Kreditantrag hinzukommen. Diese innovative Art, die Kreditvergabe neu zu überdenken, hat dazu geführt, dass viele Banken und Kreditgenossenschaften das Angebot schnell angenommen haben. Das Unternehmen hat seine Kundenzahl von 10 vor einem Jahr auf 31 im dritten Quartal verdreifacht. 

Obwohl es sich um ein 16-Milliarden-Dollar-Unternehmen handelt, wächst der Umsatz mit atemberaubenden Raten von 250 % im Jahresvergleich und erreichte im dritten Quartal 228 Mio. US-Dollar. Noch besser ist, dass das Unternehmen profitabel ist. Upstart erwirtschaftete einen Nettogewinn von 29 Mio. US-Dollar, der im Vergleich zum Vorjahr um 200 % gestiegen ist. 

Upstart ist erfolgreich dabei, einen wichtigen Wirtschaftsbereich neu aufzustellen, daher ist es verständlich, dass das Unternehmen hoch bewertet wird. Upstart wird derzeit mit dem 28-Fachen des Umsatzes und dem 238-Fachen des Gewinns gehandelt. Das ist zwar hoch, aber die Upstart-Aktien sind seit ihrem Allzeithoch um fast 50 % gefallen, sodass jetzt ein sinnvoller Zeitpunkt zum Einstieg sein könnte.

Der FICO-Score ist für viele Amerikaner ungenau und ineffizient, und Upstart versucht, die Kreditaufnahme für diese Menschen zu erleichtern. Das Unternehmen hat begonnen, einen weit verbreiteten Erfolg zu sehen, aber mit einem adressierbaren Markt von über 5 Billionen US-Dollar steht das Unternehmen noch ganz am Anfang. Wenn Upstart sein KI-System weiter verfeinern kann, um seine Genauigkeit beizubehalten und gleichzeitig mehr Kunden in den USA zu gewinnen, könnte das Unternehmen in den nächsten zehn Jahren weiter wachsen und Aktienrenditen von 400 % oder mehr bieten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Jamie Louko besitzt Aktien von MercadoLibre, Sea Limited und Upstart Holdings. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre, Sea Limited und Upstart Holdings. The Motley Fool empfiehlt Fair Isaac. Dieser Artikel erschien am 28.11.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!