The Motley Fool

3 erfolgreiche Wachstumsaktien mit 104 % bis 123 % Potenzial, laut Wall Street

Aktiensparplan Dividenden Dividendenerhöhung Dividendenrendite Aktien
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Historisch niedrige Kreditzinsen haben es Wachstumsaktien ermöglicht, zu sich gut entwickeln.
  • Obwohl Innovation eine treibende Kraft für dieses Aktien-Trio ist, haben alle drei Unternehmen ernsthafte Herausforderungen zu bewältigen.

Seit dem Ende der Finanzkrise vor über zwölf Jahren sind Wachstumsaktien an der Wall Street in aller Munde. Die Kombination aus historisch niedrigen Kreditzinsen und den laufenden Quantitative-Easing-maßnahmen der US-Notenbank hat Kapital für schnell wachsende Unternehmen billig und reichlich verfügbar gemacht. Deshalb hatten Wachstumsaktien keine Probleme, Value-Aktien zu überflügeln.

Doch bei einigen erfolgreichen Wachstumsaktien gibt es noch viel Luft nach oben, je nachdem, welchen Analysten oder welche Investmentbank du fragst. Obwohl die folgenden drei Wachstumsaktien in den letzten Jahren bereits stark an Wert gewonnen haben, lässt das hohe Kursziel an der Wall Street vermuten, dass sich ihr Wert in den kommenden 12 Monaten mehr als verdoppeln wird.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Moderna: Ein implizites Kurspotenzial von 112 %

Der erste Überflieger, von dem zumindest eine Wall-Street-Firma glaubt, dass er sich mehr als verdoppeln könnte, ist die Biotech-Aktie Moderna (WKN: A2N9D9). Obwohl die Aktie seit Anfang 2020 um fast 1.100 % gestiegen ist, könnte sie laut Wall Street mit einem Kursziel von 490 US-Dollar im kommenden Jahr um weitere 112 % zulegen.

Wahrscheinlich sind die meisten Menschen mit dem Namen Moderna vertraut. Das Unternehmen ist einer der Hauptakteure auf dem Gebiet der Impfstoffe gegen die Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19). Der Impfstoff des Unternehmens, mRNA-1273, hat im November letzten Jahres in klinischen Studien in den USA eine Impfstoffwirksamkeit (VE) von 94 % gezeigt. Nur wenige andere COVID-19-Impfstoffkandidaten haben die anfängliche VE von mRNA-1273 auch nur annähernd erreicht, was den Impfstoff bei der Öffentlichkeit so beliebt gemacht hat.

Auch wenn noch nicht klar ist, wie wir uns als Gesellschaft auf COVID-19 einstellen werden, besteht aufgrund der Wandlungsfähigkeit des SARS-CoV-2-Virus, das COVID-19 verursacht, und der Notwendigkeit, weltweit Milliarden von Menschen zusätzlich zu impfen, ein Bedarf an Erstimpfungen und wahrscheinlich auch an Auffrischungsimpfungen. Sollten jedes Jahr COVID-19-Impfungen notwendig werden, hätte Moderna eine wiederkehrende Einnahmequelle.

Darüber hinaus ist Moderna eines der wenigen Unternehmen, die einen Kombinationsimpfstoff für Grippe und COVID-19 entwickeln wollen. Die Möglichkeit, die Menschen jedes Jahr auf zwei potenziell tödliche Krankheiten vorzubereiten, könnte Moderna einen Vorsprung vor seiner wachsenden Konkurrenz verschaffen.

Ich wäre jedoch nachlässig, wenn ich nicht darauf hinweisen würde, dass die einzige nachhaltige Einnahmequelle von Moderna der COVID-19-Impfstoff ist. Wenn nach 2022 keine Auffrischungsimpfungen mehr nötig sind, könnte der Umsatz des Unternehmens schnell schrumpfen. Zwischen neuen Impfstoffanbietern, oralen Impfstoffinnovationen und der enormen Marktkapitalisierung von Moderna in Höhe von 94 Mrd. US-Dollar scheint in dieser Bewertung eine Menge Risiko enthalten zu sein.

Penn National Gaming: Implizites Kurspotenzial von 123%

Ein zweites erfolgreiches Wachstumsunternehmen mit einem beachtlichen Kurspotenzial ist Penn National Gaming (WKN: 905441). Obwohl der Aktienkurs von Penn National seit Anfang 2020 um 128 % auf 58,25 US-Dollar gestiegen ist, geht ein Wall-Street-Unternehmen davon aus, dass er in den nächsten zwölf Monaten 130 US-Dollar erreichen wird. Für diejenigen unter euch, die zu Hause mitrechnen: Das entspricht einem impliziten Kursanstieg von 123 %.

Der Rummel um Penn National Gaming hat mit dem Vorstoß des Unternehmens in den Bereich Onlinesportwetten und iGaming zu tun, zu dem Onlinevideospiele und andere Arten von Online-Casino-Wetten gehören. Die Begeisterung der Investoren erreichte letztes Jahr einen Siedepunkt, als das Unternehmen ankündigte, eine 36-prozentige Beteiligung an Barstool Sports zu erwerben. Dieser Deal wurde als eine Möglichkeit für Penn National angesehen, sich aus der Abhängigkeit von seinem traditionellen Kasinogeschäft zu lösen und in den Bereich Onlinewetten/Gaming einzusteigen. Auch wenn die Schätzungen an der Wall Street sehr unterschiedlich ausfallen, könnten Onlinesportwetten bis Mitte des Jahrzehnts ein Umsatzpotenzial von bis zu 19 Mrd. US-Dollar darstellen.

Auch wenn Sportwetten und iGaming als die Eintrittskarte von Penn National zu schnellerem Wachstum und höherer Rendite angesehen werden, darf nicht übersehen werden, dass die physische Präsenz des Unternehmens dazu beigetragen hat, dass es die meisten traditionellen Kasinobetreiber während der Pandemie übertroffen hat. Obwohl der Hurrikan Ida und die COVID-19-Delta-Variante im dritten Quartal einige seiner Kasinos in Mitleidenschaft gezogen haben, hat Penn National gut abgeschnitten, weil seine Kasinos abseits der großen Touristenzentren liegen. Penn National verfügt über eine große lokale Anziehungskraft und hat nicht das wilde Auf und Ab von Macao oder Las Vegas erlebt.

Aber genau wie bei Moderna gibt es auch hier eine andere Seite der Geschichte. So wurde der Gründer von Barstool Sports, Dave Portnoy, laut einem Bericht von Business Insider kürzlich mit Vorwürfen sexuellen Fehlverhaltens konfrontiert. Da Portnoy das Gesicht der Marke Barstool ist und Penn National auf die kürzlich gestartete Barstool Sportsbook App setzt, um das Wachstum anzukurbeln, sind die Dinge plötzlich etwas unsicher, bis diese rechtlichen Ansprüche geklärt sind.

Außerdem hat mein Kollege Travis Hoium kürzlich darauf hingewiesen, dass Penn National Gaming zu spät zur Party kommt und möglicherweise nicht den Schwung hat, den es braucht, um den iGaming-Marktanteil zu erobern. Es genügt zu sagen, dass es unwahrscheinlich ist, in zwölf Monaten einen Aktienkurs von 130 US-Dollar zu erreichen.

Nio: Implizites Kurspotenzial von 104 %

Die dritte erfolgreiche Aktie, die immer noch ein großes implizites Kurspotenzial bietet, ist der Elektrofahrzeughersteller Nio (WKN: A2N4PB). Mit einem währungsbereinigten Höchstkursziel von fast 87 US-Dollar erwartet die optimistischste Schätzung an der Wall Street ein Kursplus von 104 % gegenüber dem Schlusskurs der Vorwoche bei Nio. Du musst wissen, dass die Nio-Aktien seit Anfang 2020 bereits um 961 % gestiegen sind.

Der eindeutige Wachstumstreiber für Nio ist die Notwendigkeit, den Klimawandel zu bekämpfen. Eine der einfachsten Möglichkeiten, den Kohlendioxidausstoß langfristig zu reduzieren, ist der Ersatz von Fahrzeugen, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden, durch umweltfreundlichere Fahrzeuge, wie z. B. Elektroautos. Die Steigerung von Nio wird durch den Standort in China, dem größten Automarkt der Welt, noch verstärkt. Bis zum Jahr 2035 soll etwa die Hälfte des jährlichen Umsatzes in China mit alternativen Energien (E-Fahrzeuge und in weit geringerem Maße Hybride) erzielt werden.

Innovation scheint die Nachfrage anzukurbeln. Innerhalb von zwei Jahren haben sich die vierteljährlichen Auslieferungen von 8.224 im vierten Quartal 2019 auf 24.439 im dritten Quartal 2021 verdreifacht. Nio hat es sich zur Gewohnheit gemacht, jedes Jahr ein neues Premium-EV einzuführen. Die Einführung des Crossover-SUV EC6 im letzten Jahr hat die Auslieferungen deutlich nach oben getrieben.

Darauf aufbauend hat Nio 2020 auch sein Batterie-as-a-Service-Programm eingeführt. Gegen eine monatliche Gebühr erhalten die Käufer einen Rabatt auf die Anschaffungskosten ihres neuen Nio-Elektroautos und haben die Möglichkeit, die Batterien in Zukunft aufzurüsten oder zu ersetzen. Auch wenn Nio auf kurzfristige Einnahmen verzichtet, werden diese durch margenstarke Umsätze aus dem Abonnement ersetzt, die letztlich die Markentreue erhöhen werden.

Die größte Sorge für das Unternehmen ist, wie lange es dauern wird, bis die Probleme in der globalen Lieferkette gelöst sind. Nio und seine Konkurrenten leiden alle unter Engpässen bei Halbleiterchips, was sich direkt auf die Produktion und die Expansionsmöglichkeiten auswirkt. Das Management würde die Produktion gerne auf 150.000 Chips pro Jahr erhöhen, aber es könnte noch eine Weile dauern, bis das Realität wird.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – sogar unsere eigene – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 17.11.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Sean Williams besitzt keine der genannten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von NIO Inc. The Motley Fool empfiehlt Moderna Inc.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!