The Motley Fool

2 Top-Aktien, bei denen in 10 Jahren aus 500 US-Dollar 5.000 US-Dollar werden können

Aktiensparplan Dividenden Dividendenerhöhung Dividendenrendite Aktien
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • DigitalOcean vereinfacht das Cloud Computing für Entwickler und kleine Unternehmen.
  • SoFi vereinfacht den Zugang der Verbraucher zu digitalen Finanzdienstleistungen.

Große Trends sind ein guter Ausgangspunkt für die Suche nach neuen Investitionsideen. Innovationen wie Cloud Computing und digitale Finanzdienstleistungen haben die Welt bereits verändert, und diese Trends gewinnen nur noch an Dynamik. Natürlich werden nicht alle Aktien einer Branche langfristig besser abschneiden als der Markt, deshalb suche ich als Nächstes nach einem Wettbewerbsvorteil. Mit anderen Worten: Was hebt ein Unternehmen von seinen Konkurrenten ab?

In diesem Zusammenhang sind mir kürzlich DigitalOcean Holdings (WKN: A2QRZ4) und SoFi Technologies (WKN: A2QPMG) ins Auge gestochen und ich glaube, dass sich diese beiden Aktien in den nächsten zehn Jahren verzehnfachen könnten. Hier ist der Grund dafür.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

DigitalOcean: Vereinfachung des Cloud-Computings

Diese Veränderung hat die Art und Weise, wie Unternehmen Ressourcen bereitstellen, grundlegend verändert. Diese Technologie ermöglicht es Unternehmen, über das Internet auf Dienste wie Rechenleistung und Speicherplatz zuzugreifen, wodurch die Kosten und die Komplexität der Verwaltung von Hardware vor Ort entfallen. Die Produkte der herkömmlichen Cloud-Anbieter sind jedoch in der Regel auf große Unternehmen ausgerichtet, was bedeutet, dass sie für einzelne Entwickler, Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) oft zu komplex sind.

Aus diesem Grund hat sich DigitalOcean zum Ziel gesetzt, Cloud Computing zu vereinfachen. Wie die bisherigen Anbieter bietet auch DigitalOcean eine Reihe von Infrastruktur- und Plattformdiensten an, allerdings mit einer intuitiven Click-and-Go-Nutzeroberfläche und einer transparenten, verbrauchsabhängigen Preisgestaltung. Außerdem bietet DigitalOcean allen Kunden einen 24/7 Live-Support, unabhängig vom Preisniveau.

Kurz gesagt: DigitalOcean ermöglicht es seinen Kunden, Lösungen innerhalb weniger Minuten und ohne jegliche Schulung zu implementieren. Mit diesem Angebot unterscheidet sich das Unternehmen von Konkurrenten wie Amazon. Infolgedessen ist DigitalOcean bei Entwicklern sowie kleinen und mittleren Unternehmen sehr beliebt, was sich auch in den Ergebnissen widerspiegelt.

Kennzahl Q4 2019 (TTM) Q2 2021 (TTM) CAGR
Kunden 542.708 601.714 7 %
Umsatz  254,8 Mio. USD  366,2 Mio. USD 27 %

QUELLE: DIGITALOCEAN SEC-ANGABEN, TTM = letzte 12 Monate, CAGR = durchschnittliche jährliche Wachstumsrate

Wie oben zu sehen ist, wächst der Umsatz von DigitalOcean schneller als die Zahl der Kunden – obwohl sich beide Zahlen beschleunigen – was auf einen Anstieg des durchschnittlichen Umsatzes pro Nutzer hinweist. Darüber hinaus verzeichnete das Unternehmen 2019 eine Kundenbindungsrate von 100 %, doch im letzten Quartal lag diese Kennzahl bei 113 %. Anders ausgedrückt: Der durchschnittliche Kunde hat im vergangenen Jahr 13 % mehr ausgegeben, was die hohe Bindung an die DigitalOcean-Cloud zeigt.

Das Unternehmen ist gut aufgestellt, um diese Dynamik auch in Zukunft aufrechtzuerhalten. Nach Angaben der International Data Corp. werden sich die weltweiten Ausgaben für Infrastruktur- und Plattformdienste bis 2024 auf 116 Milliarden US-Dollar belaufen. DigitalOcean geht davon aus, dass es derzeit 100 Millionen KMUs und 19 Millionen Entwickler weltweit gibt, was bedeutet, dass der aktuelle Kundenstamm nur einen Bruchteil des wahren Potenzials ausmacht. Deshalb könnte dieses 10-Milliarden-Dollar-Unternehmen in den nächsten zehn Jahren um das Zehnfache wachsen.

SoFi Technologies: Vereinfachung der Verbraucherfinanzierung

SoFi bezeichnet sich selbst als einen One-Stop-Shop für Finanzdienstleistungen. SoFi bietet seinen Kunden Zugang zu Kreditprodukten wie Studentenkrediten, Privatkrediten und Hypotheken sowie zu Finanzlösungen wie Tools zum Geldmanagement und Investieren, Cashback-Kreditkarten und Versicherungsschutz über Drittanbieter.

Noch wichtiger ist, dass SoFi dieses ganzheitliche Erlebnis über eine einzige mobile Plattform anbietet, was dem Unternehmen geholfen hat, bei den Verbrauchern beliebt zu werden. In diesem Zusammenhang ist die Zahl der SoFi-Mitglieder in den letzten acht aufeinanderfolgenden Quartalen gestiegen, und die Zahl der von diesen Mitgliedern genutzten Produkte ist sogar noch schneller gewachsen.

Infolgedessen hat SoFi einen rasanten Umsatzanstieg zu verzeichnen.

Kennzahl Q4 2019 (TTM) Q2 2021 (TTM) CAGR
Mitglieder 976.000 2,6 Mio. 90 %
Umsatz  442,7 Mio. USD  799,5 Mio. USD 48 %

QUELLE: SOFI SEC-ANGABEN, TTM = letzte 12 Monate, CAGR = durchschnittliche jährliche Wachstumsrate

Im Oktober 2020 erhielt SoFi die vorläufige bedingte Genehmigung für seine nationale Banklizenz, ein Schlüsselelement seiner langfristigen Wachstumsstrategie. Anfang des Jahres gab das Unternehmen seine Absicht bekannt, die Golden Pacific Bancorp, eine Gemeinschaftsbank in Kalifornien, zu übernehmen. Sobald SoFi seine Banklizenz erhalten und diese Übernahme abgeschlossen hat, sieht die Geschäftsführung erhebliche Chancen.

SoFi wird in der Lage sein, seinen Mitgliedern Einlagenkonten anzubieten und dabei seine Geldmanagementlösung (SoFi Money) zu nutzen. Das Geld auf diesen Konten kann dann zur Finanzierung der Kreditprodukte von SoFi verwendet werden, was die Kosten für die Kreditvergabe senkt. Infolgedessen kann SoFi den Kreditnehmern niedrigere Zinsen anbieten und den Inhabern von SoFi-Money-Konten höhere Zinsen zahlen.

Schließlich schätzt das Management die Marktchancen von SoFi auf 2 Billionen US-Dollar, was dem Unternehmen viel Spielraum für das Wachstum seines Geschäfts gibt. Noch wichtiger ist, dass SoFi mit seiner breit aufgestellten Mobile-First-Plattform das Interesse der Verbraucher geweckt hat, und ich gehe davon aus, dass diese Dynamik bestehen bleibt, wenn das Unternehmen weiterhin neue Produkte auf den Markt bringt. Deshalb könnte diese Fintech-Aktie – die derzeit eine Marktkapitalisierung von 16 Mrd. US-Dollar hat – in den nächsten 10 Jahren um das Zehnfache wachsen.

 

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Trevor Jennewine auf Englisch verfasst und am 02.11.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Trevor Jennewine besitzt Aktien von Amazon. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Digitalocean Holdings, Inc. und SoFi Technologies, Inc. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon und Short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!