The Motley Fool

Ist Hormel Foods die bessere Dividendenaktie als General Mills?

Nestlé
Foto: Getty Images

Hormel Foods (WKN: 850875) und General Mills (WKN: 853862) teilen sich vor allem eines: einen Markt. Im Endeffekt handelt es sich bei beiden US-amerikanischen Konzernen um Lebensmittelunternehmen. Deren Aktien können einem Peer-Group-Vergleich daher in etwa standhalten.

Bemerkenswert: Neben der allgemeinen Ausrichtung auf Lebensmittel sind in etwa die Portfolios gefühlt qualitativ und auch quantitativ mit Blick auf die Diversifikation vergleichbar. Hormel Foods besitzt, wenn ich das richtig sehe, unter 100 verschiedene Marken. General Mills wiederum ziemlich genau 100 verschiedene Produkte und Marken. Wobei letztendlich natürlich auch die Qualität zählt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Aber blicken wir auf die Vergleichbarkeit dieser beiden Aktien. Sowie die Frage, ob möglicherweise eine Aktie eine bessere Dividendenaktie ist als die andere Aktie.

Hormel Foods: Besser als General Mills?

Um eines vorwegzunehmen: An einer Stelle ist die Aktie von General Mills definitiv der klare Outperformer. Nämlich bei der Dividendenrendite. Der US-amerikanische Lebensmittelkonzern kommt auf eine Dividendenrendite von 3,25 %. Sein heutiger Peer wiederum auf 2,3 %. Ohne Zweifel ein quantitativer Unterschied. Als Foolishe Einkommensinvestoren sind wir jedoch eher auf der Suche nach Qualität.

Hier erkennen wir ziemlich schnell, dass General Mills Hormel Foods dann doch zu fürchten hat. Zwar kann die US-Aktie mit der höheren Dividendenrendite eine Historie mit über drei Jahrzehnten konsequent konstant gehaltenen Ausschüttungen vorweisen. Sowie einen Lauf von seit 1898 gezahlten Ausschüttungen im Allgemeinen. Auch das ist jedoch ein vornehmlich quantitatives Merkmal, das eher leicht in die Qualität geht.

Hormel Foods besitzt hingegen eine besondere Dividendenhistorie. Das Management hinter der Aktie erhöht seit 56 Jahren in Folge in jedem Jahr die Ausschüttungssumme je Aktie. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass die Aktie ein waschechter Dividendenkönig ist. Mit einem Dividendenwachstum von zuletzt ca. 5 % gehört die Aktie sogar zu den Dividendenkönigen, die mehr als nur ihre Pflicht erfüllen. Quantität und Qualität scheinen daher durchaus zu stimmen.

General Mills erhöhte wiederum im letzten Jahr erstmals wieder die Dividende. Aber in diesem Jahr zum Herbst patzte das Management. Das bedeutet nicht, dass man die Ausschüttungssumme je Aktie nicht weiter erhöhen kann. Bloß, dass das Intervall nicht ganz so zuverlässig ist.

Ganz ehrlich: Für mich ein Basket!

General Mills und Hormel Foods besitzen daher andere Vorzüge. Wobei mir ehrlich gesagt die Qualität des Dividendenkönigs etwas besser gefällt. Aber natürlich ist die Dividendenrendite vergleichsweise gering. Deshalb setze ich bei beiden Aktien inzwischen auf einen Basket-Ansatz, um von einer hohen Dividendenrendite und einem moderaten Wachstum zu profitieren. Beides zusammengenommen ist ein noch stärkerer Mix.

Im Endeffekt erkennen wir: Die Nuancen sind verschieden, Qualität und Quantität ist irgendwo bei beiden Lebensmittel-Aktien gegeben. Was für dich in der jetzigen Situation ansprechender ist, sollte man sich als Foolisher Investor gut überlegen.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von General Mills und Hormel Foods. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!