The Motley Fool

BASF-Aktie: Top Q3, höhere Prognose!

BASF Logo BASF-Aktie
Foto: BASF SE

Bei der BASF-Aktie (WKN: BASF11) stand am heutigen Tag die Verkündung frischer Quartalszahlen an. Der DAX-Chemiekonzern legte sein Vierteljahresupdate für das dritte Quartal vor. Damit erhält das Geschäftsjahr 2021 inzwischen ein einheitlicheres Gesamtbild.

Das Management der BASF-Aktie wird im Zuge dessen noch optimistischer, was das Geschäftsjahr 2021 angeht. Blicken wir daher heute auf die Zahlen und die frischen Prognosen. Sowie darauf, ob die Anteilsscheine des DAX-Chemiekonzerns auf dem jetzigen Bewertungsniveau attraktiv sein könnten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

BASF-Aktie: Q3 und Prognose

Wie wir mit Blick auf die BASF-Aktie festhalten können, ist das Zahlenwerk von einem deutlichen Turnaround im Jahresvergleich geprägt. Schon alleine der Konzernumsatz kletterte im Jahresvergleich um 42 % auf 19,67 Mrd. Euro. Im bisherigen Geschäftsjahr 2021 liegt das Plus bei 36 % und einem Konzernumsatz von 58,82 Mrd. Euro für die ersten neun Monate.

Ergebnisseitig legte das EBITDA um 161 % auf 2,72 Mrd. Euro zu, beziehungsweise in den ersten drei Quartalen um 100 % auf 9,1 Mrd. Euro. Auch das zeigt, wie stark der operative Turnaround letztlich ist. Aber kommen wir zum Kern: dem Nettoergebnis.

Unterm Strich blieb bei der BASF-Aktie ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 1,25 Mrd. Euro im dritten Quartal übrig. Für die neun Monate dieses Geschäftsjahres liegt der Wert hingegen bei 4,62 Mrd. Euro. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 1,36 Euro für das dritte Quartal, beziehungsweise von 5,03 Euro für den Neunmonatszeitraum. Definitiv ein solides Zahlenwerk.

Das Management der BASF-Aktie ist außerdem für das laufende Geschäftsjahr optimistischer. Demnach rechne man mit einem Konzernumsatz zwischen 76 und 78 Mrd. Euro. Sowie mit einem Gewinn vor Steuern zwischen 7,5 und 8,0 Mrd. Euro. Damit könnte das Geschäftsjahr 2021 durchaus sehr erfolgreich sein.

Aktie jetzt ein Kauf …?

Ob die BASF-Aktie jetzt ein Kauf ist, das ist natürlich eine andere Frage. Mit Blick auf einen Aktienkurs von 63,54 Euro dürfte das Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 jedenfalls bei ca. 10 liegen. Die Dividendenrendite beliefe sich bei einer Jahresdividende von erneut 3,30 Euro je Aktie auf knapp über 5 %. Das könnte zugegebenermaßen ein preiswertes Bewertungsmaß sein.

Wichtig ist jedoch, dass die BASF-Aktie am Turnaround nicht nur festhält. Nein, sondern idealerweise auch in den kommenden Jahren ein moderates Wachstum zeigt. Tritt das ein, so könnte die Aktie vor einer Neubewertung stehen. Mit Blick auf den aktuellen Aktienkurs und die früheren Bestmarken von fast 100 Euro zu Anfang des Jahres 2018 könnte jedenfalls noch Raum zum performen vorhanden sein.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von BASF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!