The Motley Fool

Snap-Aktie -21 %! Pinterest doch die bessere Wahl?!

Foto: Getty Images

Die Snap-Aktie (WKN: A2DLMS) ist im Späthandel des Donnerstags regelrecht gecrasht. Unterm Strich ging es in der kurzen Handelszeit um ca. 21 % auf einen Aktienkurs von 59,00 US-Dollar abwärts. Eine deutliche Korrektur. Oder eben ein Crash.

Auslöser für diesen starken Abverkauf bei der Snap-Aktie waren natürlich die frischen Quartalszahlen. Trotzdem sind im Rahmen der Präsentation kurzfristig 30 Mrd. US-Dollar an Börsenwert vernichtet worden. Das ist ohne Zweifel ein signifikanter Abverkauf.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Aber was genau sind die Gründe für diese Dynamik? Und könnte die Pinterest-Aktie (WKN: A2PGMG) jetzt möglicherweise doch die bessere Wahl sein? Spannende Fragen, denen wir im Folgenden auf den Grund gehen wollen.

Snap-Aktie: Schwache Zahlen …?

Wie wir mit Blick auf die Snap-Aktie jedenfalls festhalten können, ging ein solides Wachstum zumindest weiter. Der Foto- und Video-Dienst steigerte im dritten Quartal den Umsatz um 57 % im Jahresvergleich auf 1,067 Mrd. US-Dollar. Wobei das bereits ein deutlich unterproportionales Umsatzwachstum im Vergleich zu den ersten drei Quartalen mit 77 % gewesen ist.

Das Nettoergebnis verbesserte sich auf einen Verlust von lediglich 71,95 Mio. US-Dollar. Nach einem Vorjahreswert von über 199 Mio. US-Dollar eine deutliche Besserung. Zudem erzielte man mit 51,7 Mio. US-Dollar einen freien Cashflow. Eigentlich handelt es sich hierbei um eine gute Entwicklung. Wobei es, wie gesagt, einige Wachstumsschmerzen zu geben scheint.

Mit inzwischen 306 Mio. aktiven Nutzern steigerte die Snap-Aktie die Basis des Ökosystems um 23 % im Jahresvergleich. Auch das ist vielleicht etwas mau. Für das vierte Quartal rechnet das Management mit einem Anstieg des Umsatzes auf eine Spanne zwischen 1,165 und 1,205 Mrd. US-Dollar. Vielleicht ist auch das Teil des Problems.

Das Management der Snap-Aktie spricht nämlich davon, dass die neuen Datenschutzeinstellungen der iPhones das eigene operative Geschäft deutlich beeinträchtigen. Möglicherweise eine Baustelle, die Investoren mit Blick auf das doch eher mobile soziale Netzwerk ernst nehmen sollten.

Pinterest-Aktie die bessere Alternative …?

Ob die Pinterest-Aktie die bessere Alternative ist, das müssen Foolishe Investoren natürlich mit sich selbst ausmachen. Schon bei der Bekanntgabe der Zahlen für das zweite Quartal rauschten die Anteilsscheine dieses sozialen Kreativnetzwerks jedoch in die Tiefe. Nun belebt eine Übernahmefantasie die Aktie. Wobei das zeigen könnte: In diesem Fall wäre eine Investitionsthese nicht mehr sonderlich beständig.

Im Vergleich zur Snap-Aktie rechnet das Management der Pinterest-Aktie im dritten Quartal außerdem lediglich mit Umsatzzuwächsen in den 40er-Prozentbereichen. Das könnte langsamer sein. Wobei die Marktkapitalisierung hier derzeit mit rund 40 Mrd. US-Dollar deutlich kleiner ist als die des Wettbewerbers.

Im Moment ist es gar nicht so einfach, zu sagen, ob die Pinterest-Aktie oder die Snap-Aktie die attraktivere Alternative ist. Die Märkte sind ähnlich. Nur dass sich bei einem der Peers gerüchteweise eine bahnbrechende Veränderung andeuten könnte.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!