The Motley Fool

Du glaubst nicht, was Frank Thelen jetzt vorhat!

Frank Thelen 10XDNA Disruptive Technologies Technologie Fonds
Foto: 10XDNA

Frank Thelen hat zweifellos eine beeindruckende Vita vorzuzeigen. In jungen Jahren hat er bereits sein erstes Unternehmen gegründet, war zwischenzeitlich fast bankrott, nur um später stärker und erfolgreicher zurückzukehren. Bekannt wurde Frank Thelen vermutlich vor allem während seiner Rolle als Investor in dem TV-Format „Die Höhle der Löwen“. Mittlerweile ist er dort nicht mehr tätig, investiert allerdings weiterhin mit seiner Firma Freigeist in innovative Start-ups. Unter anderem gehört dort Lilium zu seinem Portfolio, das erst kürzlich seinen Börsengang feierte.

Seit geraumer Zeit kennt man Frank Thelen auch als Buchautor und aus Social Media, wo er zunehmend an Reichweite gewinnt. Seine steigende Bekanntheit möchte der Start-up-Investor offenbar nun dazu nutzen, um in Aktien zu investieren. Das Gute daran: Wenn man möchte, kann man seiner Strategie folgen und mitinvestieren.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Frank Thelen legt eigenen Fonds auf

Man kann es kaum glauben, aber Frank Thelen wird es wirklich tun: Der Start-up-Investor legt einen eigenen Aktienfonds namens 10xDNA Disruptive Technologies (WKN: DNA10X) auf. Normalerweise kennt man den ehemaligen „Die Höhle der Löwen“-Juror als Venture Capitalist. Nun möchte er mit seinem Fonds Anlegerkapital einsammeln und in innovative Unternehmen investieren.

Seiner eigenen Beschreibung nach trifft mit dem 10xDNA-Fonds Venture-Kapital-Mentalität auf den öffentlichen Markt. Jeder, der den Investitionsansatz von Frank Thelen und seinem Team gutheißt, kann sich seit dem 1. September mit seinem Kapital beteiligen und auf ordentliche Renditen hoffen.

Das gesammelte Kapital wird mindestens zu 51 % in Aktien investiert, laut Fondsbeschreibung dürfte die Aktienquote in der Regel deutlich höher liegen. Besonders interessant für den Fonds sind Unternehmen aus den Bereichen Quantencomputer, 3D-Druck, künstliche Intelligenz, Blockchain und Biotech. Vertreten sind Unternehmen wie Palantir, Coinbase und Tesla. Auch Kryptowährungen sollen im Fonds einen Platz finden.

Besonderheiten des Fonds 10xDNA Disruptive Technologies

Investitionen in innovative Technologien sind gegenwärtig sehr beliebt an der Börse. Und Frank Thelen erscheint in der Öffentlichkeit gerne und oft als Technologie-Experte. Klingt nach einer zukunftsträchtigen Kombination. Allerdings gibt es ein paar Dinge zu beachten, wenn man in den 10xDNA-Fonds von Frank Thelen investieren möchte.

Der Fonds soll maximal 30 Werte enthalten und damit sehr konzentriert agieren. Begründet wird das damit, dass das Research-Team die Unternehmen wirklich tiefgründig verstehen und sich nicht unnötige Risiken ins Portfolio holen möchte. Für die Recherche beschäftigt der Fonds Experten aus den verschiedensten Bereichen. Gemeinsam mit dem Venture-Capitalist-Feeling soll das tiefgehende Research das Alleinstellungsmerkmal des Fonds sein.

Bemerkenswert ist auch, dass Frank Thelen 50 % seines liquiden Vermögens in den Fonds eingespeist hat. Ziel des Fonds ist es, eine hervorragende Rendite zu erzielen und nicht von den Verwaltungsgebühren zu leben. Mit einer Verwaltungsgebühr in Höhe von 1,8 % dürfte es sich dennoch nicht schlecht leben.

Als Venture Capitalist hat Frank Thelen klare Vorstellungen für die Renditeerwartung. In vier bis acht Jahren möchte man das Kapital verdreifachen. Sollte eine Verdreifachung in acht Jahren gelingen, entspräche dies einer annualisierten Rendite von 14,72 %. Gerade im Technologiebereich ist das durchaus realistisch.

Sollte man gemeinsam mit Frank Thelen in Aktien investieren?

Bei einem Volumen zwischen einer bis zwei Milliarden möchte Frank Thelen den Fonds schließen. Das liegt unter anderem daran, dass Frank Thelen mit seinem eigenen Kapital stark beteiligt ist und außerdem keine Kursbewegungen bei Aktien durch den Fonds entstehen sollen. Wer also mit von der Partie sein möchte, sollte nicht allzu lange mit der Entscheidung warten.

Der hohe Anteil an eigenem Kapital macht Frank Thelen glaubwürdig. Man kann hier als Mitinvestor sicher sein, dass auf eine sorgfältige Auswahl der Aktien geachtet wird. Schlechte Recherche oder Missmanagement würden nämlich zu Verlust des eigenen Kapitals führen.

Frank Thelen betont auch, dass der Fonds nach langfristigem Denken und Handeln ausgerichtet ist. Man möchte den Markt nicht timen und offen mit der eigenen Community diskutieren. Wichtig zu wissen ist noch, dass der Anlageansatz mit einer hohen Volatilität einhergeht.

Bis auf die etwas happige Verwaltungsgebühr sehe ich den 10xDNA-Fonds positiv und überlege tatsächlich selbst, eine geringfügige Beteiligung einzugehen. Für langfristig orientierte Fools, die bereits breit diversifiziert sind, könnte der Fonds möglicherweise eine spannende Ergänzung darstellen.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzten seine Zukunftschancen in einem kürzlichen Ranking als hervorragend ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Wertpapiere. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Palantir Technologies und Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!