The Motley Fool

Kann die Roku-Aktie wirklich mit Netflix konkurrieren?

Netflix
Foto: The Motley Fool.

Die Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) und die von Netflix (WKN: 552484) sind ohne Zweifel zwei spannende Streaming-Akteure. Wobei es sich um einen Platzhirsch handelt sowie einen eigentlich noch vergleichsweise jungen Akteur. Jedoch mit einem interessanten Ansatz.

Stehen Roku und Netflix in Konkurrenz im Streaming-Markt? Lange Zeit dürfte man als Investor gesagt haben: Nein, nicht wirklich. Während bei dem Platzhirsch von vornherein der Content im Vordergrund stand, setzte der kleinere Akteure auf eine Meta-Plattform. Geschäftsmodelle, die sich eigentlich nicht in die Quere kommen sollten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Inzwischen könnte sich die Ausgangslage jedoch geändert haben. Eine US-amerikanische Schlagzeile legt das nahe. Schauen wir im Folgenden einmal, was Foolishe Investoren dazu wissen sollten.

Roku-Aktie: Neue Konkurrenz für Netflix & Co.?

Genauer gesagt ist es ein Beitrag des US-Portals Business Insider, der eine solche These nahelegt. Roku würde sich demnach in die Position bringen, um mit Netflix und den anderen Streaming-Größen zu konkurrieren. Wobei es insbesondere der Content im Jahre 2021 ist, der die entscheidende Wendung mit bringt.

Dabei verweist Business Insider auf eine interessante Gemeinsamkeit. Roku ist ursprünglich nämlich mal quasi ein Ableger für Netflix gewesen. Eigentlich arbeitete man mit dem Streaming-Platzhirsch zusammen, um eine Streaming-Box für dieses Format zu entwickeln. Inzwischen hat sich das Geschäftsmodell jedoch deutlich geändert, wie es inhaltlich heißt. Neben Netflix sind auch andere Streaming-Inhalte verfügbar. Es geht außerdem nicht mehr um eine Hardware-Box, die primär die Investitionsthese repräsentiert. Sowie auch nicht mehr nur um die Plattform, sondern inzwischen sogar um Content.

Das scheint zu guter Letzt der Gamechanger für diese These zu sein. Gerade mit der Content-Offensive in diesem Jahr dürfte sich das Unternehmen in Position bringen, um mit den anderen Akteuren im Streaming-Markt zu konkurrieren. So kaufte das Management in 2021 schließlich die Medieninhalte von Quibi. Sowie weiteren Content wie beispielsweise das Format This Old House. Die sogenannten Roku Originals könnten in Zukunft eine immer größere Bedeutung für die Plattform spielen.

Noch auf reichlich Distanz

Foolishe Investoren sollten jedoch eines gewiss nicht übersehen: Im Vergleich zu Netflix ist Roku noch deutlich auf Distanz. In diesem Jahr hat das Management schließlich erst den Schritt in den Content-Markt gewagt. Bis es zu einer deutlichen Sammlung von Inhalten kommt, die für sich alleine stehen könnten, dürfte es ein weiter Weg sein. Wobei sich das Unternehmen bis dahin natürlich noch auf der Plattform für andere Streaming-Inhalte ausruhen kann. Als nette Beigabe sind die exklusiven Inhalte jedenfalls schon heute attraktiv.

Ebenfalls relevant: Die Nutzerbasis ist mit 55,1 Mio. zu knapp 210 Mio. ebenfalls deutlich unterschiedlich. Wobei der Verfolger, positiv ausgedrückt, natürlich aufholen könnte. Im Endeffekt ist die These, dass Roku zu einem Netflix-Verfolger werden könnte, daher grundsätzlich haltbar. Aber noch im Anfang. Möglicherweise bleiben Inhalte aber auch lediglich ein schmückendes Beiwerk, um die eigene Plattform erfolgreicher zu vermarkten. Auch das wäre für mich eine interessante These.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Roku.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!