The Motley Fool

750 % Kursplus in nur 3 Jahren – dieser DAX-Neuling ist nicht zu bremsen

Foto: Getty Images

Der DAX ist vor wenigen Tagen um zehn Mitglieder gewachsen. Dadurch hat der deutsche Leitindex einige wachstumsstarke Unternehmen hinzugewonnen, die frischen Wind in den Index bringen. Insbesondere HelloFresh (WKN: A16140) ist in den vergangenen Jahren kräftig gewachsen.

Allein zwischen dem Geschäftsjahr 2018 und dem laufenden Geschäftsjahr wird sich der Umsatz voraussichtlich mehr als vervierfacht haben. Dieser gigantische Umsatzanstieg hat auch dazu geführt, dass HelloFresh inzwischen profitabel arbeitet und hunderte Millionen Euro im Jahr verdient. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die HelloFresh-Aktie in dem Zeitraum alle übrigen Mitglieder meilenweit hinter sich gelassen hat.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Vor drei Jahren konnte man die Aktie noch für 10,50 Euro kaufen. Heute muss man dafür schon 89,30 Euro auf den Tisch legen (Stand 23.09.2021). Aber gehört dieses gigantische Wachstum der Vergangenheit an oder könnte es in den nächsten drei Jahren vielleicht um weitere 750 % raufgehen?

Könnte die HelloFresh-Aktie um weitere 750 % steigen?

Aktuell sieht es ganz danach aus, dass HelloFresh weiter enorm schnell wachsen kann. So soll der Umsatz in diesem Jahr nach aktueller Prognose um bis zu 55 % wachsen. Der Gewinn dagegen wird voraussichtlich eher stagnieren, da HelloFresh aktuell viel Geld in die Expansion investiert. Allein seit Anfang Juli wurden eine Übernahme, die Expansion in den norwegischen Markt und der Bau einer neuen Produktionsstätte in Deutschland bekannt gegeben.

Da passt es gut ins Bild, dass HelloFresh mittelfristig ein Umsatzniveau von 10 Mrd. Euro anpeilt. Im vergangenen Geschäftsjahr lag der Umsatz bei 3,7 Mrd. Euro. Offenbar rechnet man auch weiterhin mit rasantem Wachstum. Die tatsächlichen Wachstumsraten sind allerdings extrem schwierig abzuschätzen. Sogar HelloFresh selbst scheint damit Probleme zu haben. Denn allein in diesem Jahr wurde die Prognose bereits zweimal angehoben. Ursprünglich wurde nur ein Umsatzanstieg um etwa 25 % erwartet. Inzwischen sind daraus bis zu 55 % geworden.

Aktienrückkäufe sind nicht ausgeschlossen

Dass HelloFresh auch jetzt noch so stark wachsen kann, ist ein deutliches Zeichen, dass das Wachstum des letzten Jahres, in dem sich der Umsatz mehr als verdoppelt hat, kein einmaliges Phänomen war. Zwar gab es zweifellos einen Schub durch den Lockdown, aber offenbar bleiben die Kunden HelloFresh auch nach Ende des Lockdowns treu.

Insgesamt deuten die mittelfristigen Ziele und die Zahlen der letzten Quartale darauf hin, dass die Aktie auch in den kommenden Jahren weit oben in der Rangliste der besten Performer im DAX stehen könnte. Denn wenn der Umsatz noch einmal verdoppelt wird und die Gewinnmarge wieder ansteigt, wird sich auch der Gewinn verdoppeln. Das dürfte dem Aktienkurs weiteren Schub bringen. Darüber hinaus hat HelloFresh inzwischen einen ansehnlichen Haufen Bargeld in der Bilanz stehen. Am Ende des letzten Quartals ist der Geldberg schon auf fast 1 Mrd. Euro gestiegen. Deshalb schließt das Management in den kommenden Jahren auch Aktienrückkäufe nicht mehr aus.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt Aktien von HelloFresh. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!