The Motley Fool

Disney+ startet in Lateinamerika: Was das für die Disney-Aktie bedeuten könnte

Walt Disney Shop Disney-Aktie
Foto: The Motley Fool

Wichtige Punkte

  • Disney+ hat seit November 2019 bereits 116 Millionen Abonnenten gewonnen.
  • Netflix hat etwa 38 Millionen Abonnenten in der lateinamerikanischen Region.
  • Wenn Disney+ mit Netflix bei den Abonnenten in der Region mithalten kann, wäre das ein großer Erfolg.

Walt Disney (WKN: 855686) stieg im November 2019 mit dem Start von Disney+ ernsthaft in den Streaming-Krieg ein. Der Dienst ist ein Erfolg und hat in weniger als zwei Jahren über 116 Millionen Abonnenten erreicht.

Darüber hinaus ist Disney+ immer noch im Expansionsmodus. Am 31. August nahm das Unternehmen mehrere lateinamerikanische Länder in seine Liste der aktiven Märkte auf. Dieser Schritt wird wahrscheinlich Millionen zusätzlicher Abonnenten bringen und könnte der Aktie von Disney einen Schub geben.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ein potenziell lukrativer Markt

Die Bevölkerung Lateinamerikas wird auf über 600 Millionen Menschen geschätzt. Eine Bevölkerung dieser Größe könnte ein sehr lukrativer Markt für Disney sein. Mexiko, Brasilien und Argentinien gehören zu den bevölkerungsreichsten Ländern Lateinamerikas.

Netflix (WKN: 552484) hat nach eigenen Angaben 38 Millionen Abonnenten, die in Lateinamerika einen durchschnittlichen Umsatz von 7,50 US-Dollar pro Monat erzielen. Natürlich ist Netflix schon seit einigen Jahren in der Region tätig und zieht eine etwas andere Demografiegruppe an als Disney. Dennoch verdeutlicht die Zahl der Netflix-Abonnenten die potenzielle Marktgröße. Schließlich handelt es sich dabei um Haushalte, die Streaming-Inhalte genießen und über die für das Streaming erforderliche Internet-Bandbreite verfügen.

Interessanterweise startet Disney sein Streaming-Produkt in Lateinamerika unter seiner Marke Star, die bereits in anderen Märkten (z. B. Indien) erfolgreich war. In diesem Zusammenhang entfallen über 40 % der 116 Millionen Disney+-Abonnenten auf die Marke Star. Bisher hat Disney das Star-Produkt zu einem niedrigeren Preis angeboten, um mehr Abonnenten zu gewinnen, und es bleibt abzuwarten, ob dies auch in Lateinamerika der Fall sein wird.

Was das für die Anleger bedeuten könnte

Disneys Aktie konnte im Jahr 2020 zulegen, obwohl die Regierungen weltweit Lockdowns und vorübergehende Schließungen von Unternehmen angeordnet haben, um die Ausbreitung von COVID-19 zu bremsen. Da die Verbraucher mehr Zeit zu Hause verbrachten, nutzten sie zunehmend Streaming-Dienste, um sich die Zeit zu vertreiben. Das führte dazu, dass die verschiedenen Streaming-Dienste von Disney schnell neue Abonnenten anzogen und die Anleger begeistert waren und die Aktie weiter kauften.

Der Kursanstieg erfolgte trotz der vorübergehenden Schließung der meisten lukrativen Geschäftsbereiche. Themenparks, Hotels und Kreuzfahrtschiffe mussten vorübergehend geschlossen werden, da die Welt daran arbeitete (und immer noch arbeitet), das Virus unter Kontrolle zu bringen. Obwohl die Lockdowns inzwischen weitgehend aufgehoben wurden und die meisten Geschäfte wieder geöffnet sind, ist die Pandemie noch nicht vorbei. Der Betrieb von Disney ist fast wieder voll hochgefahren, aber die Aktie hat in den letzten Monaten trotz dieser guten Nachrichten etwas stagniert.

Das liegt zum Teil daran, dass die Wiedereröffnung der Volkswirtschaften das Wachstum der Streaming-Dienste etwas verlangsamt hat. Ob gerechtfertigt oder nicht, die Anleger scheinen den Einnahmen aus Disneys Streamingdiensten einen höheren Wert beizumessen als den Einnahmen aus anderen Bereichen.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Start in Lateinamerika, wenn es gelingt, in den ersten Monaten mehrere Millionen Abonnenten zu gewinnen, einen großen Einfluss auf das KGV und den Kurs von Disney haben könnte.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, der möglicherweise nicht mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes übereinstimmt. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Parkev Tatevosian auf Englisch verfasst und am 03.09.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!