The Motley Fool

Diese Dividendenaktien solltest du vielleicht besser nicht verpassen

Sparen: Geld und Münzen
Foto: Getty Images

Gibt es Dividendenaktien, die man besser nicht verpassen sollte? Ja, grundsätzlich ist das möglich. Es existieren schließlich auch jetzt mit höheren Bewertungen der breiten Märkte noch einige Ausschütter, die über eine vergleichsweise günstige Bewertung verfügen. Oder aber insgesamt zeitlose Geschäftsmodell und intakte, moderate Wachstumsgeschichte aufweisen.

Wir wollen heute einen Blick auf zwei solcher Aktien riskieren. Ich glaube, es könnte sich bei beiden um Dividendenaktien handeln, die man vielleicht besser nicht verpassen sollte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Dividendenaktie, die man nicht verpassen sollte: Medical Properties

Eine erste Dividendenaktie, die man jetzt vielleicht besser nicht verpassen sollte, ist für mich Medical Properties (WKN: A0ETK5). Grundsätzlich eher ein Ausschütter, der in die Kategorie günstig mit hoher Dividendenrendite fällt. Wie wir gleich sehen werden, gehört zum Gesamtmix jedoch noch eine Menge mehr.

Medical Properties zahlt derzeit jedenfalls 0,28 US-Dollar an die Investoren aus. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs in Höhe von 20,31 US-Dollar liegt die Dividendenrendite damit bei ca. 5,5 %. Ein vergleichsweise hoher Wert, der das passive Einkommen direkt erhöhen kann. Aber riskieren wir heute einen Blick darauf, warum man diese Dividendenaktie vielleicht nicht verpassen sollte.

Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust besitzt eine solide Qualität. Das Geschäftsmodell ist mit Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen überaus defensiv. Sowie mit 400 verschiedenen Einrichtungen Pi mal Daumen auch diversifiziert. Zukäufe ermöglichen ein konsequentes, moderates Wachstum. Zuletzt sogar im zweistelligen Prozentbereich mit Blick auf die Funds from Operations je Aktie.

Gemessen an Funds from Operations je Aktie von zuletzt 0,43 US-Dollar im Quartal liegt das Ausschüttungsverhältnis zudem bei ca. 65 %, was vergleichsweise gering ist. Auch das Kurs-FFO-Verhältnis ist mit einem Wert von ca. 11,8 vergleichsweise günstig. Wenn wir das Wachstum, die Stabilität der Dividende und die Bewertung betrachten, so glaube ich: Das ist eine Dividendenaktie, die man vielleicht nicht verpassen sollte.

PepsiCo-Aktie: Gehört auch zu diesem Kreis

Auch die PepsiCo-Aktie (WKN: 851995) könnte zu diesem Kreis dazugezählt werden. Der Name ist vermutlich den meisten Investoren ein Begriff. Immerhin gehört die fast gleichnamige Pepsi-Cola zu dem Getränkekonzern. Aber auch andere Marken wie Mirinda, 7Up und sogar das Frito-Lays-Snacksegment. Eine defensive Ausrichtung ist daher auch hier vorhanden, wenn wir die Marken betrachten.

Aber warum ist PepsiCo eine Dividendenaktie, die man vielleicht nicht verpassen möchte? Eine Dividendenrendite von derzeit lediglich 2,8 % zeigt jedenfalls, dass die fundamentale Bewertung vergleichsweise hoch ist. Dafür ist die Historie mit fast fünf Jahrzehnten konsequent jährlich wachsender Ausschüttungen fast königlich. Eine starke Qualität für diesen Preis lässt sich daher nicht leugnen.

Für mich ist jedoch das Dividendenwachstum das entscheidende Merkmal bei der PepsiCo-Aktie. In diesem Jahr erhöhte das Management die Dividende erneut um ca. 5 % im Jahresvergleich. Davor sind es ca. 7 % gewesen, was sehr deutlich zeigt: Die starke Historie ist kein Hindernis für ein qualitatives Ausschüttungswachstum. Deshalb ist auch PepsiCo für mich der Name einer Dividendenaktie, die man grundsätzlich nicht verpassen sollte. Oder zumindest auf der Watchlist hält, wenn einem das derzeitige Bewertungsmaß nicht zusagt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Medical Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!