The Motley Fool

Milliardenverlust trotz Umsatzsprung – was ist mit Delivery Hero los?

Logo Delivery Hero
Foto: Delivery Hero

Delivery Hero (WKN: A2E4K4) hat vor wenigen Tagen die Zahlen des ersten Halbjahres veröffentlicht. Und diese Zahlen sind, vorsichtig ausgedrückt, durchwachsen ausgefallen. Denn Delivery Hero ist zwar weiter mit Vollgas unterwegs und wächst rasant. Aber gleichzeitig steigen auch die Verluste immer weiter. Das wirft die Frage auf, ob das Unternehmen langfristig überhaupt profitabel arbeiten kann.

Wachstum hat bei Delivery Hero oberste Priorität

Mit den Zahlen für die erste Jahreshälfte hat Delivery Hero einmal mehr bewiesen, dass das Unternehmen auch bei der heutigen Größe noch in der Lage ist, beeindruckende Wachstumszahlen zu erreichen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist der Umsatz um unglaubliche 157 % auf 2,46 Mrd. Euro in die Höhe geschossen! Damit hat das Berliner Unternehmen ein weiteres Mal bewiesen, dass das starke Wachstum auch nach Ende des Lockdowns aufrechterhalten werden kann.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Schon im vergangenen Jahr konnte Delivery Hero mit ähnlich gutem Wachstum glänzen. Damals ist der Umsatz im Gesamtjahr um 95 % auf 2,83 Mrd. Euro gestiegen. In diesem Jahr hat Delivery Hero also nicht nur bewiesen, dass man weiterwachsen kann, sondern sogar noch einen Gang hochgeschaltet! Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen nun mit einem Umsatz von mehr als 6,1 Mrd. Euro. Offenbar soll der Umsatz in der zweiten Jahreshälfte den Rekordwert der ersten sechs Monate noch einmal übertreffen.

Trotz des starken Wachstums gehört die Delivery Hero-Aktie aber zu den schwächsten Werten im DAX. Seit Jahresanfang hat die Aktie knapp 5 % an Wert verloren und kostet aktuell 120 Euro (Stand: 27.08.2021).

Wachstum reißt Löcher in die Bilanz

Dass die Anleger angesichts der Zahlen nicht in Euphorie verfallen, liegt an den hohen Verlusten, die Delivery Hero immer noch Quartal für Quartal anhäuft. Im laufenden Jahr ist bis Ende Juni ein Nettoverlust von 918 Mio. Euro zusammengekommen! Das Wachstum wurde also sehr teuer erkauft. Allein die Marketingkosten haben mit 562 Mio. Euro zu Buche geschlagen und den gesamten Gewinn mehr als aufgezehrt. Denn das zugrunde liegende Geschäft ist durchaus profitabel. Der Umsatz hat die Umsatzkosten um 546 Mio. Euro übertroffen.

Theoretisch könnte Delivery Hero also die Ausgaben für Marketing und Verwaltung drastisch zusammenstreichen und auf einen Schlag profitabel werden. Aber dann stellt sich die Frage, ob damit vielleicht nicht nur das Wachstum gedrosselt würde, sondern vielleicht auch die Umsätze einbrechen. In den kommenden Quartalen und Jahren wird sich erst noch zeigen müssen, ob das Geschäftsmodell die gewünschten Skaleneffekte mit sich bringt und langfristig profitabel sein kann. Bis dahin könnte es für die Aktionäre noch die eine oder andere Überraschung geben. Zudem gibt es noch einige Unklarheiten in der Strategie. Denn das erst vor wenigen Jahren verkaufte Deutschlandgeschäft wird aktuell wieder komplett neu aufgebaut.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!