The Motley Fool

Voll in den Turnaround, Henkel-Aktie?!

Henkel
Foto: Peter Roegner

Die Henkel-Aktie (WKN: 604840) macht bereits zwei, drei schwierige Jahre durch. Grundsätzlich besitzt der DAX-Konzern natürlich ein defensives, zeitloses Geschäftsmodell mit Konsumgüter- und Hygiene-Artikeln. Allerdings hat das Wachstum schon vor COVID-19 angefangen, leicht zu schwächeln.

Die Pandemie ist für die Henkel-Aktie ebenfalls ein schwieriges Marktumfeld gewesen. Aber glücklicherweise befinden wir uns in einem Sommer, der zumindest kurzfristig eine Pause vom harten Pandemie-Geschäft gewesen ist. In dem außerdem viele Menschen bereits gegen das Virus geimpft sind.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Riskieren wir daher heute einen Blick auf die Henkel-Aktie sowie auf die Frage, ob sich die Aktie im Turnaround-Modus befindet. Glücklicherweise hat der DAX-Konzern gerade ein frisches Quartalszahlenwerk hingelegt, das wir in diese Richtung überprüfen können.

Henkel-Aktie: Turnaround im Gange?

Wie wir jetzt mit Blick auf die Henkel-Aktie festhalten können, zeigen einige fundamentale Kennzahlen jedenfalls deutliche Besserung. So kletterten die Umsätze beispielsweise im ersten Halbjahr um solide 4,7 % auf 9.926 Mio. Euro. Mit Blick auf die einzelnen Segmente ist es lediglich Laundry & Home Care, das noch nicht in die Wachstumsspur zurückgefunden hat. Adhensive Technologies sind jedoch mit einem Umsatzplus von 14,4 % der Treiber des jetzigen moderaten Wachstums.

Die Ergebnisse der Henkel-Aktie lassen sich ebenfalls sehen. So kommt der DAX-Hygieneartikelkonzern auf ein EBIT von 1.296 Mio. Euro, was einem Plus von 18,5 % im Jahresvergleich entspricht. Auf bereinigter Basis liegt das Wachstum sogar bei 20,1 % und der Wert bei 1,43 Mrd. Euro für das erste Halbjahr. Der Halbjahresüberschuss liegt hingegen bei 947 Mio. Euro, was einem Wachstum im Jahresvergleich von 21,8 % entspricht.

Je Henkel-Aktie entspricht das einem Ergebnis in Höhe von 2,18 Euro. Beziehungsweise auf bereinigter Basis in Höhe von 2,40 Euro. Damit könnte der DAX-Konzern das Fundament legen, operativ wieder in eine bessere Spur zu finden. Zumindest in Richtung eines Niveaus, das in etwa wieder dem vor der Pandemie entspricht.

Für das Gesamtjahr 2021 rechnet das Management jetzt außerdem mit einem Umsatzwachstum in einer Spanne zwischen 6 und 8 %, was eine leichte Verbesserung darstellt. Allerdings haben die Verantwortlichen dafür leicht an den Erwartungen hinsichtlich der Ergebnismarge geschraubt. Das Ergebnis je Aktie soll hingegen weiterhin im hohen einstelligen bis sogar zweistelligen Prozentbereich wachsen. Daran hat sich nichts geändert.

Aktie jetzt ein Kauf?

Die Henkel-Aktie scheint operativ zumindest wieder in der Spur zu sein und könnte womöglich wieder in Richtung eines 2019er-Ergebnisses je Aktie tendieren. Zumindest auf bereinigter Basis. Gemessen an einem solchen Wert läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis des DAX-Konzerns (und der Stammaktie) bei ca. 16,3. Das ist nicht unbedingt teuer, wenn wir die allgemeine Bewertungslage der Indizes betrachten.

Trotzdem sollten Foolishe Investoren beobachten, wie sich die Henkel-Aktie auch in Zukunft schlägt. Nach COVID-19 operativ zu wachsen könnte einfach sein. Ein moderates, beständiges Wachstum sollte jedoch idealerweise auch nach der Pandemie erhalten bleiben, um selbst dieses Bewertungsmaß zu rechtfertigen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Henkel. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!