The Motley Fool

TUI-Aktie nach Q3-Zahlen: Noch kein Turnaround

TUI-Aktie
Foto: Getty Images

Bei der TUI-Aktie (WKN: TUAG00) warten einige Investoren auf den operativen Turnaround. In diesem Sommer könnte er passieren. Allerdings womöglich auch schon wieder auf der Kippe stehen. Insbesondere die Delta-Variante ist für die Reisebranche schließlich ein Problem.

Aber blicken wir heute auf die TUI-Aktie und ihr frisches Zahlenwerk für das dritte Quartal. Hier können wir zwar Verbesserungen sehen. Allerdings noch keinen direkten Turnaround mit positiven Ergebnissen. Wobei wir fairerweise sagen müssen: Das dritte Quartal mit einem Zeitraum bis Ende Juni ist nicht im Kern der Sommer, das vierte Quartal mit den Monaten Juli und August dürfte ebenfalls entscheidend sein.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Doch jetzt genug mit dem Geplänkel: Hier kommt der Blick auf die Zahlen für das dritte Quartal bei der TUI-Aktie.

TUI-Aktie und das Q3: Nur leichte Verbesserungen …

Wie wir mit Blick auf die TUI-Aktie im dritten Quartal festhalten können, hat es erneut eher leichte Verbesserungen gegeben. Zwar kletterten die Umsätze um solide 805,4 % auf 649,7 Mio. Euro. Allerdings ist der Vorjahreswert mit lediglich 71,8 Mio. Euro besonders schwach gewesen. Hier gab es schließlich den ersten Höhepunkt in der globalen COVID-19-Pandemie.

Die Ergebnisse sind ebenfalls weiterhin verlustreich. So kommt der angeschlagene Reisekonzern auf ein bereinigtes EBIT von insgesamt -669,8 Mio. Euro. Das ist zwar besser als der Vorjahreswert von -1,17 Mrd. Euro, aber immer noch ein Minus. Auch das bereinigte EBITDA ist mit -448 Mio. Euro in den roten Zahlen. Das Konzernergebnis liegt hingegen bei -939,8 Mio. Euro, was nach rund anderthalb Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum ebenfalls eine Verbesserung darstellt. Allerdings eben nicht der operative Turnaround mit positiven Zahlen.

Immerhin: Die TUI-Aktie kommt auf einen positiven Cashflow vor Finanzierungstätigkeit in Höhe von 320 Mio. Euro. Das könnte ein erster Aspekt in Richtung Turnaround sein. Allerdings: Die Ergebnisse zeigen doch sehr deutlich, dass das dritte Quartal nicht der Verbesserungseffekt ist, den sich so mancher Investor vermutlich erhofft hat.

Auch mit den Prognosen ist das Management jetzt aufgrund der Unsicherheiten ein wenig vorsichtiger. Warten wir ab, was das vierte Quartal für die TUI-Aktie bringt. Beziehungsweise die kommenden Quartale und ein, zwei Geschäftsjahre, die womöglich einen Turnaround und positiven Cashflow nach der Pandemie ermöglichen könnten.

Der Gesamtmix, in den du investieren möchtest?

Mit Blick auf das dritte Quartal der TUI-Aktie bleibt für mich eine Frage relevant: Ist das der Gesamtmix, in den du als Foolisher Investor investieren möchtest? Die Möglichkeit eines Turnarounds bei derzeit weiterhin negativen Ergebnissen sowie einem gerade so positiven Cashflow vor der Finanzierungstätigkeit?

Ich jedenfalls bleibe der Aktie, auch mit Blick auf die Delta-Variante, lieber fern. Allerdings ist es natürlich deine Entscheidung, inwieweit du hier investiert sein möchtest.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!