The Motley Fool

Verkauft Cathie Wood jetzt etwa wirklich die Roku-Aktie?!

Foto: The Motley Fool

Die Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) ist im Portfolio von Cathie Wood und ihrem Ark Innovation ETF weiterhin eine größere Beteiligung. Der Blick auf den 29.07. dieses Jahres und ihren Flaggschiff-Passivfonds zeigt, dass die Aktie mit 5,88 % weiterhin auf einem dritten Platz in diesem Portfolio liegt. Lediglich Teladoc Health (WKN: A14VPK) hat sich mit knapp über 6 % inzwischen an der Aktie vorbeigeschlichen.

Wie es scheint, könnte Cathie Wood die Roku-Aktie jetzt jedoch verkaufen. Schockschwere Not! Glaubt die Starinvestorin etwa nicht mehr an die Wachstumsaktie dieses entstehenden Streaming-Giganten? Eine überaus relevante Frage, wobei die Antwort vielleicht etwas vielschichtiger sein könnte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Cathie Wood: Verkauf der Roku-Aktie?

Wie jetzt der US-amerikanische Nachrichtendienst Bloomberg herausgefunden und berechnet haben will, ist die Roku-Aktie ein beliebtes Verkaufsobjekt gewesen. Demnach habe die Starinvestorin seit dem 30. Juni dieses Jahres rund 520.000 Aktien des Streaming-Akteurs veräußert. Dieser Verkauf habe einen Gesamtwert von 243 Mio. US-Dollar gehabt, was definitiv nicht wenig ist. Auch mit Blick auf den Gesamtwert der Beteiligung in Höhe von 1,33 Mrd. US-Dollar.

Was für Bloomberg offenbar überraschend war, ist, dass Cathie Wood eigentlich sehr positiv über die Roku-Aktie gesprochen hat. Das wiederum könnte leicht widersprüchlich sein. Wobei eine Rallye von 69 % seit dem Tiefststand im Mai natürlich vereinzelte Gewinnmitnahmen möglich gemacht haben könnte. Ohne Zweifel ist diese Performance alles andere als gering.

Ein Statement von Ark zur Roku-Aktie gibt es laut Bloomberg nicht. Einige Analysten sprechen jedoch davon, dass es inzwischen zu Cathie Woods Tagesgeschäft gehöre, Aktien von Siegern zu verkaufen und damit langfristig orientiert aussichtsreiche Gewinner zu kaufen. Zumindest in jeweils kleinen Dosen. Ohne Zweifel könnte auch das eine Erklärung für ihren jetzigen Ansatz sein. Lass uns daher den Betrachtungskreis des Kontextes noch etwas erweitern.

Alles eine Frage der Allokation …?

Cathie Wood ist bei ihrem Ark Innovation ETF alles andere als konzentriert unterwegs. Auch die Roku-Aktie, zuletzt mit jeweils knapp 6 % eine der Top-2-Beteiligungen, ist eine von vielen Aktien im Depot. Alleine die Allokation könnte daher ein Grund sein, weshalb es zu einem Teilverkauf gekommen ist. Gerade mit Blick auf eine Performance von 69 % innerhalb weniger Wochen und Monate, wenn wir dem Rechenbeispiel von Bloomberg glauben.

Zudem könnte es attraktivere Chancen gerade zuletzt gegeben haben, in die Cathie Wood investieren wollte. Der Ausbau der Beteiligung an Teladoc Health könnte so beispielsweise ein Indikator dafür sein. Nach den Quartalszahlen korrigierte die Aktie kurzfristig zumindest sehr deutlich. Die Starinvestorin hat augenscheinlich die günstigere Bewertung für Zukäufe genutzt.

Ich sehe den Verkauf der Roku-Aktie bei dem Ark Innovation ETF daher nicht als kritisch. Zumal der relative Anteil immer noch hoch bei fast 5,9 % liegt. Nein, sondern eher als Maßnahme, um Cash zu generieren. Und dieses Cash in andere, günstigere aussichtsreiche Aktien zu investieren.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Roku und Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku und Teladoc Health. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!