The Motley Fool

Warren-Buffett-Aktie Bank of America ist wieder eine Ergebnis-Maschine!

Warren Buffett
Foto: The Motley Fool

Warren Buffett besitzt bei seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) ein konzentriertes Portfolio. Neben der einen, maßgeblichen Tech-Beteiligung ist es zuletzt die Bank of America (WKN: 858388) gewesen, in die das Orakel von Omaha vor ziemlich genau einem Jahr weiterhin investiert hat. Die fundamentale Bewertung erschien damals, in Zeiten der COVID-19-Krise, augenscheinlich günstig.

Warum Warren Buffett in die Aktie der Bank of America investiert hat? Mit Blick auf die aktuellen Zahlen, die das US-amerikanische Geldhaus präsentiert hat, können wir das möglicherweise besser verstehen. Die Aktie entwickelt sich inzwischen nämlich wieder zu einer regelrechten Ergebnis- und Cash-Maschine. Blicken wir diesbezüglich auf das zweite Quartalszahlenwerk für dieses Jahr.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Warren-Buffett-Aktie Bank of America: Ganz stark!

Die Warren-Buffett-Aktie Bank of America hat, wie gesagt, ein überaus starkes Quartalszahlenwerk präsentiert. Zwar hat es hier mit Blick auf die Umsätze vielleicht ein moderat rückläufiges Geschäft gegeben. Allerdings sind rund 4 % verkraftbar, wenn wir auf die starken Ergebnisse im zweiten Quartal blicken.

So fällt insbesondere das rekordverdächtig starke Ergebnis der Bank of America auf: Netto kam die zweitplatzierte Aktie im Portfolio von Warren Buffett auf ein Ergebnis in Höhe von 9,2 Mrd. US-Dollar. Im Vergleich zum Ergebnis von vor einem Jahr hat sich dieser Wert damit fast verdreifacht. Im Quartalsvergleich mit dem ersten Quartal und einem Ergebnis in Höhe von 8,1 Mrd. US-Dollar ist weiterhin eine Verbesserung in Sicht.

Die Bank of America profitierte dabei von einigen Sondereffekten. Unter anderem ein positiver Steuereffekt in Höhe von über 2 Mrd. US-Dollar und das Auflösen von Rückstellungen hat zu der Ergebnisentwicklung beigetragen. Damit dürfte diese Beteiligung von Warren Buffett jedoch erneut eine Ergebnismaschine sein.

Je Aktie beläuft sich das Ergebnis zudem auf einen Wert von 1,03 US-Dollar, was ein wirklich starker Wert ist. Das Orakel von Omaha dürfte infolgedessen natürlich weiterhin mit profitieren.

Auch eine Cash-Maschine!

Die Warren-Buffett-Aktie der Bank of America ist zugleich eine Cash-Maschine. Das Management des US-Geldhauses hat unlängst erklärt, dass die Dividende von 0,18 US-Dollar je Quartal auf 0,21 US-Dollar je Quartal erhöht werden soll. Falls du nachrechnen möchtest: Das entspricht einem Wachstum von ca. 16,7 % im Quartalsvergleich.

Eine Kapitalmaßnahme, von der natürlich auch Warren Buffett als maßgeblicher Investor profitiert. Mit einem Ausschüttungsverhältnis von aktuell (auf Basis des zweiten Quartals) 20,4 % besteht noch viel Raum für potenziell weiteres Dividendenwachstum oder andere Möglichkeiten. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs in Höhe von 38,86 US-Dollar liegt die Dividendenrendite damit bei ca. 2,16 %, wobei das Orakel von Omaha vermutlich eine höhere Ausschüttungsrendite gemessen am initialen Einsatz bekommen dürfte.

Trotzdem: Die Aktie der Bank of America könnte damit insgesamt moderat bewertet sein. Gehen die operativen Erfolge ähnlich stark weiter, könnte sich für Einkommens- und Value-Investoren womöglich ein näherer Blick anbieten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!