The Motley Fool

Das passiert, wenn du jeden Monat 250 Euro in einen ETF-Sparplan investierst!

Euro
Foto: Getty Images

Jeden Monat 250 Euro in einen ETF-Sparplan investieren? Das klingt grundsätzlich ziemlich attraktiv. Wer sich über die allgemeinen Chancen und die Risiken im Klaren ist, der kann mit einem solchen Schritt kostengünstig und vergleichsweise einfach ein Vermögen aufbauen. Ganz einfach, indem man als Investor dem breiten Markt folgt.

Aber was passiert eigentlich genau, wenn man jeden Monat 250 Euro in einen ETF-Sparplan auf einen marktbreiten Indexfonds investiert? Das wollen wir im Folgenden einmal, natürlich aus einer gewohnt Foolish-langfristigen Perspektive heraus, überlegen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

250 Euro jeden Monat in einen ETF-Sparplan: Du sparst!

Wenn du jeden Monat 250 Euro in einen ETF-Sparplan investierst, so können wir festhalten: So sparst du linear bereits eine ganze Menge. Im ersten Jahr kommst du so beispielsweise auf 3.000 Euro. Nach zehn Jahren sind es 30.000 Euro, die du selbst gespart hast. Und das lineare Wachstum geht an dieser Stelle weiter.

Beispielhafte 250 Euro in einen ETF-Sparplan können daher ein hervorragender Weg sein, wie man aus seinem Einkommen ein Vermögen machen kann. Wobei die Automation der Sparpläne den Vorteil hat, dass man selbst wenig weiteres Hinzutun benötigt. Auch deshalb ist der Ansatz so interessant, weil er automatisiert erfolgt.

Sparer, die auf Rendite nicht verzichten wollen, sollten daher zumindest einmal über diesen einfachen, kostengünstigen und dem Markt folgenden Ansatz nachgedacht haben. Zumal es auch mit unter 250 Euro und teilweise ab 25 Euro pro Monat möglich ist, in einen solchen Sparplan zu investieren.

Es kommt eine nette Rendite dazu

Wer jeden Monat 250 Euro in einen ETF-Sparplan investiert, der kann jedoch nicht nur auf seinen eigenen Einsatz bauen. Nein, langfristig orientiert kommt schließlich noch eine marktübliche Rendite dazu. Im historischen Rückblick lag diese nicht selten bei mindestens 7 % pro Jahr. Wie gesagt: Im Durchschnitt sind solche Werte mit Blick in die Zukunft natürlich ein wenig mit Vorsicht zu genießen. Eine Garantie gibt es schließlich nicht.

Wenn wir jedoch einfach mal mit 7 % pro Jahr an Rendite über einen Zeitraum von 25 Jahren rechnen, so erkennen wir: Rein rechnerisch würde sich das Vermögen mit 250 Euro investiert in einen ETF-Sparplan auf 196.941,69 Euro belaufen. Ein Wert, der wirklich bloß ein Rechenbeispiel ist, aber als solches überaus interessant.

Wenn wir uns diese Zahlen nämlich näher ansehen, so stellen wir fest: Man hätte als Sparer und Investor mit den eigenen Sparplänen 75.000 Euro gespart. An Rendite wären hingegen 121.941,69 Euro dazugekommen. Wirklich ein starkes Rechenbeispiel, das zeigt: Der Vermögensaufbau kann damit signifikant angeschoben werden.

250 Euro pro Monat in einen ETF-Sparplan: Einkommen generieren

Zu guter Letzt kann man als Investor, der 250 Euro in einen ETF-Sparplan investiert, sein Vermögen langfristig zu einem Einkommen machen. Auch das ist eine Konsequenz, die beispielsweise für den Ruhestand oder das Schließen einer Rentenlücke entscheidend sein kann. Rechnen wir entsprechend auch an dieser Stelle weiter.

Wenn wir von einer Entnahmerate von 4,5 % ausgehen, die auch jetzt noch nachhaltig sein könnte, hieße das bei den gerade thematisierten 196.941,69 Euro eine Entnahme von ca. 8.862 Euro im ersten Jahr. Auf jeden Monat gerechnet entspricht das einem Betrag von 738 Euro.

Definitiv spannend und wir erkennen: 250 Euro jeden Monat investiert in einen ETF-Sparplan kann dein Leben finanziell auf vielerlei Art und Weise bereichern. Ja, sogar deine Rentenlücke schließen, indem aus dem Vermögen ein Einkommen wird, das deine eigene Sparrate übersteigt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!