The Motley Fool

2 starke Aktien, die während COVID-19 unbemerkt noch stärker geworden sind!

Foto: Getty Images

Starke Aktien, die während der COVID-19-Pandemie noch stärker geworden sind? Ja, die gibt es. Manchmal auch, weil sich das Wachstum während dieser Zeit beschleunigt hat. Das trifft im Endeffekt auf viele Corona-Profiteure und digitale Tech-Aktien zu.

Aber auch auf Akteure, die eher unbemerkt zu starken Aktien geworden sind, die jetzt weiterhin aufdrehen. Riskieren wir heute einen Blick auf zwei bekannte, aber in diesem Kontext eigentlich wenig beachtete Akteure. Vielleicht ist der eine oder andere Name ja für dich ein Kandidat für die Watchlist. Oder womöglich sogar für mehr.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Starke Aktie, die nach COVID-19 größer ist: Walt Disney

Eine erste starke Aktie, die nach COVID-19 vermutlich viel stärker denn je ist, ist für mich die von Walt Disney (WKN: 855686). Dabei geht es darum, was der Konzern vermutlich anderthalb oder zwei Jahre nach Beginn der Pandemie eigentlich ist. Fest steht dabei jedenfalls: Er dürfte mehr sein als zuvor.

Walt Disney ist zuvor eine starke Aktie mit einem fixen Punkt im Freizeit- und Unterhaltungssegment gewesen. Insbesondere die Freizeitparks haben es in jedem Jahr auf starke zweistellige Milliardenbeträge an Umsätzen gebracht. Die Kabelsparte hat ein wenig geschwächelt, die Filmstudios sind hingegen ein wenig zyklisch und abhängig von den Veröffentlichungen gewesen. Ein Gesamtmix, der in dieser Form erhalten bleibt. Bloß, dass etwas Weiteres dazukommt.

Neben dem stabilen und beliebten Kern von Walt Disney gibt es jetzt schließlich noch die Streaming-Einheit. Alleine Disney+ kommt auf rund 104 Mio. aktiver Abonnenten zum Ende des letzten Quartals. Mit ESPN+ und Hulu liegt die Anzahl inzwischen deutlich über 140 Mio. Streamern, Tendenz weiterhin steigend. Die starke Aktie von Walt Disney hat während der schweren Zeit der Pandemie daher ein neues, wachstumsstarkes Geschäftsmodell in diesem Bereich errichtet, der den Konzern zu neuer Größe führt.

Wenn die Profitabilität der Freizeitparks und der Filmstudios zurückkehrt und Walt Disney mit dem Streaming weiterwächst, könnte das eine Neubewertung der Aktie auslösen. Der starken Aktie, die während COVID-19 in die Wachstumsspur gefunden hat.

Realty Income: War da was …?

Eine weitere starke Aktie, die während COVID-19 ihre defensive Klasse ausgespielt hat, ist die von Realty Income (WKN: 899744). Vielen Investoren ist der Real Estate Investment Trust als stabiler, defensiver Dividendenzahler bekannt. Und in der Tat hat dieser Name und die dahintersteckende Monthly Dividend Company einfach abgeliefert. Auch während COVID-19 gab es solide und quartalsweise wachsende Dividenden. So, als wäre eigentlich nichts passiert.

Das liegt an einem operativ stabilen Kern mit Funds from Operations je Aktie von 0,86 US-Dollar im ersten Quartal dieses Jahres. Ein Wert, der locker ausreicht, um die aktuelle Quartalsdividende von 0,7065 US-Dollar zu decken. Im Endeffekt scheint es daher so, als sei bei dieser starken Aktie kaum etwas passiert.

Das trifft jedoch nur bedingt zu. Während COVID-19 sind es gerade die Einzelhändler gewesen, die zu kämpfen hatten. Einzelhändler bilden jedoch auch das Rückgrat im Portfolio von Realty Income. Hier zeigt sich daher, wie stabil, defensiv und qualitativ die Auswahl der Mieter ist, was bei diesem US-REIT den starken Fokus und die Qualität ergibt.

Natürlich hat es auch Schwächen im Zahlenwerk gegeben. Im Theater-Segment konnte Realty Income beispielsweise lediglich 13,3 % aller Mieten im letzten Quartal einsammeln. Die Diversifikation und in Summe Qualität der Mieter führt jedoch trotzdem zu keinem Einbruch. Auch das formt hier eine überaus starke Aktie, die während COVID-19 qualitativ stärker geworden ist und womöglich etwas Turnaround-Potenzial besitzen könnte.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Realty Income und Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!