The Motley Fool

HelloFresh-Aktie: Letzte Chance, im Dip zu kaufen?

Foto: HelloFresh

Die HelloFresh-Aktie (WKN: A16140) ist weiterhin ein solider Performer mit Blick auf die vergangenen ca. anderthalb Jahre. Derzeit notieren die Anteilsscheine auf einem Aktienkurs von ziemlich genau 84,00 Euro (21.06.2021, eine Stunde nach Handelsstart). Damit können wir festhalten: Während der COVID-19-Pandemie hat die Aktie unterm Strich auf das ca. 8-Fache zugelegt. Vielleicht sogar noch ein bisschen mehr.

Ist jetzt weiterhin ein attraktiver Zeitpunkt, um in die HelloFresh-Aktie zu investieren? Zumindest könnte jetzt der letzte Zeitpunkt sein, um einen kleineren Dip zu erwischen. Lass uns das im Folgenden ein wenig näher Foolishe kontextuieren.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

HelloFresh-Aktie: Kurz vor dem Rekordhoch

Wie wir jedenfalls mit Blick auf das aktuelle Aktienkursniveau festhalten können, notiert die HelloFresh-Aktie derzeit in der Nähe ihres Rekordhochs. Bei knapp über 85 Euro liegt die bisherige Bestmarke. Ein möglicher Discount beläuft sich damit auf nicht einmal 2 %. Ob das noch ein Dip ist, sei einfach mal dahingestellt.

Foolishe Investoren können das jedoch für den Moment noch als intakte Investitionsthese werten. Auch zur neuen Handelswoche hat es einen positiven Kommentar zur HelloFresh-Aktie gegeben. Das Kursziel läge demnach jetzt bei 104 Euro. Ob das so kommt in den kommenden Wochen und Monaten, können wir ebenfalls für den Moment außen vor lassen.

Fest steht damit jedenfalls: Die Aktie zieht weiterhin an. Beziehungsweise hat sich in ihrer Investitionsthese konsequent gefestigt. Wohl auch, weil die Umsätze im letzten Quartal erneut um 106 % im Jahresvergleich auf über 1,4 Mrd. Euro geklettert sind. Das Netzwerk, das operative Wachstum und auch die fundamentale Ausgangslage der HelloFresh-Aktie haben sich daher im Rahmen der Aktienkurs-Verachtfachung ebenfalls bedeutend erweitert.

Jetzt geht es um die … Kochbox

Trotzdem könnte es für die HelloFresh-Aktie jetzt nicht um die Wurst, sondern allmählich um die Kochbox und ihre Zukunft gehen. Das zweite Quartal dürfte dabei noch höchstwahrscheinlich sehr solide und wachstumsstark gewesen sein. Die Pandemie hielt diesen Zeitraum in weiten Teilen noch im Griff. Allerdings ist es die Zukunft, die jetzt relevanter denn je ist.

Konkret dürfte sich eine mögliche Investitionsthese mehr und mehr darum kreisen, ob die Aktie auch post COVID-19 ein starkes operatives Wachstum liefern kann. Beziehungsweise, noch genauer: Ob HelloFresh es geschafft hat, in den vergangenen anderthalb Jahren so viele Verbraucher von sich zu begeistern, dass das Wachstum nicht mehr an der Pandemie hängt.

Wer jetzt noch investieren möchte, der sollte sich durchaus mit der Frage beschäftigen. Mit Blick auf eine Marktkapitalisierung von 14,4 Mrd. Euro und dem Megatrend des E-Commerce im Rücken könnte das nicht die Spitze des Eisbergs sein. Die Nische der HelloFresh-Aktie ist jedoch grundsätzlich eher speziell. Chancen und Risiken dürften sich hier jedenfalls abzeichnen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!