The Motley Fool

So würde ich jetzt 1.000 Euro in meine erste DAX-Aktie investieren!

DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye
Foto: Getty Images

1.000 Euro in eine erste DAX-Aktie investieren: Das kann zugegebenermaßen ein interessanter Schritt sein. Vielleicht startest du mit einem solchen Move deine Investorenkarriere. Oder aber du wechselst den Fokus von kostengünstigen Indexfonds in Richtung Stockpicking.

Wie auch immer du zu dem Entschluss gekommen bist: Die viel wichtigere Frage lautet natürlich, wie man seine erste DAX-Aktie auswählen sollte, in die man mit 1.000 Euro investieren will. Hier wäre jedenfalls mein Masterplan, der vielleicht auch für dich interessant sein könnte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1.000 Euro in die erste DAX-Aktie: Ausschlussprinzip

Ich bin im Moment überzeugt: Wer jetzt als Investor 1.000 Euro in die erste DAX-Aktie investieren möchte, der kann zunächst nach dem Ausschlussprinzip vorgehen. Glücklicherweise bietet unser heimischer Leitindex in der Breite nicht zu viele Möglichkeiten. Da kann man durchaus einen Blick auf alle Anteilsscheine riskieren.

Zunächst einmal würde ich dabei zwei verschiedene Dinge herausfiltern: Aktien, von denen ich das Geschäftsmodell, das Unternehmen oder aber die fundamentale Bewertung noch nicht richtig einschätzen kann. Von solchen Aktien darf man sich getrost fernhalten. Sowie auch die Zykliker in unserem heimischen Leitindex, das heißt insbesondere die Autobauer und die Chemiebranche.

Wer das beherzigt, der hat die Auswahl seiner ersten DAX-Aktie bereits eingegrenzt. Und könnte sich auf den defensiven und insgesamt weniger zyklischen Kern konzentrieren, der in unserem heimischen Leitindex dann noch übrig bleibt.

Konzentration auf Unternehmen & Bewertung!

Die übrigen DAX-Aktien, die für eine erste Investition dann noch übrig bleiben, sollte man sich als Investor noch etwas näher ansehen. Mithilfe dieser Auswahlmöglichkeiten kann man dann wiederum das Analysieren ein wenig näher lernen. Wobei es stets gilt: Stelle das Unternehmen in den Vordergrund.

Das bedeutet wiederum, dass man durchaus geneigt sein kann, auf die Aktie zu setzen, die einem in Bezug auf das Unternehmen aus unserem Leitindex am meisten gefällt. Natürlich unter der Prämisse, dass einem auch die fundamentale Bewertung zusagt und man sie nicht für zu teuer hält.

Vielleicht ist deine erste DAX-Aktie dann die eines Gesundheitskonzerns. Oder aber die eines Wohnimmobilienkonzerns oder aber eines Versicherers mit Dividendenqualität. All das können Möglichkeiten sein, die man durch das Ausschlussprinzip und einen Fokus auf Unternehmen und Bewertung erlangen könnte.

Deine erste DAX-Aktie: Verfalle nicht dem Home-Bias!

Wenn du deine erste DAX-Aktie irgendwann ausgewählt und in sie investiert hast und das Spiel vielleicht noch ein paarmal wiederholst, dürfte aber auch etwas anderes früher oder später wichtig sein. Nämlich, dass man nicht dem Home-Bias verfällt. Gemeint ist damit, dass man sich in den heimischen Gefilden besonders wohlfühlt und ihnen als Investor immer treu bleibt.

Wie gesagt: Es ist nicht verkehrt, wenn die ersten Investitionen solche in DAX-Aktien sind. Früher oder später sollte man sich jedoch auch global umsehen, was die Aktienmärkte zu bieten haben. Andere Regionen besitzen schließlich auch attraktive Chancen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!