The Motley Fool

Die Dogecoin-Blase wird platzen: 3 smarte Aktien, die man stattdessen kaufen sollte

Bitcoin
Foto: Getty Images

Historisch gesehen, zahlt sich Geduld aus. Während bestimmte Anlageklassen wie Gold, Öl und Immobilien ihre Zeit im Rampenlicht hatten, hat das Investieren in Aktien langfristig mit Abstand die besten Ergebnisse erzielt. Selbst wenn man den Schwarzen Montag 1987, die Dotcom-Blase, die Finanzkrise und den Coronavirus-Crash berücksichtigt, hat der der S&P 500 seit 1980 eine durchschnittliche jährliche Gesamtrendite (einschließlich Dividenden) von 11 % erzielt.

Aber diese Renditen waren Peanuts im Vergleich zu den kurzfristigen Gewinnen der großen Mehrheit der Kryptowährungen. Kleinanleger sind besonders von der sogenannten „Volkswährung“ Dogecoin (WKN: DOGE-EUR) angetan.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Dogecoin wurde durch Hype, Unwissenheit und Fehlinformationen bedingt

Anfang dieses Monats stieg der Dogecoin auf 0,73 US-Dollar pro Coin, was nominell vielleicht nicht nach viel klingt, aber riesig ist, wenn man bedenkt, dass dieser vor etwa sechs Monaten bei einem Viertel eines Penny (0,0025 US-Dollar) lag. Der einmalige 27.000%ige Gewinn von Dogecoin über sechs Monate übertraf die Rendite des S&P 500, einschließlich der gezahlten Dividenden, über die letzten 56 Jahre.

Aber obwohl Dogecoin atemberaubende Gewinne geliefert hat, ist die Wahrheit, dass der Anstieg von Hype, Ignoranz gegenüber Fakten und Fehlinformationen bedingt wurde. Mit anderen Worten, eine Blase ist im Entstehen.

Zum Beispiel verweisen Dogecoin-Enthusiasten oft auf seinen erhöhten Nutzen und die niedrigen Transaktionsgebühren als Gründe, warum seine Annahme unvermeidlich ist. Aber wenn du die Kryptowelt wirklich recherchierst, wirst du feststellen, dass dieser Optimismus nur einen Bruchteil der Geschichte erzählt. Dogecoin mag niedrigere Transaktionsgebühren als Bitcoin und Ethereum haben, aber seine Gebühren sind auch deutlich höher als die von Stellar, Nano, Ripple, Dash, Ethereum Classic, Bitcoin SV und einer Vielzahl anderer Coins. Dogecoin-Befürworter lassen diesen Teil häufig aus.

Er ist auch nicht sehr nützlich außerhalb von Kryptowährungsbörsen. Es hat acht Jahre gedauert, bis mickrige 1.300 Unternehmen Dogecoin als Zahlungsmittel akzeptiert haben. Alles in allem finden täglich 50.000 Transaktionen auf der Blockchain von Dogecoin statt. Das ist nichts neben den Zahlungsverkehrskönigen Visa und Mastercard, die zusammen 700 Millionen Transaktionen pro Tag verarbeiten.

Dogecoin wird auch durch haltlose Tweets von Tesla-CEO Elon Musk heftig ins Schwanken gebracht. Eine „dezentrale Zukunftswährung“ sollte nicht um einen zweistelligen Prozentsatz schwanken, nur weil Elon Musk ein Meme postet.

Dies ist eine Blase und die Geschichte zeigt, dass sie platzen wird.

Lass den Dogecoin für diese überlegenen Aktien fallen

Anstatt dein Geld in etwas zu stecken, das nach einem fehlerhaften Vermögenswert aussieht, solltest du in Erwägung ziehen, das folgende Trio von intelligenten Aktien zu kaufen. Dies sind Unternehmen mit greifbaren langfristigen Aussichten und echtem Wachstum, die für geduldige Investoren im Laufe der Zeit Wohlstand aufbauen können.

Teladoc Health

Als Erstes ist der rasante Telemedizingigant Teladoc Health (WKN: A14VPK) an der Reihe, der von seinen Höchstständen im Februar um mehr als 50 % zurückgegangen ist und reif für einen Kauf zu sein scheint.

Wie du dir wahrscheinlich vorstellen kannst, war Teladoc einer der größten Nutznießer der Coronaviruspandemie. Ärzte, die Risikopatienten und potenziell infizierte Personen von ihren Praxen fernhalten wollten, wandten sich virtuellen Besuchen als Lösung zu. Teladoc wickelte im letzten Jahr fast 10,6 Millionen Besuche ab, was einen Anstieg von etwas mehr als 4,1 Millionen im Jahr 2019 bedeutet. Andererseits wuchs der Umsatz von Teladoc seit 2013 um durchschnittlich 75 % pro Jahr, es ist also nicht so, dass das Unternehmen vor der Pandemie angeschlagen war.

Das Tolle an der Telemedizin ist, dass sie Vorteile in der gesamten Behandlungskette bietet. Es ist wesentlich einfacher für Patienten, zu Hause zu bleiben und sich mit Ärzten zu beraten. Ebenso haben Ärzte eine bessere Chance, mit Hochrisikopatienten über virtuelle Plattformen den Kontakt zu halten, was zu verbesserten Patientenergebnissen führen könnte. Die Krankenversicherer profitieren von den geringeren Kosten der virtuellen Besuche im Vergleich zu Besuchen in der Praxis sowie von der Aussicht auf verbesserte Patientenergebnisse.

Um sich zu differenzieren, hat Teladoc Health im November auch das führende Unternehmen für angewandte Gesundheitssignale Livongo Health übernommen. Livongo sammelt Unmengen von Daten über chronisch kranke Patienten und sendet mithilfe von künstlicher Intelligenz Tipps und Erinnerungen an seine Mitglieder, um ihnen zu helfen, ein gesünderes Leben zu führen. Livongo hatte zum Zeitpunkt der Übernahme bereits die Kurve zur wiederkehrenden Gewinnspanne gekriegt und hat seitdem seine Mitgliederbasis auf rund 658.000 hochgepumpt.

Teladoc könnte leicht zu einer der am schnellsten wachsenden Aktien im Gesundheitsbereich des Jahrzehnts werden.

Lovesac

Der Designer und Einzelhändler für modulare Möbel Lovesac (WKN: A2JP7B) war im letzten Jahr ein Top-Performer, wobei die einzigartigen Produkte und die betriebliche Anpassungsfähigkeit dazu beigetragen haben, den Aktienkurs deutlich nach oben zu treiben.

Wenn du an großartige Investitionen denkst, kommen dir wahrscheinlich keine Möbel in den Sinn. Das liegt daran, dass Möbel ein relativ kostspieliges Geschäftsmodell sind, das extrem zyklisch und abhängig von Ausstellungsräumen und Kundenbesuchen ist. Lovesac hat dieses Modell auf verschiedene Arten aufgerüttelt.

Zum Beispiel sind die Sofas von Lovesac, die 84,5 % des Umsatzes im Geschäftsjahr 2021 ausmachten, modular aufgebaut, sodass sie sich in nahezu jeden Wohnraum einfügen. Zusätzlich gibt es mehr als 250 verschiedene waschbare Bezüge, die gekauft werden können. Als i-Tüpfelchen wird das Garn aus recycelten Plastikwasserflaschen hergestellt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir ESG-Investieren und eine Fülle von Nutzungsmöglichkeiten in einem Produkt vereint vor uns haben.

Lovesac hat der Welt auch gezeigt, dass es keine traditionellen Showrooms braucht. Während der Zugang zu stationären Showrooms und Partnerschaften immer noch wichtig ist, entwickelte sich der Umsatz über das Internet im letzten Jahr mit Kunden, die zu Hause festsaßen. Die Internetverkäufe stiegen im vierten Quartal des Geschäftsjahres um 86 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, und als Prozentsatz des Nettoumsatzes verdoppelte sich die Bedeutung des Internets im Geschäftsjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Das Beste von allem ist, dass Lovesac durch den E-Commerce die Gemeinkosten weiter gesenkt hat und somit deutlich früher als geplant profitabel geworden ist.

Salesforce

Eine weitere smarte Aktie, die in der Lage sein sollte, langfristig Dogecoin zu überholen, ist der cloudbasierte Customer Relationship Management (CRM)-Softwareanbieter salesforce.com (WKN: A0B87V).

Was ist CRM-Software? In der einfachsten Erklärung ist es eine Software, die Unternehmen mit Kundenkontakt hilft, Kundeninformationen in Echtzeit zu verwalten. Sie kann verwendet werden, um Informationen zu protokollieren und Serviceprobleme zu verfolgen, aber auch um komplexe Aufgaben zu bewältigen, wie zum Beispiel die Verwaltung von Online-Marketing-Kampagnen und die Bereitstellung von vorausschauenden Analysen darüber, welche bestehenden Kunden neue Produkte oder Dienstleistungen kaufen könnten. Mindestens bis zur Mitte des Jahrzehnts sollten CRM-Lösungen ein zweistelliges durchschnittliches jährliches Wachstumspotenzial bieten.

Laut IDC steht Salesforce an der Spitze dieser schnell wachsenden Branche. Bei der Untersuchung des weltweiten CRM-Umsatzes im ersten Halbjahr 2020 entfielen fast 20 % aller Marktanteile auf Salesforce. Die nächsten vier Unternehmen dahinter kamen nicht einmal auf einen globalen Umsatzanteil von 20 %. Das deutet darauf hin, dass es für Konkurrenten sehr schwer sein wird, Salesforce von seinem Platz zu verdrängen.

Das Unternehmen hat auch nicht davor zurückgeschreckt, seinen Wettbewerbsvorteil durch Übernahmen zu vergrößern. Es ist gerade dabei, die cloudbasierte Unternehmenskommunikationsplattform Slack Technologies für 27,7 Milliarden US-Dollar in einem Cash-and-Stock-Deal zu erwerben. Wenn die Übernahme abgeschlossen ist, kann Salesforce Slack als Plattform nutzen, um seine CRM-Lösungen an kleine und mittelständische Unternehmen zu verkaufen.

Marc Benioff, der CEO von Salesforce, will den Umsatz seines Unternehmens von 21,3 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2021 auf mehr als 50 Milliarden US-Dollar in fünf Jahren steigern. Wenn das stimmt, wäre Salesforce damit ein echtes Schnäppchen im Cloudbereich.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 30.05.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

 Sean Williams besitzt Aktien von Mastercard, Teladoc Health und The Lovesac Company. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Bitcoin, Mastercard, Salesforce.com, Slack Technologies, Teladoc Health, Tesla und Visa. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!