The Motley Fool

1.000-%-Aktien: So einfach kann man sie finden!

Foto: Tesla

Eine 1.000-%-Aktie zu finden ist gar nicht so einfach. Schließlich müsste sich eine solche Aktie über einen bestimmten Zeitraum verzehnfachen. 

Schaut man sich die durchschnittlichen Renditen von Aktien an, die im langfristigen Durchschnitt vielleicht nur 6 oder 8 % erreichen, so wird einem schnell klar, dass nur eine äußerst erlesene Auswahl an Aktien dieses Ziel überhaupt erreichen kann.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ein paar 1.000-%-Aktien der letzten Jahre

Zu den Aktien, die sich in den letzten Jahren verzehnfacht haben, können Tesla oder Amazon gezählt werden. Aber auch die Aktien von Gamestop hätten bei einem optimalen Einstiegs- und Verkaufszeitpunkt innerhalb kürzester Zeit eine solch hohe Performance erreicht.

Warum 1.000-%-Aktien so stark steigen

Auffallend bei allen Aktien sind eine hohe Medienpräsenz sowie eine harte Community, die hinter den jeweiligen Aktien steht. Es gibt regelrechte Fans, die stark an die Zukunftsaussichten glauben. Das ist auch zwingend erforderlich, denn meist lässt sich die vorliegende Bewertung nicht mehr rational erklären.

Es stellt sich daher die Frage, was diese 1.000-%-Aktien so wertvoll macht. Nun, prinzipiell mag es die Investment-Story sein. Eine solche liegt aber auch bei vielen anderen Unternehmen vor. Es muss also noch weitere Punkte geben, die für eine Verzehnfachung des Aktienkurses sorgen.

Ein weiteres Kriterium könnte in der Größe der Aktie selbst liegen. Handelt es sich beispielsweise um ein Small-Cap-Unternehmen, das in einem großen Markt agiert, so könnte ein Verzehnfacher-Potenzial vorliegen. 

Voraussetzung ist natürlich, dass die Aktie stark wächst und einige Vorteile gegenüber der Konkurrenz besitzt. Diese sollen sich natürlich mittel- bis langfristig nicht so einfach kopieren lassen.

Technologie oftmals ein Werttreiber

Auf der Suche nach 1.000-%-Aktien lohnt sich häufig auch ein Blick auf den Technologiesektor. Schließlich sind Tesla und Amazon streng genommen hochinnovative Unternehmen des Technologiesektors. 

Nur eine neuartige Technologie rechtfertigt schließlich auch eine hohe Bewertung. Ein reiner Elektro-Automobilhersteller oder ein klassischer Versandhändler wird wahrscheinlich nicht die gleiche Bewertung erhalten, wie sie für Tesla oder Amazon aktuell gezahlt wird.

Ein stark wachsender Markt

Ein weiteres Kriterium für eine mögliche 1.000-%-Aktie könnte ein stark wachsender Markt sein. Offenbart sich nämlich der Sachverhalt, dass in den nächsten Jahren der potenzielle Markt um ein Vielfaches wachsen wird, so sollte dies auch für die in dem Markt befindlichen Unternehmen positiv sein.

… und natürlich viel Glück

Nicht zu vergessen bleibt, dass auch viel Glück bei der Suche einer 1.000-%-Aktie erforderlich ist. Aktien mit einem Verzehnfacher-Potenzial gibt es schließlich viele. 

Am Ende erreichen aber nur ganz wenige Aktien dieses Ziel. Das Glück bezieht sich dabei nicht nur auf den optimalen Einstiegszeitpunkt mit einer langen Haltedauer, sondern besonders auf das Investment selbst. Viele Unternehmensstrategien mögen zwar funktionieren, für eine 1.000-%-Rendite reichen sie jedoch nicht aus.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Frank Seehawer besitzt keine der erwähnten Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $1920 Call auf Amazon und Short January 2022 $1940 Call auf Amazon.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!