The Motley Fool

KGV 14,2, Dividendenrendite 5,16 %: Ist diese spannende Aktie jetzt ein Kauf?

Gewinnmarge
Foto: Getty Images

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und die Dividendenrendite können wichtige Kennzahlen bei der Bewertung einer Dividendenaktie sein. Sind beide Verhältnisse weitgehend attraktiv, so könnte sich für Foolishe Investoren eine günstige Chance ergeben. Wobei das KGV idealerweise niedrig, die Dividendenrendite hoch sein sollte.

Aber natürlich ist das nicht alles: Es geht natürlich auch darum, welche unternehmensorientierten Qualitäten eine Aktie besitzt. Das impliziert mehr als bloß der Blick auf die fundamentale Bewertung.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Riskieren wir heute jedoch einen Blick auf den Hamborner REIT (WKN: A3H233), der ein solches KGV und eine derartige Dividendenrendite wie die eingangs genannte zu bieten hat. Sowie darauf, was Foolishe Investoren jetzt neben der Bewertung der Aktie wissen sollten.

KGV und Dividendenrendite im Blick: Der Hamborner REIT

Wie wir jedenfalls mit Blick auf die Aktie des Hamborner REIT erkennen können, notieren die Anteilsscheine derzeit auf einem Kursniveau von 9,10 Euro. Das Management des deutschen Real Estate Investment Trust schüttete zuletzt eine Dividende von 0,47 Euro an die Investoren aus, das ergibt die besagte Dividendenrendite von 5,16 %. Aber bleiben wir noch einen Moment bei dieser Kennzahl.

Der Hamborner REIT gehört inzwischen im deutschsprachigen Raum zu den qualitativeren Ausschüttern. Faktisch zahlt das Management seit über zwei Jahrzehnten zumindest eine Dividende aus, die sich stets auf dem Niveau des jeweiligen Vorjahres befand. Stabile, zuverlässige Zahlungen scheint die Aktie daher großzuschreiben. Für die knapp über 5 % Dividendenrendite gewiss ein Qualitätsmerkmal, wenn auch bloß ein historisches.

Was das KGV des Hamborner REIT angeht, so müssen wir zunächst ein wenig umdenken. Anstatt diese Kennzahl zu verwenden, nutzen wir bei der Bewertung eines Real Estate Investment Trusts lieber die Funds from Operations je Aktie. Im ersten Quartal dieses Jahres lag dieser Wert bei 0,16 Euro, was einen Jahreswert von 0,64 Euro ergebe. Mit Blick auf das aktuelle Kursniveau würde sich dadurch ein Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 14,2 ergeben. Das wiederum könnte für die Aktie moderat sein.

Der Hamborner REIT macht operativ aufgrund von COVID-19 jedoch eine leichte Schwächephase durch. Im letzten Jahr lag der Wert schließlich noch bei 0,17 Euro je Aktie. Trotzdem: Das Ausschüttungsverhältnis wäre mit Blick auf die errechneten Gesamtjahreszahlen und einen Wert von 73,4 % weiterhin moderat. Die Dividendenrendite scheint daher sicher und nachhaltig zu sein.

Ein wenig mehr Background!

Mit Blick auf ein KGV (oder K-FFO-V?) von 14,2 und einer Dividendenrendite von 5,16 % ist die Aktie des Hamborner REIT insgesamt attraktiv bewertet und besitzt einige defensive Dividendenqualität. Die wiederum dürfte auch ein operatives Fundament besitzen. Immerhin investiert das Management in Immobilien mit dem Schwerpunkt defensiver nichtzyklischer Einzelhandel, auch Supermärkte und Baumärkte gehören zum Portfolio, das inzwischen ca. 80 Immobilien umfasst.

Vielleicht noch eine weitere Kennzahl, die eine vergleichsweise günstige Bewertung verdeutlicht. Die Aktie des Hamborner REIT kam zuletzt auf ein Net Asset Value je Aktie in Höhe von 11,26 Euro, was einem Kurs-NAV-Verhältnis von 0,80 gleicht. Das könnte sogar unter dem inneren Wert liegen, was diese Chance möglicherweise noch moderater erscheinen lässt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Hamborner REIT. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!