The Motley Fool

TUI-Aktie: Schreckenszahlen, die zeigen, wie nötig der Turnaround ist!

Foto: Getty Images

Die TUI-Aktie (WKN: TUAG00) lebt derzeit vor allem von einem: der Hoffnung auf Besserung. Einige Investoren setzen derzeit darauf, dass das operative Zahlenwerk in den nächsten Monaten wieder deutlich stärker ausfällt. Sowie, dass in diesem Sommer und in der Hauptsaison starke Umsätze, solide Cashflows und vielleicht positive Ergebnisse in die Kassen gespült werden. Ein Kalkül, das zuletzt reichlich Nahrung bekommen hat.

Es gilt jedoch weiterhin, die Ausgangslage der TUI-Aktie in Zeiten der Pandemie zu würdigen. Das Management des angeschlagenen Reisekonzerns hat jetzt frische Zahlen präsentiert, die eines zeigen: Der Turnaround in diesem Sommer ist bitter notwendig. Das erste Halbjahr verdeutlicht einmal mehr, wie schlimm die Zeit mit Restriktionen für das Unternehmen eigentlich ist. Aber, wie gesagt: Besserung könnte in Sicht sein.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

TUI-Aktie: Die Zahlen im Blick!

Wie wir jetzt mit Blick auf die Halbjahreszahlen der TUI-Aktie erkennen können, ist das operative Geschäft insgesamt absolut rückläufig. Vielleicht noch der Hinweis: Ja, es sind wirklich die Halbjahreszahlen, der Reisekonzern besitzt ein anderes Fiskaljahr als das kalendarische.

Aber jetzt zum Wesentlichen. Alleine die Umsätze sind in den ersten sechs Monaten dieses Geschäftsjahres um sage und schreibe 89 % auf 716,3 Mio. Euro eingebrochen. Das entspricht bloß noch einem Bruchteil des Vorjahreswertes von 6,638 Mrd. Euro. Der Vergleichswert hakt natürlich ein wenig: Das vorherige Halbjahr ist kaum von COVID-19 beeinflusst gewesen. Allerdings verdeutlicht der Vergleich, wie stark der operative Einbruch in Zeiten der Pandemie ist.

Ergebnisseitig sieht es kaum besser aus. Die TUI-Aktie kommt auf Konzernsicht auf ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen und Steuern von -1,3 Mrd. Euro. Der Konzernverlust liegt hingegen bei fast 1,5 Mrd. Euro. Je Aktie beläuft sich das Ergebnis entsprechend auf -1,83 Euro. Ein hoher Wert, wenn wir bedenken, dass der Aktienkurs nach der Bekanntgabe der Zahlen bei lediglich 4,84 Euro (12.05.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) liegt.

Die Hoffnung des Managements hinter der TUI-Aktie ist, wie gesagt, der bessere Sommer. Eine konkrete Prognose gibt es zwar nicht, lediglich, dass die Umsätze im Gesamtjahr unter denen des Vorjahres liegen dürften. Das erste Halbjahr schlägt hier natürlich ins Gewicht. Ein besserer Sommer ist jedoch absolut notwendig: Die liquiden Mittel betrugen zum 7. Mai lediglich noch 1,7 Mrd. Euro. Definitiv nicht wenig, in Anbetracht der Staatshilfen zeigt das jedoch einen enormen Cashburn in Zeiten der Krise.

Die Wette auf den Sommer-Turnaround

Die TUI-Aktie ist daher wohl weiterhin im Moment vor allem eines: eine Wette auf den Sommer-Turnaround. Es könnte Besserung in Sicht sein und, keine Frage: Das ist die positive Perspektive. Foolishe Investoren sollten trotzdem fragen, was selbst nach einem besseren Sommer passiert. Und ob die Aktie aus unternehmensorientierter Perspektive oder womöglich auch mit einem Value-Blickwinkel attraktiv ist. Oder aber ob es nicht bessere Alternativen geben könnte.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!