The Motley Fool

Heiße Gerüchte! Die Lufthansa-Aktie werkelt offensichtlich an der Kapitalerhöhung

Deutsche Lufthansa Aktie
Bild: Lufthansa Group

Die Lufthansa-Aktie (WKN: 823212) hat bereits vor einigen Wochen die Möglichkeit einer weiteren Kapitalerhöhung ins Spiel gebracht. Auf der diesjährigen Hauptversammlung sind außerdem die Weichen dafür gestellt worden. Demnach ist es grundsätzlich möglich, neue Aktien für 5,5 Mrd. Euro auszugeben, der Beschluss ist jedenfalls gefasst.

Die Feinheiten sind jedoch bislang noch unklar. Mit einem Genehmigungszeitraum von mehreren Jahren könnte es natürlich noch dauern, bis diese Kapitalerhöhung durchgeführt wird. Es könnte aber auch ganz schnell gehen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Zumindest sickern derzeit Gerüchte durch, wonach das Management hinter der Lufthansa-Aktie schon jetzt an der Kapitelerhöhung werkelt. Hier ein Blick auf die Details.

Lufthansa-Aktie: Arbeiten an der Kapitalerhöhung?

Genauer gesagt ist es der US-amerikanische Nachrichtendienst Bloomberg, der einige Gerüchte und erste Spekulationen streut. Der US-Nachrichtendienst beruft sich dabei auf Insider, die mit den Vorgängen vertraut sind. Das könnte eine belastbare Quelle sein, aber nix Genaues weiß man bis jetzt natürlich nicht.

Wie auch immer: Dem Bericht zufolge plane das Management hinter der Lufthansa-Aktie mit einer Kapitalerhöhung von 3 Mrd. Euro. Der Zeitraum ist offensichtlich noch nicht näher definiert und hängt womöglich von den Marktbedingungen ab. Weder Zeitpunkt noch Höhe sind damit eigentlich bestätigt, zumal die Kranich-Airline selbst die Kapitalmaßnahme nicht näher kommentieren wollte.

Der Zweck einer Kapitalerhöhung dürfte jedoch klar sein. Das Management der Lufthansa-Aktie dürfte mit diesem Schritt einen erheblichen Anteil der Staats- und Liquiditätshilfen zurückzahlen. Damit könnte das bilanzielle Fundament auf ein deutlich nachhaltigeres Niveau gehievt werden. Insofern scheinen die Gerüchte grundsätzlich plausibel zu sein.

Mehr als nur Gerüchte …?

Die Gerüchte könnten daher einen wahren Kern besitzen. Allerdings ist das alles andere als Kaffeesatzleserei mit Blick auf die Vorgeschichte der weiteren Kapitalerhöhung. Das Management der Lufthansa-Aktie hat sich schließlich auf der diesjährigen Hauptversammlung die Genehmigung der Investoren geholt. Sowie das maximale Volumen auf bis zu 5,5 Mrd. Euro beziffert. Bereits zuvor hieß es, dass man möglicherweise nicht das volle Potenzial dieser Genehmigung ausschöpfen möchte.

Je nach Verlauf der COVID-19-Pandemie und weitgehender Normalität noch in diesem Jahr könnten 3 Mrd. Euro womöglich ausreichend sein. Wie gesagt: Das ist bereits in Aussicht gestellt worden. Trotzdem ist selbst eine Kapitalerhöhung von 3 Mrd. Euro alles andere als wenig. Mit Blick auf eine Marktkapitalisierung von 6,42 Mrd. Euro erkennen wir schließlich, dass die Anzahl der neuen Aktien durchaus groß sein könnte.

Ob sich die abzeichnenden Details daher als Erleichterung offenbaren, sei einfach mal dahingestellt. Weitgehend fest scheint jedenfalls zu stehen: Das Management der Kranich-Airline möchte auf neue Lufthansa-Aktien setzen, um die Staatshilfen zurückzuzahlen. Wann und wie viele neue Aktien ausgegeben werden sollen, das ist noch ein Rätsel. Womöglich hat Bloomberg einige spannende Details erfahren.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!