The Motley Fool

Berkshire Hathaway-Aktie mit Aufholjagd: Das macht Warren Buffett jetzt „richtig“

Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Warren Buffett und Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) scheinen im Moment einiges richtig zu machen. Die Aktie seiner Beteiligungsgesellschaft war zuletzt überaus solide. In den letzten fünf Handelstagen konnten die Anteilsscheine von ca. 233 Euro (B-Aktie, natürlich) auf ca. 237 Euro klettern. Mit Blick auf das Gesamtjahr 2021 und einem Plus von 28,1 % ist die Performance insgesamt überaus solide.

Fragt sich bloß: Was macht Warren Buffett bei Berkshire Hathaway jetzt eigentlich richtig. Und ist richtig überhaupt das richtige Wort? Fragen über Fragen, auf die es überaus interessante Antworten geben dürfte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Warren Buffett & Berkshire Hathaway: Cash ist King

Eine erste Sache, die Warren Buffett und Berkshire Hathaway zuletzt „richtig“ gemacht haben, ist das Halten von Cash. Cash verschafft in volatilen Zeiten Flexibilität und verspricht womöglich stabile Werte. Oder aber die Chance, dass das Orakel von Omaha jetzt mit seiner Flexibilität langfristig orientiert gute Entscheidungen treffen kann. Die Investoren scheinen darauf jedenfalls vermehrt zu setzen.

Warren Buffett hält bei Berkshire Hathaway weiterhin rund 145 Mrd. US-Dollar in Cash, was natürlich eine Menge ist. Gemessen an der aktuellen Marktkapitalisierung in Höhe von 658 Mrd. US-Dollar erkennen wir, dass quasi 20 % des Börsenwertes eigentlich ungenutzte Flexibilität ist. Der breite Markt würdigt im Moment jedoch augenscheinlich die Möglichkeiten, die das Orakel von Omaha damit besitzt.

Das dürfte eine erste Sache sein, die jetzt richtig ist. Wobei richtig wirklich das falsche Wort ist. Dass der Cash-Berg so groß ist, hat zuletzt auch zu heftiger Kritik geführt. Es scheint sich eigentlich bloß kurzfristig das Momentum zu drehen.

Eine Aktie mit Qualität

Das, was Warren Buffett bei Berkshire Hathaway jedoch richtig macht, ist die Qualität, die von der Aktie ausgeht. Alleine das Orakel von Omaha, sein langfristig orientiertes Investmentteam und das Abwägen jeder Investitionsentscheidung aus einem unternehmensorientierten Kontext ist etwas, das Investoren augenscheinlich suchen. Das könnte zu einer besseren Performance als der des breiten Marktes geführt haben.

Qualität erkennen wir entsprechend auch mit Blick in das Portfolio der Beteiligungsgesellschaft. Eigentlich jede größere Beteiligung besitzt ein profitables Geschäftsmodell, das regelmäßig Cash generiert. Das könnten Eigenschaften sein, auf die Investoren jetzt ebenfalls in Summe setzen wollen. Oder eben auf die Führung von Warren Buffett in einer weiteren volatilen Zeit.

Warren Buffett & Berkshire Hathaway: Wenig Tech

Im Umkehrschluss hat Warren Buffett bei Berkshire Hathaway stets wenig in Tech-Aktien investiert. Wachstumsstarke, visionäre Aktien gehören kaum zum Portfolio des Konglomerats. Nein, sondern wert- und unternehmensorientiertes Investieren ist das Steckenpferd des Orakels.

Auch das ist jetzt wieder vermehrt en vogue, wobei das auch nicht „jetzt richtig“ ist. Nein, sondern Warren Buffett investiert stets getreu seinem Ansatz und hat sich in mehr als fünf Jahrzehnten nicht davon abbringen lassen. Das scheint jetzt auch erneut gefragter zu sein.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short June 2021 $240 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B shares) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!