The Motley Fool

Fresenius-Aktie im Aufwärtsmodus: Wie weit kann die Reise gehen?

wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation
Foto: Getty Images

Die Fresenius-Aktie (WKN: 578560) ist weiterhin im Aufwärtsmodus. Ob es an einem Wechsel in Richtung Value liegt? Oder aber den Investoren die vergleichsweise günstige Bewertung für die defensive Klasse bewusst geworden ist? Darüber kann man als Foolisher Investor rätseln. Muss man jedoch natürlich nicht.

Viel wichtiger könnte die Frage sein, wie weit die Reise der Fresenius-Aktie jetzt noch gehen kann. Lass uns im Folgenden daher ein wenig unsere Gedanken kreisen und schauen, was mit Blick auf einige Faktoren und Kennzahlen möglich ist.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Fresenius-Aktie: Eine Frage von KGV oder KUV?

Grundsätzlich könnte es verschiedene Herangehensweisen geben, wie wir das weitere Aufwärtspotenzial der Fresenius-Aktie bewerten könnten. Ich jedenfalls würde einen kennzahlenbasierten Ansatz favorisieren. Das liegt vor allem daran, dass ich auch früher den DAX-Gesundheitskonzern mit Blick auf Kurs-Gewinn-Verhältnis und Kurs-Umsatz-Verhältnis bewertet habe.

Vielleicht noch einmal der Hinweis: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei einem aktuellen Aktienkurs von 42,86 Euro (10.05.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) bei ca. 13,3. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis beläuft sich hingegen auf einen Wert von ca. 0,65. Weiterhin interessante und womöglich preiswerte Kennzahlen.

Wenn ich die Qualität der Fresenius-Aktie, die defensive Klasse und selbst die aristokratische Dividende berücksichtige, so glaube ich, dass ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 18 zumindest eine Option sein könnte. Auch mit Blick auf den DAX, der weiterhin ein Vergleichswert ist und in der Nähe seines Rekordhochs herumdümpelt. Wenn der DAX-Gesundheitskonzern in diese Richtung pendeln würde, so könnte ein Aktienkurs von ca. 58 Euro angepeilt werden. Das entspräche immerhin noch einem Potenzial von fast 35 %.

Oder ist das Kurs-Umsatz-Verhältnis eher der Schlüssel zum Erfolg? Und womöglich ein fairer Wert von 1 das, wohin die Reise gehen soll? Dann besäße die Fresenius-Aktie jetzt noch Potenzial bis zu 65,06 Euro. Mit einem möglichen Kursplus von 51,8 % wäre damit die Reise noch längst nicht vorbei. Interessante Werte, keine Frage.

Ich weiß, was dafür wichtig ist

Aber mal ganz ehrlich: Wir Fools sind nicht bekannt dafür, konkrete Kursziele und Voodoo-Zahlen herauszugeben. Von daher sind diese Gedankenspiele eher theoretischer Natur und ich kann definitiv nicht sagen, wohin die Reise der Fresenius-Aktie kurz- und mittelfristig geht.

Allerdings kann ich Faktoren aufzählen, die für das weitere Potenzial relevant sind. Zum einen dürfte das ein Wechsel von Tech in Richtung Value sein, der dem DAX-Gesundheitskonzern jetzt in die Karten spielt. Die fundamentale Bewertung ist zuvor jedenfalls sehr preiswert gewesen. Vor allem auch für die defensive Klasse.

Zum anderen dürfte wichtig sein, dass die Fresenius-Aktie operativ in der Spur bleibt. Das wiederum bedeutet, dass der DAX-Gesundheitskonzern ergebnisseitig idealerweise mindestens stabil bleiben sollte. Oder vielleicht sogar ein moderates Wachstum zeigen kann. Die Umsätze sollen sich sowieso gemäß der eigenen Prognosen im Jahresvergleich moderat bessern.

Insgesamt dürfte mittel- bis langfristig wichtig sein, dass der DAX-Gesundheitskonzern ergebnisseitig im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich wächst. Dann könnten die obigen Gedankenspiele zu den fundamentalen Kennzahlen überaus relevant sein. Und zeigen, dass Kurspotenzial aufgrund der günstigen Bewertung gewiss noch vorhanden ist.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Fresenius. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!