The Motley Fool

Weniger Tech, mehr defensive Klasse? Diese Aktie könnte ideal sein!

Foto: Getty Images

Vielleicht möchtest du bei der Auswahl deiner Aktien weniger Tech und mehr defensive Klasse? Womöglich gepaart mit einer soliden Dividende, langfristig orientiert „echten“ Renditen in Form von Ausschüttungen oder anderen Kapitalrückführungen? Falls ja, solltest du jetzt vielleicht besser die Ohren spitzen.

Ich glaube, dass unter diesen Prämissen Realty Income (WKN: 899744) eine überaus attraktive Wahl sein könnte. Insbesondere mit Blick auf die defensive Klasse und einen überaus geringen Tech-Ansatz könnten diese Anteilsscheine eine attraktive Wahl sein. Hier ist das Gesamtpaket, auf das man sich als Foolisher Investor bei dieser Aktie einlässt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (plus 6.878%), Tesla (plus 10.714%) oder MercadoLibre (plus 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Weniger Tech, mehr defensive Klasse? Realty Income!

Wer jetzt weniger Tech in seinem Portfolio haben möchte, dafür jedoch auf defensive Klasse setzen will, für den könnte Realty Income wirklich ein vielversprechender Mix sein. Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust investiert schließlich in ein breites Portfolio. Mit über 6.500 Immobilien aus verschiedenen Segmenten ist eine überaus breite Basis vorhanden. Mit Blick auf die Immobilien sind außerdem echte Werte in dem Portfolio enthalten.

Realty Income hat dabei nicht bloß in Zeiten von COVID-19 solide performt. Nein, der Real Estate Investment Trust könnte außerdem mittel- bis langfristig im Turnaround-Modus sein. Sowie wieder in seinen eigentlich moderaten Wachstumskurs zurückfinden. Mit vertraglich vereinbarten Mieterhöhungen und einem eigentlich stets geringen Leerstand ist die Ausgangslage defensiv. Auch wenn im Moment bei Kinos und sonstigen Theater-Immobilien die Mieterlöse eher begrenzt sind. Im letzten Quartal kam der US-REIT hier lediglich auf eine Quote von 14 %, was zeigt: 86 % der Mieterlöse gehen hier im Moment verloren. Da dieser Bereich jedoch bloß rund 4 % der gesamten Mieterlöse ausmacht, geht sogar das in der Diversifikation unter.

Realty Income kam im ersten Quartal dieses Geschäftsjahres auf Funds from Operations je Aktie in Höhe von 0,86 US-Dollar, was knapp an den Vorjahreswert von 0,88 US-Dollar heranreicht. Mit Blick auf die Quartalsdividende von momentan 0,705 US-Dollar sind die Ausschüttungen weiterhin gesichert. Das könnte insgesamt attraktiv sein, wenn man weniger Tech, aber mehr defensive Klasse haben möchte.

Mehr als bloß dieser Mix

Zu diesem Mix, der weniger Tech und mehr defensive Klasse beinhaltet, gehört jedoch vor allem die defensive Dividende. Auf Jahresbasis liegt die aktuelle Dividendenrendite beispielsweise bei 4,12 % (07.05.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen), was langfristig orientiert solide Renditen ermöglichen kann.

Egal ob Krise, Korrektur oder auch Crash: Realty Income bietet viel defensive Klasse und solide Renditen über lange Zeiträume hinweg. Wer jetzt Tech-Aktien eher meiden könnte, der findet hier auch nach den Zahlen für das erste Quartal einen soliden Performer. Vermutlich vor allem über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!