The Motley Fool

Vonovia oder Fresenius? 1 DAX-Aktie landet im Mai noch im Depot!

Foto: Getty Images

Die DAX-Aktien von Vonovia (WKN: A1ML7J) und Fresenius (WKN:578560) besitzen so manche Gemeinsamkeit. Operativ mögen zwar Welten zwischen den Anteilsscheinen liegen, beide notieren jedoch in unserem heimischen Leitindex. Beide können wir außerdem mit Blick auf die grundsätzliche operative und strategische Ausrichtung als durchaus defensiv bezeichnen.

Vonovia ist schließlich ein Wohnimmobilienkonzern, die Aktie von Fresenius verbrieft einen Gesundheitskonzern. Diese zwei DAX-Aktien könnten daher für Foolishe Investoren mit Blick auf defensive Klasse eine interessante Wahl sein.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber wo stehen jetzt diese beiden Aktien? Lass uns im Folgenden einen Blick auf aktuelle Zahlen riskieren, um ein besseres Gespür für die Chancen zu bekommen. Kleiner Spoiler: Eine dieser DAX-Aktien landet bei mir noch im Mai im Portfolio.

DAX-Aktie Fresenius: Aktuell Wissenswertes

Die Fresenius-Aktie gehört jedenfalls weiterhin eher zu den Value-Aktien in unserem heimischen Leitindex. Mit Blick auf einen aktuellen Aktienkurs in Höhe von 41,50 Euro (07.05.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) und einem 2020er-Gewinn je Aktie in Höhe von 3,22 Euro läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis schließlich bei gerade einmal 12,9. Mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 0,65 und einer Dividendenrendite von knapp über 2 % ist das Bewertungsmaß weiterhin preiswert. Das könnte günstig sein.

Im Geschäftsjahr 2021 läuft es bei der börsennotierten Tochtergesellschaft Medical Care nicht ganz rund. Aber mit Blick auf die Quartalszahlen und einem eher moderaten Schrumpfkurs könnte es trotzdem aus Value-Sicht noch attraktive Möglichkeiten geben. Immerhin rechnet das Management auf bereinigter Basis im Gesamtjahr 2021 mit einem leichten Umsatzwachstum sowie einem mindestens stabilen Konzernergebnis. Das könnte jetzt weiterhin preiswert und mit einem Turnaround-Potenzial verbunden sein.

Nach zwei, drei Jahren mit einem Stagnationskurs ist die fundamentale Bewertung der Fresenius-Aktie ebenfalls auf Stagnation eingeschossen. Das könnte ein Turnaround-Potenzial implizieren, wenn früher oder später ein moderates Wachstum bestätigt werden kann. Die günstige Bewertung, die defensive Klasse, die aristokratische Dividende und die soliden Aussichten könnten einen attraktiven Mix formen.

Vonovia-Aktie: Wo steht der DAX-Immo-Konzern …?

Die Aktie der Vonovia befindet sich bewertungstechnisch in einer überaus interessanten Lage. Bei einem aktuellen Aktienkurs von 51,98 Euro und einem 2020er-Gewinn je Aktie von 5,87 Euro liegt jetzt das Kurs-Gewinn-Verhältnis unter 10. Wobei es die Funds from Operations je Aktie mit einem Wert von 2,38 Euro und einem daraus resultierenden Kurs-FFO-Verhältnis von 21,8 sind, die eine momentan solidere Einschätzung des Bewertungsmaßes zulassen. Die derzeitige Dividendenrendite liegt außerdem bei 3,25 %, was ebenfalls absolut attraktiv ist.

Die Vonovia-Aktie hat außerdem im ersten Quartal dieses Geschäftsjahres 2021 die Funds from Operations je Aktie erneut um 9,4 % im Jahresvergleich gesteigert. Das wiederum zeigt, dass ein konsequentes, moderates Wachstum möglich ist. Der Wohnimmobilienkonzern dürfte daher die eigene fundamentale Bewertung in den nächsten Jahren weiterhin relativieren können.

Vonovia besitzt jedoch mit Blick auf eine andere fundamentale Kennzahl womöglich einen Discount. Die Aktie weist derzeit ein Net Asset Value je Aktie in Höhe von 63,22 Euro auf, was einem Kurs-NAV-Verhältnis von 0,82 entspricht. Mit Blick auf die defensive Klasse ist das überaus attraktiv.

Eine DAX-Aktie noch im Mai!

Fresenius oder Vonovia heißt es daher für mich noch im Mai. Falls du jetzt eine Antwort haben möchtest, so muss ich dich leider enttäuschen: Denn ich werde beide Aktien noch ein wenig beobachten. Die Bewertungslage ist bei beiden defensiven DAX-Aktien überaus attraktiv. Wenn ich an die Diversifikation denke, tendiere ich im Moment eher zu Vonovia. Aber eine finale Entscheidung ist noch nicht gefallen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Fresenius. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!