The Motley Fool

Solltest du jetzt auf den SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF setzen?

Sparen: Geld und Münzen
Foto: Getty Images

Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF könnte grundsätzlich ein ziemlich spannender Dividenden-ETF für Foolishe Investoren sein. Wie der Name bereits vermuten lässt, investiert der Passivfonds in eine Menge Dividendenaristokraten rund um den Globus. Beziehungsweise in Aktien, die per Definition als solche bezeichnet werden.

Aber handelt es sich bei dem SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF jetzt um einen interessanten Weg, um in viele qualitative Dividendenaktien zu investieren? Eine interessante Frage. Mit Blick auf das, was der Passivfonds jetzt macht und kann, wollen wir das einmal etwas näher beantworten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF

Wie gesagt: Der Name ist Programm. Gemäß Fondsbeschreibung investiert der Passivfonds in qualitative Dividendenaktien rund um den Globus. Allerdings sind die Dividendenaristokraten nicht das, was gemeinhin per Definition als Dividendenaristokraten gelten. Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF investiert nämlich in Ausschütter, die über zehn Jahre hinweg konsequent eine mindestens stabile Dividende an die Investoren ausgezahlt haben. Das ist eine eigensinnige Definition.

Trotzdem ist die Dividendenrendite durchaus solide. Der besagte ETF zahlte in den letzten zwölf Monaten beispielsweise 0,71 Euro an die Investoren aus. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs in Höhe von 29,38 Euro läge die Dividendenrendite damit bei ca. 2,41 %. Wenn dieser Wert mittel- bis langfristig von einem beständigen Wachstum geprägt ist, könnten langfristig orientiert deutlich höhere Ausschüttungsrenditen und solide Kursperformances lauern.

Der SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF ist vollreplizierend und natürlich ausschüttend. Ansonsten würde ein Dividendenfokus eigentlich kaum Sinn machen. Mit einer Gesamtkostenquote in Höhe von 0,45 % p. a. ist die Kostenbasis im Rahmen. Das Fondsvolumen ist mit 665 Mio. Euro vergleichsweise klein und ausbaufähig. Aber trotzdem: Der Gesamtmix könnte attraktiv sein.

Der Blick in den ETF

Wie wir mit Blick in den SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF feststellen können, gibt es ein solides Maß an Diversifikation. Die größten Segmente sind mit 13,4 % Versorger, weitere 12,4 % sind Bankaktien und 10,6 % Versicherer. REITs haben einen Anteil von 8,35 % und Telekommunikationsaktien einen relativen Anteil von 8,15 %. Eine breite Basis verschiedener zyklischer und nichtzyklischer Segmente ist daher vorhanden.

Es gibt jedoch auch eine Baustelle. Der internationale Anspruch des Dividenden-ETF führt dazu, dass man in den Top-Holdings eher wenige Namen kennt. ExxonMobil und AT&T gehören zwar die Plätze eins und zwei. Erst LTC Properties folgt bei mir auf einem 10. Platz, den ich klar zuordnen kann. Okay, zugegeben: Bei Japan Tobacco weiß man als Investor ebenfalls, was hier operativ im Programm steht.

Trotzdem: Der Mix des SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF ist breit, aber in Teilen unbekannt. Wer sich auf die Dividenden dieses Passivfonds einlassen möchte, der sollte zumindest damit leben können.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von AT&T und LTC Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!