The Motley Fool

Vergiss Netflix! Hier sind 2 Tech-Aktien, die hervorragende Quartalszahlen geliefert haben

Foto: Getty Images

Eigentlich gilt die Netflix-Aktie (WKN: 552484) als großer Corona-Gewinner. Doch im ersten Quartal 2021 lahmte das Geschäft. Viele Tech-Aktien konnten bessere Zahlen verkünden als der Streamingdienst. Mit dabei waren ganz aktuell die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) und die iRobot-Aktie (WKN: A0F5CC).

Erfahre hier alles Wichtige zu den zwei guten Quartalsberichten dieser Tech-Aktien und was die Zukunft für sie bereithält.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Zalando-Aktie: Sensationelles Wachstum

In den vergangenen Jahren hatten sich Investoren der Zalando-Aktie an Umsatzwachstumszahlen von um die 20 % gewöhnt. Das Jahr 2020 wirkte in dieser Hinsicht wie die Zündung einer zweiten Raketenstufe. Das Umsatzwachstum im ersten Quartal beschleunigte sich auf 47 %. Das Bruttowarenvolumen stieg sogar um knapp 56 %. Ein derart hoher Wert wurde seit 2013 nicht mehr erreicht – eine Zeit, in der man Zalando vor allem für „Schrei vor Glück!“ kannte.

Weitere gute News für Investoren der Zalando-Aktie liefert die Profitabilität. Das Unternehmen erzielte ein EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von fast 80 Mio. Euro. Im Vorjahresquartal gab es einen operativen Verlust von über 110 Mio. Euro.

Die beste Neuigkeit war wohl die Prognoseanhebung der Zalando-Aktie für das Gesamtjahr. Die Wachstumserwartung für das Bruttowarenvolumen stieg von 27 % bis 32 % auf 31 % bis 36 %. Die Umsatzprognose wurde um zwei Prozentpunkte angehoben; die Erlöse sollen nun um 26 % bis 31 % steigen. Beim bereinigten EBIT sollen mit 400 Mio. bis 475 Mio. Euro nun 50 Mio. mehr herausspringen als vormals angekündigt.

Trotz dieser guten operativen Performance fiel die Zalando-Aktie im bisherigen Jahresverlauf um 5 %. Möglicherweise also eine Tech-Aktie, die man im Auge behalten sollte.

iRobot-Aktie: Starker Start ins Jahr

Auch der Hersteller von Haushaltsrobotern iRobot konnte gute Quartalszahlen vermelden. Die Umsätze kletterten im Vergleich zum Vorjahresquartal um 58 % auf über 300 Mio. Dollar. Besonders stark war das Wachstum in der EMEA-Region, die neben Europa auch den Mittleren Osten und Afrika umfasst. Die Produkte scheinen sich jedoch in allen Märkten überraschend gut zu verkaufen – das sind News, über die sich Investoren der iRobot-Aktie freuen sollten.

Herausfordernd für iRobot ist, wie für die meisten Tech-Aktien, der globale Halbleitermangel. Das Unternehmen ist besonders betroffen, da die Saug- und Wischroboter des Unternehmens über viele Konnektivitätsfunktionen verfügen, für die Halbleiter benötigt werden. Weiterhin stiegen im Laufe des Quartals die Material- und Frachtkosten. Dennoch konnte ein minimaler Gewinn von 7 Mio. Dollar verkündet werden, nachdem Anleger der iRobot-Aktie im Vorjahreszeitraum einen Verlust von 18 Mio. Dollar verschmerzen mussten.

Die umsatzseitig gute Performance bei gleichzeitiger Unsicherheit über die Kosten führte zu einer Anhebung der 2021er-Umsatzprognose für die iRobot-Aktie. Das Unternehmen erwartet nun Erlöse von 1,67 bis 1,71 Mrd. Dollar, 35 Mio. Dollar über der bisherigen Spanne. Derweil blieb die Gewinnprognose unangetastet. Der CEO versprühte jedoch kräftigen Optimismus, da das Management weiter Potenzial sieht, seine bereits angehobene Prognose zu übertreffen. Für 2022 wurde außerdem ein kräftiger Gewinnsprung in Aussicht gestellt.

Die iRobot-Aktie kletterte im laufenden Jahr bereits um ein Viertel. Falls das starke operative Wachstum anhält, wären das neue Argumente für neue Hochs.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Christoph Gössel besitzt Aktien von iRobot und Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von iRobot, Netflix und Zalando.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!