The Motley Fool

eBay-Aktie: Buy the Dip?

eBays Sitz in Kalifornien. Quelle: eBay Press Kit.

Die eBay-Aktie (WKN: 916529) hat einen rabenschwarzen Donnerstag im Laufe dieser Woche erlebt. Gemessen in Euro korrigierten die Anteilsscheine bis auf einen Aktienkurs von 45,88 Euro (29.04.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen). Das entspricht einem Minus von deutlich über 10 % im Intraday-Handel.

Die Gründe dürften für die meisten Foolishen Investoren auf der Hand liegen. Im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison gab es an der einen oder anderen Stelle eine Enttäuschung. Aber ist das gerechtfertigt oder ist die eBay-Aktie jetzt womöglich ein Kauf? Das soll uns jetzt etwas näher beschäftigen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

eBay-Aktie: Die Zahlen im Blick

Wie wir mit Blick auf die Quartalszahlen der eBay-Aktie festhalten können, gibt es durchaus einige Lichtblicke. Die Umsätze kletterten im Jahresvergleich beispielsweise um 42 % auf 3,0 Mrd. US-Dollar. Selbst auf währungsbereinigter Basis lag das Plus bei 38 %, was ein überaus solides Wachstum ist.

Aber auch ergebnisseitig kann der E-Commerce-Akteur eigentlich mit Stärke glänzen. Die eBay-Aktie weist ein Nettoergebnis von 569 Mio. US-Dollar auf GAAP-Basis aus, das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,82 US-Dollar. Auf Non-GAAP-Basis liegt das Ergebnis sogar bei 758 Mio. US-Dollar beziehungsweise bei 1,02 US-Dollar. Ein ziemlich solides Momentum bei dem E-Commerce-Akteur.

Das Netzwerk macht ebenfalls Fortschritte. Die Anzahl der Käufer kletterte um 7 % auf 187 Mio., die Anzahl der Verkäufer um 8 % auf 20 Mio. Damit wird das Netzwerk konsequent ausgebaut, selbst nach vielen Jahren, in denen eBay bereits aktiv ist.

Für ein wenig Pessimismus sorgte der Ausblick: Das Management hinter der eBay-Aktie rechnet für das zweite Quartal mit einem Umsatz in einer Spanne zwischen 2,98 und 3,03 Mrd. US-Dollar. Das Ergebnis je Aktie soll in diesem Zeitraum zwischen 0,91 und 0,96 US-Dollar auf Non-GAAP-Basis liegen. Womöglich eine Abschwächung des Wachstums, zumal die Umsätze lediglich um 8 bis 10 % im Jahresvergleich steigen sollen.

Jetzt ein Kauf …?

Ob die eBay-Aktie jetzt ein Kauf ist, ist daher eine spannende Frage. Mit Blick auf die derzeitige Marktkapitalisierung von 37,9 Mrd. US-Dollar läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis voraussichtlich bei knapp über 3. Gemessen an dem Ergebnis je Aktie läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 17. Keine Frage: Das könnte attraktiv sein.

Foolishe Investoren sollten trotzdem unternehmensorientiert würdigen, wie die Aussichten für eBay sind. Der E-Commerce-Markt dürfte konsequent enger werden. Etsy beispielsweise könnte im Self- und Handmade-Markt Anteile gewinnen, was grundsätzlich eine Belastung für die Ausrichtung des E-Commerce-Akteurs sein könnte. Oder eben den Gesamtmarkt enger macht.

Auch nach oben hin gibt es klassische Größen wie Amazon.com. Die Nische der eBay-Aktie zu bewerten ist daher jetzt der wichtige Schlüssel. Das dürfte beantworten, ob das Bewertungsmaß mit Blick auf die Aussichten, Chancen und Risiken wirklich günstig ist.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy und empfiehlt eBay sowie die folgenden Optionen: Short June 2021 $65 Call auf eBay. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!